Rangliste aktualisiert: Die Mai-Werte sind da!

Auch in diesem Quartal haben viele von Ihnen sicherlich deutlich weniger Spiele bestritten, als sie das aus vergangenen Jahren gewohnt waren. Nichtsdestotrotz steht heute wieder die Veröffentlichung des Mai-Q-TTR-Werts an, der traditionell entscheidend für die Mannschaftsmeldungen für die kommende Saison ist. Wenn Sie sich jetzt in die myTischtennis.de-Community einloggen, können Sie die Werte abrufen.

Q-TTR-Werte: Mai-Berechnung steht bevor

Auch wenn die Saison in vielen Verbänden nicht wie ursprünglich geplant beendet werden konnte, wurde in den vergangenen drei Monaten vielerorts Tischtennis gespielt. Die Ergebnisse dieser Partien finden wie immer Einzug in die Berechnung der neuen Q-TTR-Werte, die in dieser Woche ansteht. Wie immer kommt den Mai-Werten besondere Bedeutung zu, da diese entscheidend für die Mannschaftsmeldungen für die nächste Saison sind.

So fädelte der TTC Neu-Ulm den Transfercoup ein

Es war im April das Gesprächsthema in der Tischtennisszene: Der TTC Neu-Ulm verpflichtete mit Dimitrij Ovtcharov, Tomokazu Harimoto, Lin Yun-Ju und Truls Moregardh gleich vier absolute Topstars auf einen Schlag. Im Magazin tischtennis lesen Sie alle Hintergründe zur vielleicht größten Transfersensation, die es im europäischen Tischtennis je gab - und Ricardo Walther setzt sich im aktuellen Heft in seiner Kolumne "Aus der Box" kritisch mit den Plänen der Neu-Ulmer auseinander.

Video: Fünf gute Gründe für die Mai-Ausgabe

Auf dem Cover der Mai-Ausgabe unseres Magazins tischtennis finden diesmal gleich vier Herren Platz. Denn der TTC Neu-Ulm hat mit seinem Engagement von Dimitrij Ovtcharov, Lin Yun-Ju, Tomokazu Harimoto und Truls Moregardh für die Sensation des Monats gesorgt. Wir haben uns erkundigt, wie dieser Coup zustande gekommen ist. Außerdem widmen wir uns der Verteilung von Vierer- und Sechserteams und zeigen, wie man Freizeitspieler fürs Vereinstraining begeistern kann.

STC-Gruppen veröffentlicht: Weitere Informationen für Teilnehmer

Nachdem die Auslosung nun veröffentlicht ist, gehen wir an dieser Stelle zusammenfassend auf die wichtigsten Punkte ein, die von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Sommer-Team-Cups powered by TIBHAR in der weiteren Organisation der Mannschaftskämpfe bis hin zur Online-Ergebniserfassung zu berücksichtigen sind. Einleitend geben wir außerdem noch einmal einen zusammenfassenden Überblick über die Anzahl an gemeldeten Teams und Spielern.

1298 Anmeldungen zum Sommer-Team-Cup!

Der Sommer-Team-Cup powered by TIBHAR steht in den Startlöchern - und mit ihm 1298 Mannschaften, die sich in den vergangenen Wochen zum großen Re-Start-Event nach der Corona-Pause bzw. zur Vorbereitung für die neue Saison angemeldet haben. Damit schließt sich das Meldefenster und die Organisatoren blicken voller Vorfreude auf die Auslosung und den Turnierstart, die nun in den nächsten Tagen und Wochen auf dem Programm stehen.

Melde-Endspurt beim STC: Bereits über 1000 Teams!

Sie wollen im Sommer nicht auf der faulen Haut liegen, sondern mit einer Mannschaft Ihrer Wahl am Tisch stehen? Dann sollten Sie nicht mehr lange zögern und sich schnell noch zum Sommer-Team-Cup powered by TIBHAR anmelden! Bis einschließlich Dienstag, den 26. April 2022, können Sie Ihre Anmeldung noch abschicken und zu den über 1000 Teams stoßen, die sich bereits auf der Sommer-Team-Cup-Webseite registriert haben.

Anmeldefenster für Sommer-Team-Cup verlängert!

Der Startschuss für den Sommer-Team-Cup 2022 powered by TIBHAR rückt immer näher. Um noch mehr Teams einen Start beim Mannschaftswettkampf zu ermöglichen, haben sich die myTischtennis Gmbh als Organisator und der DTTB als Veranstalter gemeinsam dazu entschieden, die Meldefrist der Mannschaften um eine Woche zu verlängern. Die Anmeldung ist somit noch bis zum 26. April möglich.

Wie der Krieg den Tischtennissport erreicht

Der Krieg in der Ukraine bleibt auch für den Tischtennissport nicht folgenlos. Ukrainische Aktive verpassen Wettkämpfe, weil sie ihre Heimat nicht verlassen dürfen. Russische Sportler sind für internationale Wettbewerbe auf unbestimmte Zeit gesperrt. Was sich in der Krise aber auch zeigt: Sport verbindet - und kann in der schwierigen Situation auch eine Hilfe sein.

Copyright © 2022 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.