Phasendrescher: Das Einspielen

Nach den typischen Phasen eines Tischtennisspiels, einer Saison und einer Amateurkarriere ist unser ‚Phasendrescher‘ Philipp Hell nun bereits bei der vierten Serie seines beliebten Blogs angelangt und beleuchtet typische Abschnitte eines Tischtennisturniers. In der ersten Folge vor einigen Wochen drehte sich alles um die Anfahrt zum Turnier, die mittlerweile bewältigt ist. Diesmal geht es um einen andere entscheidende Phase: Das Einspielen. 

Neue Serie: Phasendrescher nimmt sich Turniere vor

Nach den typischen Phasen eines Tischtennisspiels, einer Saison und einer Amateurkarriere ist unser ‚Phasendrescher‘ Philipp Hell nun bereits bei der vierten Serie seines beliebten Blogs angelangt. Diesmal nimmt er die Abschnitte eines Tischtennisturniers auf seine gewohnt witzige Art unter die Lupe. Die erste Folge dreht sich um die Anfahrt und lässt eine Menge Vorfreude auf die Zeit aufkommen, wenn Turniere wieder möglich sein werden.

Phasendrescher: Der treue Edelfan

Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu und die dritte Reihe des Phasendrescher-Blogs von Philipp Hell tut es auch. Somit steigen wir heute in die letzte Phase einer typischen Amateur-Tischtenniskarriere ein und betrachten den Edelfan, der zwar selbst nicht mehr aktiv ist, dafür aber auf der Tribüne und bei der anschließenden Analyse in der Kneipe alles gibt. Allen Phasendrescher-Fans sei versichert: Keine Sorge! Die nächste Reihe ist schon in der Mache.

Phasendrescher: Der Tischtennisgreis

Langsam aber sicher biegt unser Phasendrescher Philipp Hell auf die Zielgerade seiner dritten Blog-Serie auf myTischtennis.de, zum Thema typische Phasen einer Amateurkarriere, ein. Hier darf natürlich der Tischtennisgreis nicht fehlen, der nicht mit dem Tischtennis-Opa aus der elften Phase verwechselt werden darf und sicher in jedem Verein zu finden ist. Der regelmäßige Ligabetrieb ist zwar nichts mehr für ihn, aber als ‚Feuerwehrmann‘ kann man doch noch auf ihn bauen.

Phasendrescher: Der Tischtennis-Opa

Jeder Tischtennisspieler wird ihm in seinem Verein oder bei einem Meisterschaftsspiel schon einmal begegnet sein. Die Rede ist vom ,Tischtennis-Opa', der für unseren Blogger Philipp Hell die elfte Phase einer typischen Amateurkarriere einnimmt. Unser Phasendrescher erklärt, wie ein solcher Opa sich im Verein verhält. Ob beim Jugendtraining oder beim Pokern. Der ,Tischtennis-Opa' ist im Vereinsleben meistens tief verwurzelt.

Phasendrescher: Der brandgefährliche Routinier

Den Zenit seiner Sportlerkarriere hat er zwar längst überschritten. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass einem der brandgefährliche Routinier, der laut Philipp Hell die zehnte Phase einer typischen Amateurkarriere einnimmt, nicht höchst unangenehm werden kann. Unser Phasendrescher erklärt, auf welche ‚Geheimwaffen‘ er neben seiner langjährigen Erfahrung setzen kann - und unter welchen Umständen mit ihm nicht gut Kirschen essen ist.

Phasendrescher: Der gesellige Mittfünfziger

Wenn die sportlichen Fähigkeiten schwinden, heißt es, sich neue Prioritäten im Vereinsleben zu suchen. Laut unserem Phasendrescher Philipp Hell beginnt dieser Teil einer typischen Amateurspielerkarriere mit Mitte Fünfzig und kann sich etwa in der Übernahme eines Ehrenamts äußern - oder aber in der Konzentration auf den geselligen Teil des Spiels. Bühne frei für den „geselligen Mittfünfziger“!

Phasendrescher: Die zweite Luft in den Vierzigern

Wenn sich die Vaterpflichten nur noch auf ein paar Fahrdienste in der Nacht reduzieren, kann der Mittvierziger auch wieder an seine Tischtenniskarriere denken und das alte Hobby wieder aufgreifen. Unser Phasendrescher Philipp Hell erzählt uns diesmal von der siebten Phase einer typischen Amateurkarriere in der Kreisliga, die von der zweiten - und manchmal sogar schon von der dritten - Luft in den Vierzigern bestimmt wird.

Phasendrescher: Der unpässliche Familienpapa

Eine Menge Energie hatte der ehrgeizige Endzwanziger in seinen Verein gesteckt - doch auch diese Zeit geht irgendwann vorbei. Spätestens, wenn die eigene Verlobte schwanger ist und die Themen Nestbau und Bäumchenpflanzen auf dem Plan stehen. Unser ‚Phasendrescher‘ Philipp Hell nimmt uns mit in die nächste Phase einer typischen Amateurkarriere und erzählt uns, wie sich der ‚unpässliche Familienpapa‘ mit seinem Hobby arrangiert.

Copyright © 2021 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.