Top-News

Video: Die besten zehn Ballwechsel des Europe-Top-16-Turniers!

Über zwei Gold- und eine Bronzemedaille durfte sich Deutschland beim Europe-Top-16-Turnier Anfang Februar in Montreux freuen. Dimitrij Ovtcharov und Petrissa Solja gewannen die Titel, Timo Boll...

T. League: Mizutani und Harimoto dürfen jubeln

Während in der TTBL gestern die reguläre Saison zu Ende gegangen ist und noch die Play-offs anstehen, haben diese in der japanischen T.League bereits gestern...

TTBL: Spitzenduo verliert, bleibt aber vorne

Am letzten Spieltag der Hauptrunde der Tischtennis Bundesliga (TTBL) mussten die TTF Liebherr Ochsenhausen und Borussia Düsseldorf überraschende Heimniederlagen hinnehmen. Saarbrücken setzte sich gegen Bergneustadt...

Wer und was hinter dem baldigen TTBL-Klub TTC Ebner Ulm steckt

In dieser Woche machte die Meldung die Runde, dass die TTBL in der kommenden Saison ihre Sollstärke von zwölf Mannschaften erreichen wird. Nicht aber, weil...

International

Lignano Open: DBS-Team holt 17 Medaillen

Die Para-Tischtennis-Nationalmannschaft hat beim internationalen Saisonstart 2019 im italienischen Lignano gleich 17 Mal Edelmetall gesammelt. Besonders Valentin Baus, Thomas Schmidberger und Thomas Brüchle zeigten bei den Para Lignano Open eine ansprechende Frühform. Bundestrainer Volker Ziegler hatte in Italien ein großes Aufgebot von 21 Spielerinnen und Spielern am Start, unter ihnen viele etablierte Größen, aber auch einige Newcomer.

Buntes

Gelder veruntreut: ITTF suspendiert Ex-Präsident Sharara!

Das ITTF-Exekutivkomitee entbindet ihren Ex-Präsidenten und jetzigen Ehrenpräsidenten Adham Sharara für vier Jahre von allen Aufgaben, die in Verbindung zur ITTF stehen. Das erklärte der Welttischtennisverband in einer Pressemitteilung und begründete die Entscheidung damit, dass der Kanadier in seinen letzten Amtsjahren – Sharara war von 1999 bis 2014 ITTF-Präsident – u. a. Treuhänderpflichten verletzt habe. Das hätten eingehende Untersuchungen, auch die eines externen Anwaltsbüros, gezeigt. 

 

Neues Team will in die TTBL: TTC Ebner Ulm erhält ‚Wildcard‘

Alle elf Vereine der Tischtennis Bundesliga (TTBL) haben sich fristgerecht um eine Teilnahme am Spielbetrieb der Saison 2019/20 beworben. Zusätzlicher Bewerber ist der neugegründete TTC Ebner Ulm, der eine ‚Wildcard‘ erhält. Damit könnte, wenn die Lizenzprüfung erfolgreich verläuft, erstmals die angestrebte Sollstärke von zwölf Mannschaften erreicht werden. Aus der zweiten Liga will kommende Saison kein Team dazustoßen.

National - Schüler-DM: Köhler und Pranjkovic räumen doppelt ab
TTBL - TTBL: Ochsenhausen hält Düsseldorf auf Abstand
WM 2019 - Chinas WM-Aufgebot steht - Ma Long im Team

 

 

Siegt Daniel zum Schluss gegen Titelsammlerin Blasberg?

Unsere Serie ‚Zero vs. Hero‘ ist bei der letzten Gegnerin angelangt. Nachdem myTischtennis.de-Redakteur Daniel Koch von Benedikt Duda über Anastasia Bondareva bis hin zu Thomas Schmidberger alle möglichen Helden verschiedener Bereiche herausgefordert hat, tritt er in der finalen Folge gegen eine Dame an, deren Titel kaum auf eine DIN-A4-Seite passen: die Seniorenweltmeisterin von 2014, Marianne Blasberg.

Amateure - Amateur-Thema: Junge Abteilungsleiter
Buntes - Roßkopf: "Fairste Option, die WM-Startplätze zu vergeben"
Buntes - Die DM in Bildern: Die schönsten Fotos der drei Tage

International

Special Olympics World Games: Sechs deutsche TT-Spieler am Start

Alle vier Jahre finden sie statt und seit heute ist es wieder soweit: In Abu Dhabi ist der Startschuss für die bis zum 21. März laufenden Special Olympics World Games gefallen. Diese Spiele richten sich an lernbehinderte und geistig behinderte Athleten und werden vom Internationalen Olympischen Komitee anerkannt. Unter den 7000 Athleten aus 170 Ländern sind auch sechs deutsche Tischtennisspieler.

Amateure

TT-Stammtisch: Spielverlegungen trotz eigenen Nachteils?!

Vor knapp fünf Jahren verpasste der TTC Bad Falzsuflen den Aufstieg, weil er ein Spiel gegen einen direkten Konkurrenten verlegte und dieses dann knapp verlor. Inzwischen wird in der 2. Kreisklasse, in der sich die Drittvertretung des TTC um Raketen-Rudi und Noppen-Norbert nach wie vor herumtreibt, noch häufiger verlegt, weil Vereine sonst nur Rumpftruppen aufbieten könnten. Insbesondere Rudi geht das mächtig gegen den Strich. 

Jux-Turnier in Muggensturm auf allerhöchstem „Nivea“

Von Badelatschen über Blumentopfuntersetzer bis hin zu Klodeckeln - die Muggensturmer lassen sich in Sachen Spielgerät zu jedem ihrer traditionellen Faschingsturniere etwas Besonderes einfallen. In diesem Jahr fiel die Wahl der Baden-Württemberger auf Nivea-Dosen, die die erfahrenen Spieler des TTC Muggensturm wieder zu Höchstleistungen einluden und ihren Präsidenten Hartmut Metz zu einem amüsanten Bericht mit dem einen oder anderen Wortwitz verleiteten.

Partner

TT-Schule Zugbrücke Grenzau: Die Höhepunkte im Jahr 2019

Optimale Trainingsbedingungen, die Bundesliga hautnah und Urlaubsfeeling – das findet man bei der Tischtennisschule der Zugbrücke Grenzau, dem Tischtennis-Resort. Hier treffen all die Annehmlichkeiten eines First-Class-Hotels auf das, was Tischtennisverrückten noch zum perfekten Glück fehlt. Welche Höhepunkte die Tischtennisschule Zugbrücke Grenzau in diesem Jahr zu bieten hat, erfahren Sie hier!

World Cup

Der Men’s World Cup 2020 ist in Düsseldorf

Der Deutsche Tischtennis-Bund mit der Stadt Düsseldorf und dem Land Nordrhein-Westfalen als Partner hat den Zuschlag für den Men’s World Cup 2020 bekommen. Der Termin für das Prestigeturnier ist vom 16. bis 18. Oktober im ISS DOME. Der Weltverband ITTF vergibt den World Cup damit zum vierten Mal nach 2010 in Magdeburg, 2014 in Düsseldorf und 2016 in Saarbrücken nach Deutschland. Für die Damen wird es derweil nach Bangkok gehen.

Fotostrecke

Copyright © 2019 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.