Top-News

Liga-Vorschau: Bergneustadt will Tabellenführung verteidigen

Der zweite Spieltag der Tischtennis-Bundesliga steht an diesem Sonntag auf dem Programm. Und auch wenn die TTBL-Fans coronabedingt auf die Partie zwischen Bad Königshofen und...

Erste WTT-Termine stehen - ITTF-Kalender nimmt Gestalt an

Ab nächstem Jahr werden die internationalen Turniere nicht mehr in der gewohnten World-Tour-Struktur organisiert sein. Dann übernimmt die Eventserie WTT, die höhere Preisgelder, professionellere Berichterstattung...

Europe Youth Top 10: DTTB mit drei heißen Eisen in Berlin

Die Teilnehmer am Europe Youth Top 10 in Berlin stehen fest. Gestern versandte die Europäische Tischtennis-Union (ETTU) die endgültige Starterliste für das vom 9. bis...

Leserbriefe: Weitere Meinungen zum Doppel in Coronazeiten

Das Doppel schien bisher eine eher stiefmütterlich behandelte Disziplin im Tischtenniskosmos zu sein. Die Diskussion, die seit wenigen Wochen über die Frage entbrannt ist, ob...

VDTT-Trainingstipp

VDTT-Aufschlagtipp: Die Formen des Kickaufschlags

Nehmen Sie sich im Training Zeit für das Üben von Aufschlägen? Wenn nicht, sollten Sie genau das ändern. Denn dem Aufschlag kommt im Tischtennis bekanntlich große Bedeutung zu. Vor allem mit Kickaufschlägen kann es Ihnen gelingen, den Gegner zu überraschen und sich direkt eine gute Ausgangslage zu verschaffen. Welche Varianten es gibt und wie diese ausgeführt werden, erklärt Frank Fürste in diesem VDTT-Aufschlagtipp. 

Amateure

Grünes Band: TV Hilpoltstein erhält 5000 Euro

Die 50 Preisträger des Jahres 2020 der Initiative „Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ stehen fest. Die Commerzbank AG und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) haben sich für 50 Vereine entschieden, die für ihre Nachwuchsarbeit 5000 Euro Prämie erhalten. Im Bereich Tischtennis darf sich diesmal der bayerische Verein TV 1879 Hilpoltstein freuen. Im vergangenen Jahr gehörte der Sportclub Niestetal zu den Preisträgern.

 

Bewerbung um die WM 2023: Die Kanzlerin als i-Tüpfelchen

Am Montag haben sich DTTB und Sportstadt Düsseldorf der Tischtennis-Welt präsentiert. In einer Video-Konferenz im Vorfeld des Annual General Meetings der ITTF, in dessen Rahmen am 28. September über die Vergabe der WM 2023 abgestimmt wird, stellte Deutschland seine Bewerbung vor, für die sich auch Bundeskanzlerin Angela Merkel einsetzte. Einziger Mitbewerber ist das südafrikanische Durban.

Buntes - Erster Wettkampf für Japans Stars nach halbem Jahr

International - WTT: Auftaktevent soll Ende November in Macau steigen

International - ITTF-Protest: Das sagen Weikert, Geiger, Boll und Ovtcharov

 

 

Video: Die ältesten noch aktiven Tischtennisprofis

Tischtennis ist ein Sport, der bis ins hohe Alter betrieben werden kann. Selbst im professionellen Bereich enden Karrieren erst spät. Auf YouTube ist ein Video aufgetaucht, in dem fünf 'ältere' Tischtennisspieler vorgestellt werden, die zum Teil zwar nicht mehr auf internationaler Bühne, dafür aber in einem höherklassigen Verein aktiv sind. Dass z. B. Timo Boll (39) und Aleksandar Karakasevic (44) älter als Chuang Chih-Yuan sind, wird hier leider außer Acht gelassen. 

Umfrage - Amateur-Umfrage: Wie viele Turniere spielen Sie im Jahr?

Buntes - Folge 9: Plattenplausch als Jungbrunnen

Buntes - Von Boll interviewt: Ma Long über Druck und die Pläne nach der Karriere

Buntes

Umfrage-Ergebnisse aus Bachelorarbeit: Das ist TT-Spielern wichtig

"Was ist TischtennisspielerInnen wichtig, damit sie weiterhin aktiv und umfangreich am Vereins-, Trainings-, und Punktspielbetrieb teilnehmen?". Dieser Forschungsfrage ist myTischtennis-Mitarbeiter Sebastian Leib im Rahmen seiner Bachelorarbeit im Studiengang "Kommunikation und Management" an der IST-Hochschule nachgegangen und hat dafür der Tischtennis-Community mit 39 Fragen auf den Zahn gefühlt. Was der 23-Jährige herausgefunden hat, erfahren Sie im Folgenden. 

Buntes

Verbandsübersicht: Wo wird Doppel gespielt?

Doppel oder nicht Doppel - das ist hier die Frage! Mitte August hatte der DTTB mitgeteilt, dass das Spielen von Doppeln aus Verbandssicht trotz der Corona-Pandemie prinzipiell wieder möglich ist. Wenig später entschied sich der Dachverband dann dafür, die Saison in seinen besten Klassen ohne Doppel zu bestreiten. Wie in den Spielklassen darunter verfahren wird, liegt jedoch in der Hand der einzelnen Landesverbände. Wir haben eine Übersicht erstellt und ein sehr heterogenes Bild erhalten.

Calderano führt Ochsenhausen gegen Saarbrücken zum Sieg

Mit einem Paukenschlag sind die TTF Liebherr Ochsenhausen in die neue Saison der Tischtennis Bundesliga (TTBL) gestartet: Mit 3:1 setzten sich die Oberschwaben am Sonntag gegen den 1. FC Saarbrücken TT durch und nahmen damit zumindest eine kleine Revanche für die Niederlage im Liebherr TTBL-Finale der vergangenen Saison. Die anderen Partien des ersten Spieltags hatten bereits vor zwei Wochen stattgefunden.

Amateure

Mit Handicap unterwegs? Große Chance in Düsseldorf nutzen!

Sie haben ein kleines oder großes Handicap, spielen aber dennoch im normalen Spielbetrieb leidenschaftlich gerne Tischtennis? Dann könnten Sie einmal darüber nachdenken, auch im Behindertensport richtig durchzustarten. Bei den Handicap Open am 11. Oktober in Düsseldorf können Sie sich mit dem Para-Bereich unseres Sports vertraut machen und viele Nationalspieler sowie den Bundestrainer Volker Ziegler kennenlernen. Vielleicht gehören auch Sie bald zum Team!

Buntes

Nachwuchs-Ass An Duy Dang: Spätzünder und Marathonläufer

Vor einer Woche berichteten wir in unserer Reihe 'Nachwuchs-Asse' über den 14-jährigen André Bertelsmeier. Zeitgleich interviewten wir auch seinen unwesentlich älteren Kumpel und Trainingspartner An Duy Dang (16). Bis zum Lockdown teilten sich beide ein Zimmer im Deutschen Tischtennis-Internat. An Duy begann seine TT-Karriere ungewöhnlich spät. Der gebürtige Kölner schaut sich sehr viel von Benedikt Duda ab.

Fotostrecke

Copyright © 2020 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.