Analyse: "Dima lange nicht so stabil gesehen"

Eine ganze Reihe von Partien mit deutscher Beteiligung stand heute in Tokio an: Zunächst behaupteten sich Han Ying und Dimitrij Ovtcharov in ihren Auftaktspielen gegen Lay Jian Fang und Kirill Skachkov, ehe Timo Boll im Achtelfinale Yeoung Youngsik unterlag. Ovtcharov und Han zogen dagegen zogen jeweils durch Siege über Koki Niwa und Feng Tianwei ins Viertelfinale ein. Die Spiele des Tages analysieren heute Lennart Wehking, Elke Schall-Süß und Martin Adomeit für uns.

Analyse: "Peti konnte selten ihre Stärken ausspielen"

Einen Tag nach dem bitteren Aus im Mixed-Viertelfinale musste Petrissa Solja in Tokio einen weiteren Rückschlag hinnehmen: Im Einzel unterlag die 27-Jährige zum Auftakt in der Runde der letzten 32 der Kanadierin Zhang Mo mit 3:4. Besser verlief der Auftakt im Einzel für Timo Boll, er konnte sich gegen Kirill Gerassimenko mit 4:1 behaupten. Soljas Niederlage analysiert heute die ehemalige, 187-fache Nationalspielerin Elke Schall-Süß für uns, Bolls Sieg nimmt der aktuelle Nationalspieler Ricardo Walther unter die Lupe. 

Analyse: "Bitteres Ende nach starker Leistung"

Wir sind bei den Olympischen Spielen in Tokio nicht nur selbst live vor Ort, sondern können aus der Ferne auch auf prominente und tatkräftige Unterstützung setzen: Ricardo Walther, Yuan Wan, Steffen Fetzner, Elke Schall-Süß, Martin Adomeit und Lennart Wehking werden für uns die Spiele der deutschen Teilnehmer anaylsieren. Die dramatische Niederlage von Petrissa Solja und Patrick Franziska im Mixed-Viertelfinale (3:4 gegen Mima Ito und Jun Mizutani nach insgesamt sieben vergebenen Matchbällen) beleuchtet für uns Nationalspielerin Yuan Wan. 

Experten-Analyse: "Ein solider und ungefährdeter 4:0-Erfolg"

Seit heute laufen bei den Olympischen Spielen in Tokio die Tischtennis-Wettbewerbe. Wir sind beim Multisport-Event in Japans Metropole nicht nur selbst live vor Ort, sondern können aus der Ferne auch auf prominente und tatkräftige Unterstützung setzen: Ricardo Walther, Yuan Wan, Steffen Fetzner, Elke Schall-Süß, Martin Adomeit und Lennart Wehking werden für uns die Spiele der deutschen Teilnehmer anaylsieren. Den Anfang macht heute Nationalspieler Walther: Er nimmt das Mixed-Achtelfinale von Petrissa Solja und Patrick Franziska (4:0 gegen die Kubaner Jorge Campos/Daniela Fonseca) unter die Lupe.

Folge 31: Topfschlagen für 35 Minuten Stabilität

Aus dem Herzen der Tischtennisszene und ganz nah dran am Tisch. Die Zweitliga-Spieler Erik Bottroff und Lennart Wehking machen in Plattenplausch, dem Podcast für Tischtennisfreunde, ihre Leidenschaft zum Thema. Skurrile Anekdoten, wissenswerte Neuigkeiten und spannende Gäste sorgen für beste Tischtennis-Unterhaltung. In Folge Nummer 31 sprechen die beiden unter anderem über die Olympia-Auslosung und ein interessantes Buch.

 

G. C. Foerster: „Die größte Chance, die sie je hatten“

Manche werden ihn noch aus seiner aktiven Zeit in den deutschen Ligen - bis zur 2. Bundesliga - kennen. Inzwischen lebt Gregor Clemens Foerster, genannt G. C., in Japan und kann von seiner Wohnung aus direkt ins Olympische Dorf schauen. Im myTischtennis.de-Interview erzählt der gebürtige Düsseldorfer, wie er die Unruhe in der japanischen Bevölkerung vor den Olympischen Spielen wahrgenommen hat, und von seiner intensiven Zeit mit Jun Mizutani, der seiner Meinung nach eine große Chance auf Gold hat.

Teamarzt Kass: „Timo Boll ist topfit“

Gute Neuigkeiten aus der medizinischen Abteilung der deutschen Olympiamannschaft: Teamarzt Dr. Antonius „Toni“ Kass gibt bezüglich Timo Bolls Hüftproblematik Entwarnung und sieht die Angelegenheit als abgehakt an. Was die sich häufenden Coronafälle im Olympischen Dorf angeht, besteht sicherlich mehr Grund zur Sorge. Im Interview mit myTischtennis.de erzählt Kass, wie die Deutschen mit der Gefahr einer Infektion umgehen und wo die größten Risiken liegen.

Olympia-Countdown: Schöpp hat einen Glücksbringer

Bei unserem letzten Countdown zu den Olympischen Spielen - die Eröffnungsfeier in Tokio steigt am morgigen Freitag - ist Jie Schöpp an der Reihe. Jörg Roßkopf hatte am Mittwoch mit drei Punkten stark vorgelegt. Wie sich die deutsche Damen-Bundestrainerin geschlagen hat, neben welchem Star die 53-jährige gerne im Flugzeug sitzen würde und was ihr persönlicher Glücksbringer bei großen Turnieren ist, erfahren Sie in der zehnten und letzten Folge!

Fahnenträger: Ovtcharov wird nicht Bolls Nachfolger

Zwei deutsche Tischtennisspieler als olympische Fahnenträger nacheinander? Das war wohl doch zu schön, um wahr zu sein. Nachdem Timo Boll die deutsche Mannschaft bei der Eröffnung der Olympischen Spiele in Rio 2016 ins legendäre Maracana-Stadion führen durfte, muss Dimitrij Ovtcharov am morgigen Tag einen Platz hinter den beiden gewählten Sportlern Laura Ludwig und Patrick Hausding einnehmen. Erstmals werden viele Nationen die Fahne bei dieser Eröffnungsfeier von einem Mann und einer Frau tragen lassen.

Copyright © 2021 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.