Top-News

DM-Galerie: Die schönsten Bilder des Finaltags

Jubel, Enttäuschung, spektakuläre Szenen und schöne Momente - bei den 90. Deutschen Meisterschaften in Saarbrücken ist die komplette Bandbreite vertreten. Wer nicht live in der Halle...

Video: Weltklasse-Punkt von Florian Bluhm!

In der 2. Bundesliga ging Florian Bluhm in dieser Saison für den TTC GW Bad Hamm im oberen Paarkreuz auf Punktejagd, bei den deutschen Meisterschaften...

DM: Winter und Dang Qiu bejubeln ersten Einzel-Titel!

Nun sind auch die beiden Einzel-Titel bei den 90. nationalen deutschen Meisterschaften vergeben. Sabine Winter und Dang Qiu schafften es in Saarbrücken zum ersten Mal...

Otocec: WTT Feeder fest in asiatischer Hand

Nicht nur in Saarbrücken bei den deutschen Meisterschaften konnte man an diesem Wochenende hochkarätiges Tischtennis bestaunen, auch im slowenischen Otocec war das der Fall: Hier wurde seit...

DM 2022

DM-Ergebnisse: Die Finalspiele im Überblick!

Am Sonntag stehen in der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken bei den 90. nationalen deutschen Meisterschaften die Finalspiele auf dem Programm. Los geht's mit den Halbfinalspielen im Damen- und Herren-Doppel, ab 11.20 Uhr sind die Einzel-Wettbewerbe an der Reihe. Nach einer Umbaupause um 12.45 Uhr beginnen ab 13.30 Uhr die Endspiele in folgender Reihenfolge: Mixed, Damen-Doppel, Herren-Doppel, Damen-Einzel, Herren-Einzel.

DM 2022

DM: Nächster Titel und alleiniger Rekord für Duda/Qiu

Benedikt Duda und Dang Qiu an haben es geschafft. Die beiden Freunde luchsten dem bekanntesten Doppel Deutschlands einen Erfolg ab, auf den sie mehrere Jahre hingearbeitet haben. Bei den 90. nationalen deutschen Meisterschaften in Saarbrücken holten die Nationalspieler den fünften Titel in Folge und stellten damit die Weltmeister von 1989, Jörg Roßkopf und Steffen Fetzner, in den Schatten. Zuvor wurden die Titel im Mixed- und Damen-Doppel vergeben. Yuan Wan glänzte mit zwei Goldmedaillen.

 

DM: Kaufmann/Schreiner machen Winter-Rekord zunichte

Am Sonntag ging es in der Saarbrücker Hermann-Neuberger-Sportschule Schlag auf Schlag weiter. Den Auftakt machten die vier verbliebenen Damen-Doppel. Annett Kaufmann und Franziska Schreiner schafften gegen Sabine Winter und Tanja Krämer den überraschenden Einzug ins Finale. Bei den Herren setzten sich Dang Qiu und Benedikt Duda gegen Mike Hollo und Matthias Danzer sowie Kirill Fadeev und Gerrit Engemann gegen Cedric Meissner und Benno Oehme durch.

DM 2022 - DM-Finals: Winter fordert Han, Duda seinen Kumpel Qiu

DM 2022 - DM: Annett Kaufmann stürmt ins Halbfinale!

DM 2022 - DM: Meng gelingt Revanche und steht im Mixed-Finale!

 

 

„Freue mich enorm, wieder in Deutschland zu spielen“

Ein Dreivierteljahr musste sich Dimitrij Ovtcharov gedulden, bis seine Knöchelverletzung verheilt und sein Fuß wieder voll belastbar war. Nun ist er bereit für sein Comeback, das er beim WTT Contender in Lima geben wird. Im Interview mit myTischtennis.de erzählt der Olympiadritte von Tokio, wie schwer diese Zwangspause für ihn war, warum es bald zum Duell mit Timo Boll kommt und was für die nächste Saison beim TTC Neu-Ulm geplant ist.

DM 2022 - DM: Die Finalspiele im Livestream!

Buntes - Besten Ballwechsel des TTBL-Finals wählen!

Clips - Video der Woche: Perfekte Platzierungen

International

Czech Para Open: Silber für Schnake und Spegel

Bei den Czech Open 2022 in Ostrava gab es aus deutscher Sicht einige Medaillen zu bejubeln:  Im Einzel jeweils die Silbermedaille gewannen Björn Schnake in der Wettkampfklasse 7 und Jana Spegel in der Wettkampfklasse 1. Silber sprang für Spegel auch im Mixed-Doppel heraus, an der Seite des Ukrainers Vasyl Petruniv. Bronze wurde es für Schnake im Herren-Doppel mit dem Franzosen Kevin Dourbecker und Florian Hartig im Mixed-Doppel mit der Ukrainerin Natalya Kosmina sowie Janina Sommer und den Franzosen Noel Sylvain. 

DM 2022

Ovtcharov muss DM nach einem Einzel abbrechen

Samstagmittag, kurz nach 14 Uhr. Die Mixed-Viertelfinals bei den deutschen Meisterschaften hatten gerade begonnen, da betrat Dimitrij Ovtcharov die Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken. Viel Applaus machte sich breit. Es war schließlich seine erste Teilnahme seit dem letzten Triumph 2014 in Wetzlar. Doch die knapp 250 Zuschauer sollten nur ein Einzel des Olympia-Bronzemedaillengewinners zu sehen bekommen. Der 33-Jährige musste krankheitsbedingt aufgeben.

Weltrangliste: Dang Qiu überholt Timo Boll

Die jüngsten WTT-Turniere haben wieder Bewegung in die Weltrangliste gebracht. Han Ying, die auf Rang sieben vorrückte, sowie Dimitrij Ovtcharov (9) bleiben die am höchsten positionierten DTTB-Asse. Erstmals in die Top 10 kletterte Dang Qiu nach seinem Triumph in Lima. Vom zehnten Platz ist auch Nina Mittelham (12) nicht mehr weit entfernt. Sowohl der Düsseldorfer Penholderspieler als auch die noch amtierende deutsche Einzel-Meisterin stellten damit ihre nächste Bestmarke auf. 

VDTT-Trainingstipp

Basictipp: Übungs-Trio mit schnellen Wechseln

In seinem neuesten Basictipp stellt B-Lizenztrainer Ingo Hansens eine Trainingseinheit vor, die besondere Konzentration und hohe Anpassungsfähigkeit von seinen Spielern verlangt. Es werden drei Übungen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Intensitäten vorgestellt, die jeweils nur kurz gespielt werden. Die Spieler müssen sich demnach in Windeseile auf die neue Übung einstellen und haben kaum Zeit zur Umgewöhnung.

WM 2022

WM 2022: Diese Teams kämpfen um den Titel

99 Tage sind es noch, bis am 30. September in China die ersten Tischtennis-Team-Weltmeisterschaften seit 2018 eröffnet werden. Nach der WM in Halmstad vor vier Jahren war das für das Frühjahr 2020 geplante Event in Busan zunächst verschoben und dann abgesagt worden. Umso heißer sind die Teilnehmer auf die Jagd nach den Medaillen. Es werden jeweils 40 Herren- und Damenmannschaften am Start sein, darunter natürlich auch die beiden deutschen.

Fotostrecke

Copyright © 2022 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.