Top-News

Rate-Galerie: Vier Spieler - ein Verein!

Von August bis November vergangenen Jahres präsentierten wir über unseren Instagram-Kanal jeden Mittwoch einen Post zur Serie #4Spieler1Verein. Gesucht waren die europäische Klubs, für die die jeweils vier im...

myRätsel: Mit Puzzle zum Tischtennislehrgang

Puzzeln liegt voll im Trend. Gerade in den vergangenen Lockdown-Monaten hat das kleinteilige Spiel auch unter Erwachsenen einen wahren Boom erfahren. Wenn auch Sie das Puzzeln...

Video: Verrückter Japaner mit perfekter Präzision

Takkuyuu Geinin ist in internationalen Tischtenniskreisen als „verrückter Japaner“ bestens bekannt. In seinen Clips präsentierte der YouTuber in der Vergangenheit schon oft seine außergewöhnlichen Ideen mit...

VDTT-Workshop: "Vom Kindergarten zur Weltspitze"

Im vergangenen Jahr fiel auch der VDTT-Workshop der Coronapandemie zum Opfer. In diesem Jahr sind die Verantwortlichen angesichts der sich abzeichnenden positiven Entwicklung der Lage durch...

National

Die krassesten Härtefälle nach dem Saisonabbruch

Knapp eineinhalb Monate, nachdem unterhalb der TTBL und der Damen-Bundesliga die Saison in allen deutschen Ligen offiziell annulliert wurde, steht zumindest die Besetzung der ersten drei Bundesspielklassen für die kommende Spielzeit 2021/2022 schon wieder fest. Einigen Vereinen raubte der Abbruch den erhofften Aufstieg, andere bewarben sich vergebens um einen freien Platz. Wir haben die krassesten Härtefälle für Sie zusammengefasst.

Trainingstipp

Jugendtrainertipp: Ballgefühl in Turnierform trainieren

Sinkende Inzidenzen geben allmählich Hoffnung auf eine Öffnung der Hallen und den Wiedereinstieg in den Trainingsbetrieb. Von Bedeutung in der aktuellen Zeit ist nach wie vor, den Kontakt zu den Vereinsmitgliedern, vor allem den jüngeren, zu halten. Zu diesem Zweck stellt Ingo Hansens im heutigen Jugendtrainertipp eine Turniermöglichkeit vor, die selbst während des Lockdowns einfach umgesetzt werden kann. Zudem gibt es drei kleine Preise zu gewinnen!

 

Wochen-Vorschau: Weltklasse-Tischtennis in China

Bei seiner insgesamt fünften Finalteilnahme konnte Omar Assar gestern zum ersten Mal das Düsseldorf Masters gewinnen. In dieser Woche pausiert die Turnierserie in der rheinischen Landeshauptstadt. Mit einem olympischen Vorbereitungsturnier der Chinesen in Xinxiang findet aber ein echter Leckerbissen statt. Gespielt wird auch in Europa, im serbischen Nova, wo der Europe Cup der Damen ausgetragen wird.  

Olympia 2021 - Olympia: Europäische Qualifikanten stehen fest

National - DTTB sagt nationale Jugendturniere ab

Damen-Bundesliga - Der ttc berlin eastside macht das Triple perfekt!

 

 

Masters: Highlights von der Überraschungsausgabe

In der vierten Ausgabe des Düsseldorf Masters war am vergangenen Sonntag wenig so, wie man es von der Setzliste ausgehend im Vorhinein erwartet hätte. Cedric Meissner schlug die gesetzten Spieler Kanak Jha und Dang Qiu und zog damit ins Finale ein. Kay Stumper gelang sogar ein Sieg gegen Dimitrij Ovtcharov. Die Höhepunkte dieses überraschenden Sonntags sehen Sie wie immer im Videozusammenschnitt.

Buntes - ITTF-Tribunal gibt Weikert recht

Buntes - „Coach Mati“: Neues Leben im Big Apple

Buntes - Offener Brief: VDTT weist auf prekäre Lage der Trainer hin

National

Masters: Assar triumphiert – Stumper schlägt Ovtcharov

Erstmals hat sich Ägyptens Routinier Omar Assar in die Siegerliste des Düsseldorf Masters eingetragen. Doch in das Rampenlicht der vierten Ausgabe 2021 haben sich an diesem Sonntag mit bemerkenswerten Auftritten zwei DTTB-Talente gespielt: Der 20 Jahre alte Finalist Cedric Meissner und der 18-jährige Kay Stumper stellten mit ihren Erfolgen über die Weltklassespieler Dimitrij Ovtcharov, Kanak Jha und Dang Qiu die Setzungsliste komplett auf den Kopf. Nach einer Pause am nächsten Sonntag wird das fünfte Düsseldorf Masters am 16. Mai im ARAG CenterCourt ausgetragen.

International

China: Olympiavorbereitung inklusive Auswahlturnier

Die Olympischen Spiele sind inzwischen weniger als 90 Tage entfernt und internationale Vergleiche leider weiterhin Fehlanzeige. Da auch in den nächsten Monaten nicht mit einem WTT-Turnier oder ähnlichem zu rechnen ist und sich die chinesische Nationalmannschaft sowieso dazu entschlossen hat, vor Olympia keine Wettkämpfe im Ausland mehr zu bestreiten, tragen sie nächste Woche ein internes Vorbereitungsturnier aus - bei dem man sich nebenbei auch für die WM qualifizieren kann.

Gump-Schläger für über 25.000 US-Dollar versteigert!

Mitte der 90er-Jahre begeisterte die US-amerikanische Literaturverfilmung "Forrest Gump" Zuschauer auf der ganzen Welt und wurde mit insgesamt sechs Oscars und drei Golden Globes ausgezeichnet. Auf seiner Reise durch 40 Jahre amerikanische Geschichte ist Hauptdarsteller Tom Hanks in seiner Rolle als Forrest Gump auch eine Zeit lang als Tischtennisprofi aktiv. Ein bei den Dreharbeiten verwendeter Schläger wurde nun für mehr als 25.000 US-Dollar versteigert. 

Bundesliga

Wer spielt nächste Saison in welcher Bundesliga?

Auf ein Neues in der Saison 2021/22! Nachdem die vergangenen beiden Spielzeiten coronabedingt in den meisten Ligen abgebrochen werden mussten, wird in diesem Jahr ein neuer Versuch unternommen, die Meister aller Spielklassen zu finden. Wer in welcher der obersten Ligen sein Glück versucht, hat der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) bereits veröffentlicht. Ein wenig Bewegung gab es trotz fehlenden Auf- und Abstiegs.

Buntes

Folge 25: Besonderer Gast zum Jubiläum

Aus dem Herzen der Tischtennisszene und ganz nah dran am Tisch. Die Zweitliga-Spieler Erik Bottroff und Lennart Wehking machen in Plattenplausch, dem Podcast für Tischtennisfreunde, ihre Leidenschaft zum Thema. Skurrile Anekdoten, wissenswerte Neuigkeiten und spannende Gäste sorgen für beste Tischtennis-Unterhaltung. In der Jubiläumsfolge Nummer 25 bekommen die beiden Besuch von Paralympics-Fahrer Valentin Baus!

Fotostrecke

Copyright © 2021 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.