Top-News

Hungarian Open: Elf Deutsche in der Qualifikation gefordert

Kaum sind die Portugal Open mit dem sensationellen Triumph von Dang Qiu am Sonntagabend zu Ende gegangen, steht einmal mehr das nächste Turnier an: Ab...

Top-12-Turnier: Kaufmann und Stumper gelingt die Titelverteidigung

Mit dem Top-12-Bundesranglistenfinale fand am Wochenende im nordrhein-westfälischen Bergheim das wichtigste Ranglistenturnier der Jugend statt. Hier gelang Kay Stumper (STTB) in der männlichen U18-Konkurrenz der...

Leserbrief: Die zwei Gesichter von TT-Spielern

Vor einem Monat hat uns ‚Tischtennisrentner‘ Sebastian Schwarz bereits einen Leserbrief über die positiven Auswirkungen seines Sports für sein sonstiges Leben geschickt. Inzwischen hat ihn...

TTBL: Saarbrücken ist durch, Mühlhausen bleibt dran

Der 1. FC Saarbrücken TT hat am 19. Spieltag endgültig das Ticket für die Play-offs gelöst: Am Sonntag setzte sich der Tabellenführer der TTBL in der...

International

Portugal Open: Dang Qiu triumphiert auch im Finale!

Dang Qiu ist in Lissabon der große Wurf gelungen: Bei den Portugal Open gewann der Grünwettersbacher den ersten World-Tour-Titel seiner Karriere und durfte sich damit über eine Siegprämie von 8.000 US-Dollar freuen. Am Sonntagmittag schlug Qiu den Dänen Anders Lind im Halbfinale mit 4:3. Am Abend ließ der 23-jährige Deutsche diesem Erfolg einen 4:3-Finalsieg über den 34-jährigen ukrainischen Qualifikanten Yevhen Pryshchepa folgen.  

Buntes

German-Open-Schlägergalerie: Teil zwei mit Ma Long und Quadri Aruna

Am vergangenen Freitag haben wir Ihnen den ersten Teil unserer Schlägergalerie von den diesjährigen German Open in Magdeburg präsentiert. Im zweiten Teil gibt es die Beläge und Hölzer von 14 weiteren Teilnehmern zu bestaunen. Darunter schnappte sich unser Fotograf Johannes Gohlke auch den Schläger von Ma Long, der seinem chinesischen Landsmann Xu Xin im Finale klar unterlegen war. Wenn sie erfahren wollen, wer sein Spielgerät noch abknipsen ließ, dann klicken Sie sich durch unsere traditionelle Schlägergalerie.

 

CL: Saarbrücken, Düsseldorf und Berlin im Halbfinale

Der 1. FC Saarbrücken und Borussia Düsseldorf bei den Herren sowie der ttc berlin eastside bei den Damen stehen im Halbfinale der Champions League. Saarbrücken setzte sich am Freitagabend auch im zweiten Aufeinandertreffen gegen Mühlhausen durch, während Berlin Cartagena unterlag, aber trotzdem weiterkam. Dank eines Erfolgs gegen Roskilde BTK hatte Borussia Düsseldorf schon am Donnerstagabend den Einzug ins Halbfinale der Königsklasse perfekt gemacht.

International - Europe Top 16: Zweimal Gold! Boll und Solja jubeln in Montreux

International - Portugal Open: Meissner, Hippler, Hohmeier in der Quali gefordert

International - Europe Top 16: Ovtcharov reist mit Grippe ab - Boll und Solja im Halbfinale

 

 

Amateur-Thema: Mein erster eigener Schläger

Viele können sich wahrscheinlich noch an ihn erinnern: den ersten eigenen Schläger. Aus welchen Komponenten bestand dieser, wo wurde er für wie viel Geld gekauft und wie alt war man damals? Solche und andere Fragen haben wir Ihnen, unseren Lesern, gestellt und damit auf den ersten 'richtigen' Schläger abgezielt, den man im Verein einsetzte. Bernd Cerwenka (TTC Herzogenburg/Österreich), Stefan Bittl (TSV Dachau 65/ByTTV) und Lars Kröger (MTV Oldendorf/TTVN) haben über ihren Fall berichtet.  

myRätsel - myRätsel: Das Bilderrätsel richtig entschlüsselt?

myTischtennis-News - JOOLA-Rangliste: Neue Q-TTR-Berechnung steht an!

Clips - Clip: 'Armloser' Ägypter Hamato weiß wieder zu verblüffen!

Partner

Materialexperte Sauer: Als Spieler auf dem aktuellen Stand bleiben

Sebastian Sauer hat es als Spieler mit seinem tischnahen Langnoppenspiel bis in die 2. Bundesliga geschafft und sogar Akteure bis in die Top 100 der Weltrangliste ärgern können. Im Rahmen seiner Tischtennisschule leitet er Seminare, außerdem ist er Geschäftsführer der Marke Sauer&Tröger. An dieser Stelle veröffentlicht der Material-Experte einen Artikel mit Zukunftsaussichten, der zum Nachdenken anregen soll. 

myTischtennis-News

JOOLA-Rangliste aktualisiert: Neue Q-TTR-Werte online!

Wie sind Ihre ersten Spiele in der Rückrunde gelaufen? Sind Sie gut in die zweite Saisonhälfte gestartet oder hätten die Partien deutlich erfolgreicher verlaufen können aus Ihrer Sicht? Wie Sie sich zuletzt geschlagen haben, können Sie jetzt auch als Basis-User in der JOOLA-Rangliste nachschauen. Denn schon heute sind die neuen Q-TTR-Werte (Stichtag: 11. Februar) erschienen. 

VDTT-Aufschlagtipp: Wie erlernt man den VH-Stipaufschlag?

Das Spiel ging zwar mit 2:4 verloren, dennoch ging Dimitrij Ovtcharov mit einer wichtigen Erkenntnis aus dem German-Open-Halbfinale gegen Ma Long: Der Chinese hatte große Probleme mit einer Variante seines Vorhand-Stipaufschlags, der ihm einige Punkte einbrachte. Um diesen soll es auch im aktuellen VDTT-Aufschlagtipp von Frank Fürste gehen, der erklärt, wie man den effektiven Service mit Linksdrall erlernen kann.

Clips

Video der Woche: Boll mit bärenstarker Rückhand zum Titel

Bevor Timo Boll beim Europe-Top-16-Turnier in Montreux zum siebten Mal die Trophäe erringen konnte, traf der 38-Jährige im Viertelfinale auf den Engländer Liam Pitchford. Der Deutsche gewann letztlich souverän mit 4:1 und glänzte über das ganze Spiel über mit starken Rückhandschlägen. Einer davon ist auch in unserem Video der Woche zu sehen. Die ITTF wählte den Schlagabtausch nicht umsonst zum besten Ballwechsel des zweiten Turniertags. Schauen Sie selbst!

Buntes

Chinas Stars bleiben wegen Virus bis WM in Katar

In China herrscht wegen des Coronavirus aktuell Ausnahmezustand. Kein Wunder, dass sich auch die chinesische Tischtennis-Nationalmannschaft Gedanken dazu macht, wie sie ihre Stars und deren Turnierteilnahmen nicht in Gefahr bringt. Von den German Open in Magdeburg ist der 29-köpfige Tross aus dem Reich der Mitte nicht nach Hause zurückgekehrt, sondern hat mithilfe der ITTF in Katar Asyl gefunden. Dort bleibt das Team bis zur WM Ende März.

Fotostrecke

Copyright © 2020 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.