Top-News

Liveticker: China vs. Frankreich im Finale ab 12 Uhr

Der letzte Turniertag der Team-Weltmeisterschaft in Busan steht bevor und nur noch ein einziges Spiel steht auf dem Programm: das Finale der Herren. China musste...

Frankreichs Coach Molin: "Das ist erst der Anfang"

Frankreich geht als großer Gewinner aus der Team-Weltmeisterschaft in Busan. Die Damen holten die Bronzemedaille, die Herren zogen ins Endspiel ein und haben dort heute die...

Prause: "Bonuspunkte on top fände ich spannend"

Bei einer Tischtennis-WM wird nicht nur Spitzensport betrieben, im Hintergrund treffen sich auch viele Fachleute, um über verschiedene Dinge zu beraten und zu entscheiden. DTTB-Sportdirektor...

Bester Ball der WM? Sagenhafte Paraden von Lim

Als wir diesen Ballwechsel am Samstag live in der Halle gesehen haben, war uns schon klar: Das muss der Ball des neunten Turniertags bei der...

WM 2024

China holt 23. WM-Titel, Japan verpasst Sensation

So hart haben sich die Chinesinnen ihre Goldmedaille wohl selten erarbeiten müssen. Wie ihre männlichen Kollegen im Halbfinale gegen Südkorea früher an diesem Tag gerieten auch die Titelverteidigerinnen im Endspiel gegen Japan ins Straucheln. Doch kämpften auch sie sich nach 1:2-Rückstand zurück ins Spiel und holten sich dank Sun Yingshas und Chen Mengs starken Auftritten die 23. Goldmedaille bei Team-Weltmeisterschaften.

myTischtennis-News

Sommer-Team-Cup geht 2024 in die vierte Runde!

Nach großen Erfolgen in den vergangenen drei Jahren steht nun fest: Der Sommer-Team-Cup geht 2024 in seine vierte Austragung. Somit besteht auch in diesem Jahr wieder die Gelegenheit, in der langen, punktspielfreien Zeit bis zum Start der Saison 2024/2025 Wettkämpfe zu bestreiten. Der alternative Mannschaftswettbewerb war 2021 von der myTischtennis GmbH und TIBHAR ins Leben gerufen worden, die Rolle des Veranstalters übernimmt erneut der DTTB.

Allez les Bleus! Frankreich steht im WM-Finale

Zum ersten Mal seit 1997 hat es Frankreich in ein Team-WM-Finale geschafft. Mit einem 3:1-Sieg gegen Deutschland-Bezwinger Taiwan holten sich die Franzosen das Ticket fürs Endspiel, wo sie - wie im Jahr 1997 - auf China treffen werden. Für Taiwan konnte im Halbfinale der Team-WM in Busan einzig Spitzenspieler Lin Yun-Ju punkten, die Punkte für Frankreich sammelten Felix Lebrun und Simon Gauzy.

WM 2024 - Liveticker: China wackelt, aber holt Gold!

WM 2024 - China vs. Japan - Traumfinale der Damen perfekt

WM 2024 - Liveticker: Wer fordert China im Damen-Finale?

Para-Weltmeisterin Alexandre brilliert auch in Busan

Im Para-Tischtennis hat Bruna Alexandre schon einige Erfolge bei Weltmeisterschaften und Paralympics feiern dürfen. Nun erobert die Brasilianerin auch den Sport ohne Handicap und präsentiert sich bei ihrer ersten Weltmeisterschaft im Nicht-Para-Bereich als starke Ergänzung der beiden Takahashi-Schwestern. Mit vier Siegen in fünf Spielen macht die 28-Jährige, die nur einen Arm hat, bei der Team-WM in Busan bislang einen hervorragenden Job.

WM 2024 - Ball des Tages: Lind pariert, Lim punktet mit Power

WM 2024 - Ball des Tages: Lebrun überwindet die 'Wand' Apolonia

WM 2024 - Ball des Tages: Chen Meng ist nicht zu stoppen

WM 2024

Südkorea gelingt beinahe die Sensation gegen China

So sehr wurden die chinesischen Herren in einem Team-WM-Spiel selten gefordert. Südkorea ging im Halbfinale von Busan durch die überraschenden Siege von Jang Woojin gegen Wang Chuqin und von Lee Sangsu gegen Ma Long zweimal in Führung und hatte die Sensation schon auf dem Schläger. Doch China drehte das Spiel durch ein einwandfreies Finish noch einmal und rückte die kurz in Schräglage geratene Tischtenniswelt wieder zurecht. Die Titelverteidiger stehen damit im Finale.

WM 2024

Keine Medaille für Deutschland - 0:3 gegen Taiwan

Das 0:3, das am Ende der Viertelfinalpartie zwischen Deutschlands Herren und Taiwan auf der Anzeigetafel stand, gab den Spielverlauf zwar nicht ganz treffend wieder. Doch auch wenn sich Jörg Roßkopfs Schützlinge stark präsentierten, reichte es am Ende nicht für einen Sieg gegen die Taiwaner, die sich statt der Deutschen die Medaille sicherten. Deutschland fährt also mit leeren Händen von der Team-WM in Busan nach Hause. Das letzte Mal ist dies 2016 passiert.

Tolle Angebote und Rabatte in der myTT-Vorteilswelt

Sie sind Premium-User und haben noch nie einen Blick in die myTischtennis-Vorteilswelt geworfen? Dann sollten Sie das dringend nachholen. Neben täglich aktualisierten TTR-Werten und Ranglisten sowie individuellen Zahlen und Fakten rund um das eigene Spiel werden unseren Premium-Usern inzwischen seit über einem Jahr exklusive Angebote und Rabatte bei vielen Markenanbietern sowie einmalige Sonderaktionen von uns und unseren Partnern geboten. 

Blog

WM-Blog: Weniger spannend, weniger fair

Der gestrige, sechste Turniertag war bislang der intensivste der Team-WM in Busan. Das empfindet zumindest myTischtennis.de-Redakteurin Janina Schäbitz so, die noch bis 0 Uhr in der Halle verweilte, um den Einzug der Dänen ins Viertelfinale mitzuerleben. Nach dem gestrigen Großkampftag mit 32 Spielen an acht Tischen drücken die Organisatoren nun rapide auf die Bremse. Ein Zeitplan, den Schäbitz in Sachen Fairness und Spannung überdenkenswert findet.

WM 2024

Krimi ohne Happy-End: DTTB-Team verpasst Medaille

Die Medaille war zum Greifen nah - doch statt der deutschen Damen griffen die Französinnen zu. Mit 2:3 verlor die Mannschaft von Bundestrainerin Tamara Boros nach über dreieinhalb Stunden das Viertelfinale gegen Frankreich, nachdem man zuerst 0:1 und dann 1:2 zurückgelegen hatte. Nina Mittelham sorgte für die beiden Punkte, Xiaona Shan und Sabine Winter blieben sieglos. Für das französische Damen-Team ist es die erste WM-Medaille seit 1991.

Fotostrecke

Copyright © 2024 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.