Fakten: Die Viertelfinalgegner von Ovtcharov und Han

Im Gegensatz zu Timo Boll schaffte Dimitrij Ovtcharov mit einem 4:1-Erfolg über Koki Niwa aus Japan am Dienstag den Einzug ins Einzel-Viertelfinale bei den Olympischen Spielen. Auch Han Ying gelang mit einem 4:1 gegen Feng Tianwei in der Damen-Konkurrenz der Sprung in die Runde der letzten acht. Fakten zu den kommenden Gegner der Deutschen finden Sie in diesem Artikel! Dimitrij Ovtcharov trifft auf seinen baldigen Teamkollegen, Han auf eine der Gold-Favoritinnen.

Ovtcharov und Han ziehen ins Viertelfinale ein

Timo Boll musste seine Einzelmedaillenträume zwar heute begraben, aber Dimitrij Ovtcharov und Han Ying halten in Tokio das deutsche Fähnchen weiterhin hoch. Während der Weltranglistenachte sich für das WM-Aus 2017 in Düsseldorf bei Koki Niwa revanchierte, besserte die Abwehrspielerin ihre sowieso schon glänzende Bilanz gegen Feng Tianwei auf. Somit kämpfen beide morgen um den Einzug ins Halbfinale.

Jugend-EM: Starker Auftakt für DTTB-U15-Teams

Ab dem heutigen Dienstag gehen die Jugend-Europameisterschaften im kroatischen Varazdin in die nächste Runde. Die deutschen U15-Teams schielen auf das Achtelfinale und bestreiten in den Vierer-Vorrundengruppen jeweils drei Spiele. Der Start verlief für die DTTB-Schülerinnen und -Schüler vielversprechend, beide Mannschaften begannen das Turnier mit einem Sieg. Neben den Erst- und Zweitplatzierten qualifizieren sich auch die besten Gruppendritten für die K.o.-Phase.

Wieder keine Einzelmedaille für Boll - Jeoung zu stark

Timo Boll hat in seiner Karriere schon etliche Titel und Medaillen gewonnen - der Traum von einem Treppchenplatz beim olympischen Einzelwettbewerb bleibt aber weiterhin unerfüllt. Wie schon bei den letzten Versuchen kam Boll auch in Tokio nicht über das Achtelfinale hinaus. Diesmal war es der Südkoreaner Jeoung Youngsik, der sich ihm unüberwindbar in den Weg stellte. Heute Abend versuchen Dimitrij Ovtcharov und Han Ying ihr Glück in der Runde der besten 16.

Einzel: Blitzsauberer Auftakt für Ovtcharov und Han

Gestern durften sich Dimitrij Ovtcharov und Han Ying noch einen Tag länger ausruhen, dafür stehen bei ihnen heute zwei Partien auf dem Programm. Ihrer guten Leistung im Auftakteinzel sei Dank, die die beiden in der zweiten Session des Turniertages ablieferten. Doch auch wenn sich die beiden mit ihren 4:0-Siegen schon sehr beeilten, bleibt nur wenig Zeit bis zum nächsten Spiel: Um 14:30 Uhr deutscher Zeit stehen bereits die Achtelfinalpartien an.

Liveticker: Ovtcharov und Han stehen im Viertelfinale

Heute könnte im Tokyo Metropolitan Gymnasium aus deutscher Sicht eine Menge los sein. Zunächst treten Dimitrij Ovtcharov, Han Ying und Timo Boll im Stundentakt an den Tisch. Im Erfolgsfall der bei Ersteren könnten wir diese aber auch in der letzten Session des Tages wiedersehen, wenn sie - wie Boll - im Achtelfinale antreten dürfen. Wir sitzen wie immer auf der Tribüne und behalten die Spiele der Deutschen für Sie im Blick.

Sensation: Ito und Mizutani holen Mixed-Gold!

Eine olympische Goldmedaille im Tischtennis, die nicht an China geht? Das hat man lange Zeit nicht mehr für möglich gehalten. Tatsächlich war der Koreaner Ryu Seung-Min, der diesen Moment vielleicht aus seiner Quarantäne beobachtet hat, im Jahr 2004, also vor 17 Jahren, der letzte nicht-chinesische Olympiasieger. In Tokio schrieben Mima Ito und Jun Mizutani also mehrfach Geschichte, indem sie gegen Liu Shiwen und Xu Xin gewannen.

Faktenübersicht: Die Auftaktgegner von Ovtcharov und Han

Nach Petrissa Solja (3:4-Niederlage gegen Zhang Mo) und Timo Boll (4:1-Sieg gegen Kirill Gerassimenko) steigen am Dienstag auch Dimitrij Ovtcharov und Han Ying bei den Olympischen Spielen in Tokio im Einzel ins Turnier ein. Ovtcharov trifft um 7.30 Uhr (MESZ) in der Runde der letzten 32 auf den Russen Kirill Skachkov. Han bekommt es um 8.30 Uhr mit Australierin Jian Fang Lay zu tun. Fakten rund um die Gegner der Deutschen finden Sie in diesem Artikel!

Einzel-Aus für Solja - Boll siegt deutlich

Der nächste Schlag für Petrissa Solja: Nachdem die Europameisterin gestern eine äußerst bittere Niederlage im Mixed-Viertelfinale einstecken musste, ist sie im Einzel bereits nach ihrem ersten Auftritt ausgeschieden. Gegen Zhang Mo aus Kanada kämpfte sie sich zwar nach 1:3-Rückstand noch in den siebten Satz, scheiterte dort aber. Timo Boll zog dagegen souverän ins Achtelfinale ein. Er gewann nach kleiner Startschwierigkeit mit 4:1 gegen Kirill Gerassimenko.

Copyright © 2021 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.