Champions League ausgelost - Viele Neuerungen

Die Champions League ist startklar! Am heutigen Freitag wurde die Gruppenphase der Königsklasse für die Saison 2020/21 ausgelost, die am 7. Oktober beginnen soll. Post SV Mühlhausen muss sich als einziges deutsches Team zunächst einen Platz in der Gruppenphase erkämpfen. Borussia Düsseldorf, der 1. FC Saarbrücken und ttc berlin eastside starten hingegen erst später in die neue Saison, in der einige Reformen zum Tragen kommen werden.

Ovtcharov und Gacina kritisieren ETTU für CL-Abbruch

Vor zwei Wochen erklärte die ETTU die Champions-League-Saison 2019/20 für beendet. Die noch ausstehenden Halbfinal- und Finalspiele der Männer und Frauen werden infolgedessen nicht mehr nachgeholt. Dimitrij Ovtcharov und Andrej Gacina halten die frühe Entscheidung für übereilt. Über ihre Instagram-Kanäle äußerten die beiden europäischen Spitzenspieler ihren Unmut und kritisierten den Verband für dessen Vorgehensweise.

Keine Endspiele - Champions-League-Saison beendet

Der ETTU-Exekutivausschuss hat auf seiner jüngsten Sitzung am 29. April die aktuelle Situation analysiert. Der Verband kam schließlich zum Entschluss, die noch ausstehenden Halbfinal- und Finalspiele der europäischen Klubwettbewerbe in der Saison 2019/2020 aufgrund der Corona-Pandemie endgültig abzusagen. Neben der Champions League der Männer und Frauen sind auch die beiden Konkurrenzen im Europe Cup betroffen.
 

CL: Saarbrücken, Düsseldorf und Berlin im Halbfinale

Der 1. FC Saarbrücken und Borussia Düsseldorf bei den Herren sowie der ttc berlin eastside bei den Damen stehen im Halbfinale der Champions League. Saarbrücken setzte sich am Freitagabend auch im zweiten Aufeinandertreffen gegen Mühlhausen durch, während Berlin Cartagena unterlag, aber trotzdem weiterkam. Dank eines Erfolgs gegen Roskilde BTK hatte Borussia Düsseldorf schon am Donnerstagabend den Einzug ins Halbfinale der Königsklasse perfekt gemacht.

Champions League: Saarbrücken mit Mühe – Düsseldorf ohne Probleme

Drei deutsche Vertreter hatten sich für das Viertelfinale der Champions League qualifiziert. Zwei davon trafen am Mittwochabend im direkten Duell aufeinander. Mit dem besseren Ende für den 1. FC Saarbrücken. Die Saarländer setzten sich wie schon in der Liga knapp mit 3:2 beim TTBL-Konkurrenten Mühlhausen durch. Borussia Düsseldorf verschaffte sich mit dem 3:0-Sieg bei Roskilde Bordtennis in Dänemark eine optimale Ausgangsposition für das Rückspiel in vier Wochen.

Champions League: Berlin steht mit einem Bein im Halbfinale

Nach dem Gewinn des deutschen Pokals ging es für die Damen des ttc berlin eastside voller Rückenwind zur nächsten wichtigen Aufgabe nach Spanien. Im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League legten die an eins gesetzten Hauptstädterinnen bereits den Grundstein für das Halbfinale. Die Berlinerinnen gewannen mit 3:0 bei UCAM Cartagena. Damit wurden Shan Xiaona, Nina Mittelham und Co. ihrer Favoritenrolle gerecht.

Champions League: Deutsches Duell im Viertelfinale

Déjà-Vu in der Champions League - erst gestern trafen der 1. FC Saarbrücken TT und Post SV Mühlhausen in der Tischtennis-Bundesliga aufeinander. Ein Wiedersehen zwischen den beiden Vereinen wird es nicht erst in der nächsten TTBL-Saison geben, sondern bereits im Viertelfinale der Champions League, das heute ausgelost wurde. Damit steht fest, dass ein deutsches Team ins Halbfinale der Königsklasse einziehen wird.

CL: Saarbrücken makellos - Mühlhausen trotz Niederlage im Viertelfinale!

Trotz einer 0:3-Niederlage gegen Fakel Gazprom Orenburg steht der Post SV Mühlhausen im Viertelfinale der Champions League. Die Thüringer erhielten in Gruppe A Schützenhilfe vom spanischen Tabellenletzten Leka Enea, der Mühlhausens Verfolger Vaillante Angers schlug. Die bereits für das Viertelfinale qualifizierten Saarbrücker sicherten sich am Dienstagabend derweil den Sieg in Gruppe C und sicherten sich zwei Tage später den sechsten Sieg im sechsten Spiel. Borussia Düsseldorf schaffte dasselbe Kunststück. 

CL: Borussia sichert Gruppensieg, Mühlhausen wahrt Chance

Über Erfolge in der Champions League haben sich Borussia Düsseldorf und der Post SV Mühlhausen am Donnerstagabend freuen dürfen. Die Rheinländer gewannen das Spiel in Lissabon beim Sporting Clube De Portugal mit 3:0 und brachten so den Gruppensieg unter Dach und Fach. Mühlhausen wahrte mit dem 3:0-Erfolg gegen den spanischen Klub Leka Enea die Chance auf den Viertelfinaleinzug. 

Copyright © 2020 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.