Taktiktipp: Optionen schon im Vorhinein reduzieren

Tischtennis ist ein äußerst schneller Sport. Wenn man hier unvorbereitet in eine Spielsituation stolpert und sich zwischen den vielen sich bietenden Optionen entscheiden muss, kostet dies wertvolle Zeit. Thomas Wetzel, Cheftrainer des TopSpin Sport TT-Centers in Bad Aibling, erklärt in seinem neuesten Taktiktipp, wie man sich bereits im Vorhinein auf gewisse Situationen einstellt und so Sicherheit und Stabilität im eigenen Spiel gewinnt.

TT-Schule Grenzau

Taktiktipp: Effektive Antwort auf kurze Aufschläge

Egal, ob man sich dafür entscheidet, den kurzen Aufschlag des Gegners kurz zu legen, lang zu schupfen oder zu flippen - das Wichtigste ist laut Thomas Wetzel, dass der Gegner möglichst lange im Unklaren bleibt, was man vorhat. In seiner Reihe zu taktischen Möglichkeiten im Aufschlag/Rückschlagbereich widmet sich der Cheftrainer des TopSpin Sport TT-Centers in Bad Aibling in dieser Folge dem effektiven Vorhand-Rückschlag auf kurze Aufschläge.

Taktiktipp: Langer Aufschlag als taktisches Mittel

Sobald der Ball den Handteller des aufschlagenden Spielers verlässt, wird auf der anderen Seite des Tisches häufig ein kurzer Aufschlag erwartet. Umso besser, wenn man auch gute lange Aufschläge in seinem Repertoire hat, um den Gegner zu überraschen. Thomas Wetzel, Cheftrainer des TopSpin Sport TT-Centers in Bad Aibling, zeigt im Rahmen seiner Serie zum Aufschlag-/Rückschlagtraining, wie man lange Aufschläge effektiv trainieren kann.

Taktiktipp: Der Rückhand-Angriffsball über dem Tisch

Im Rahmen seiner Taktiktipps auf myTischtennis.de widmet sich Thomas Wetzel, Cheftrainer des TopSpin Sport TT-Centers in Bad Aibling, in einer kleinen Serie dem Rückschlag, einem wichtigen taktischen Mittel, um den Verlauf des Ballwechsels zu den eigenen Gunsten zu beeinflussen. Eine Variante ist dabei der schnelle Rückhand-Topspin über dem Tisch, der sowohl von der Vorhand- als auch von der Rückhandseite aus gespielt werden kann.

Taktiktipp: So gelingt der perfekte Rückschlag!

Im Aufschlag-/Rückschlagspiel wird die Grundlage für den Ballwechsel gelegt. Es lohnt sich also, sich auch unter taktischen Gesichtspunkten einmal genauer damit zu befassen. Thomas Wetzel, Cheftrainer des TopSpin Sport TT-Centers in Bad Aibling, zeigt in seinem Tipp, welche Position und Haltung man beim Rückschlag - je nach Aufschläger - einnehmen sollte und wie man den Gegner möglichst lange im Unklaren darüber lässt, welche Variante er zu erwarten hat.

Taktiktipp: Auf- und Rückschlag gegen Vorhand-Asse

Was tun, wenn einem ein vorhandorientierter Angriffsspieler gegenübersteht, der seine starke Seite am liebsten direkt in den ersten Ballkontakten gewinnbringend einsetzen möchte? Mit einem taktisch geschickten Aufschlag-/Rückschlagspiel kann man versuchen, dies zu verhindern. Wie dies am besten gelingt, erklärt uns Thomas Wetzel, Cheftrainer des TopSpin Sport TT-Centers in Bad Aibling, in seinem neuesten Taktiktipp.

Taktiktipp: Die VH aus der RH-Seite einsetzen

In seinem zweiten Taktiktipp nimmt Thomas Wetzel, der Cheftrainer des TopSpin Sport TT-Center in Bad Aibling, das Spielen mit der Vorhand aus der Rückhandseite ins Visier. Zum einen geht es darum, dass ein vorhandorientierter Spieler seine Vorhand punktbringend aus der Rückhand einsetzt, zum anderen geht es um die Auflösung der RH-RH-Situation über Platzierung nach außen oder nach innen, um den Gegner zu beschäftigen und die Rückhand zu umlaufen. 

Neue Taktiktipps: Platzierung in die Tischmitte

Technik, Athletik und Schnelligkeit sind wichtige Komponenten im Tischtennis. Dass man aber auch viel damit erreichen kann, sich vorher Gedanken über den Spielzug zu machen, anstatt einfach nur auf feste und schnelle Bälle zu setzen, zeigt Thomas Wetzel, Cheftrainer des TopSpin Sport TT-Centers in Bad Aibling, in seinen neuen Taktiktipps. In der ersten Folge geht es darum, die Platzierung in die Tischmitte - und damit auf den Ellbogen des Gegners - zu trainieren.

Trainingstipp: Die Taktik des Angreifers

In unserer Reihe zum Thema Abwehrspiel beschäftigt sich der heutige Tipp wieder mit der Perspektive des Angreifers. Wie kann ich erfolgreich gegen Abwehrspieler agieren? Im Kopf des Angreifers ist sehr oft verankert: "Wenn ich ziemlich hart spiele, bekommt der Abwehrspieler Probleme." Heute stellt Martin Adomeit aber eine andere Problemstelle des Abwehrspielers vor: den Bereich der kürzeren Vorhand.

Copyright © 2022 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.