T2 APAC

T2 APAC: Boll gewinnt den Mannschafts- und Einzel-Titel!

Timo Boll durfte gleich zwei Titel bejubeln (©T2 APAC)

10.12.2017 - Timo Boll hat in der Premierensaison der asiatisch-pazifischen Liga T2 APAC in Malaysia am Sonntag den Titel im Mannschafts- und Einzel-Wettbewerb gewonnen. Nach dem 10:7 im ersten Finalspiel am Freitag setzte sich das Team Maze auch heute gegen das Team Persson durch, gewann das zweite Finalspiel mit 10:6. Im Einzel-Wettbewerb schlug Boll Dimitrij Ovtcharov, dem er in drei anderen Endspielen in diesem Jahr unterlegen war.

Das zweite Finale des Mannschafts-Wettbewerbs – Timo Boll durfte sich dabei heute schonen, er hatte seine Spiele bereits am Freitag bestritten – begann mit drei Kill-Zone-Spielen, d.h. Partien, bei denen nur ein einziger Satz bis fünf Punkte gespielt wurde. Zwar unterlag Feng Tianwei im ersten Spiel Shi Xunyao, danach konnten Aleksandr Shibaev und Hina Hayata aber jeweils einen Punkt auf die Seite des vom Dänen Michael Maze gecoachten Teams holen. Nach einer erneuten Niederlage von Feng gegen Shi waren es wieder Shibaev und Hayata, die das Ruder herumrissen und den 20:13-Gesamtsieg perfekt machten, der gleichzeitig 150.000 Dollar Preisgeld einbringt. 

Im Anschluss stand das Spiel um Platz drei der Herren zwischen Chuang Chih-Yuan und Jun Mizutani an, das der japanische Olympiabronzemedaillengewinner Mizutani mit 4:1 gewann. Erst dann stiegen Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov in die Box. Wie schon im Finale der China Open im Juni, des World Cups im Oktober und der German Open im November sollte es zu einer hochklassigen und hart umkämpften Partie kommen, die anders als bei diesen drei Vergleichen diesmal aber Timo Boll für sich entscheiden sollte. Mit 3:1 behielt der deutsche Rekordeuropameister heute die Oberhand und errang damit den Titel im Herren-Einzel. Den Titel im Damen-Einzel hatte sich schon am Freitag Bernadette Szöcs gesichert. 

"Was für ein Tag, ich kann es nicht glauben. Ich war so nervös, habe erst mit der Mannschaft mitgezittert und mich über den Sieg gefreut. Im Einzel-Finale habe dadurch frei aufspielen können, das hat mir sehr geholfen“, erklärte Boll nach der Siegerehrung. "Es ist ein Wahnsinns-Turnier hier gewesen, diese Sache wurde aus dem nichts aufgebaut. Danke an das Organisations-Team, an alle Mannschaften und Spieler. Wir sind hier alle wirklich zusammen gewachsen in dieser Zeit." Angesprochen auf die Grand Finals der World Tour am kommenden Wochenende sagte Boll: "Dima kann die Nummer eins der Welt werden, ich wünsche ihm viel Erfolg dafür, ich hoffe, dass er das schafft. Das wäre eine tolle Sache für die gesamte Tischtennis-Szene, vor allem für die deutsche. Ich werde natürlich auch versuchen, ein gutes Turnier zu spielen."

Zu einem Artikel zum T2 APAC-Start mit Regeln-Erklärungen u.Ä.

Die Höhepunkte des Einzel-Finals der Herren können Sie hier sehen:



Die Spiele und Ergebnisse in der Übersicht: 

Einzel-Wettbewerb

Damen

Halbfinale 
Shi Xunyao - Feng Tianwei 1:3 (11:7, 9:11, 7:11, 7:8)
Liu Fei - Bernadette Szöcs 2:3 (9:11, 8:11, 11:4, 11.6, 4:5)

Spiel um Platz drei
Shi Xunyao - Liu Fei 2:3 (8:11, 11:9, 9:11, 5:1, 8:11)

Finale
Feng Tianwei - Bernadette Szöcs 2:3 (11:9, 10:11, 9:11, 11:4, 3:5)

Herren

Halbfinale
Chuang Chih-Yuan - Timo Boll 2:3 (11:7, 4:11, 11:10, 6:11, 3:9)
Dimitrij Ovtcharov - Jun Mizutani 3:1 (11:6, 6:11, 11:8, 10:9)

Spiel um Platz drei
Chuang Chih-Yuan - Jun Mizutani 1:4 (8:11, 11:10, 8:11, 10:11, 4:5)

Finale
Timo Boll - Dimitrij Ovtcharov 3:1 (11:9, 6:11, 11:10, 11:8)

Mannschafts-Wettbewerb, Finale:

1. Spiel

Team Maze - Team Persson 10:7
Timo Boll - Jun Mizutani 2:2 (11:10, 11:10, 8:11, 7:8)
Yang Haeun - Siuthasini Sawettabut 4:1 (11:6, 11:4, 11:3, 11:10, 4:5)
Chen Chien-An - Joo Saehyuk 3:2 (10:11, 8:11, 11:3, 11:9, 10:2)
Timo Boll - Jun Mizutani 5:2 Punkte = 1:0 (Kill-Zone-Spiel)
Yang Haeun - Siuthasini Sawettabut 3:5 Punkte = 0:1 (Kill-Zone-Spiel) 
Chen Chien-An - Joo Saehyuk 2:5 Punkte = 0:1 (Kill-Zone-Spiel)

2. Spiel

Team Maze - Team Persson 10:6
Feng Tianwei - Shi Xunyao 3:5 Punkte = 0:1 (Kill-Zone-Spiel) 
Aleksandr Shibaev - Mattias Karlsson 5:4 Punkte = 1:0 (Kill-Zone-Spiel) 
Hina Hayata - Bernadette Szöcs 5:2 Punkte = 1:0 (Kill-Zone-Spiel) 
Feng Tianwei - Shi Xunyao 1:3 (6:11, 7:11, 11:6, 7:10)
Aleksandr Shibaev - Mattias Karlsson 3:1 (11:7, 11:9, 5:11, 10:6)
Hina Hayata - Bernadette Szöcs 4:1 (11:10, 11:10, 11:7, 11:6, 4:7)

Zur T2 APAC-Website

Zur T2 APAC-Facebookseite

(DK)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2018 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.