T2 APAC

T2 APAC: Team Maze gewinnt Finalhinspiel – Szöcs holt Titel im Damen-Einzel

Das von Michael Maze gecoachte Team hat das erste Finalspiel der Grand Finals gewonnen (©T2APAC)

08.12.2017 - Das Team Maze um Timo Boll hat das erste Finalspiel im Mannschafts-Wettbewerb der T2 APAC Grand Finals am Freitag für sich entscheiden können. Mit 10:7 setzten sich die Schützlinge des Dänen Michael Maze gegen das vom Schweden Jörgen Persson gecoachte Team durch. Timo Boll konnte zum Erfolg drei Punkte beisteuern. Im Einzel-Wettbewerb der Damen gewann die Rumänin Bernadette Szöcs später den Titel.

Timo Boll, der gestern genau wie Dimitrij Ovtcharov den Einzug ins Finale des Einzel-Wettbewerbs perfekt gemacht hatte, war der erste Spieler der Maze-Truppe, der an diesem Freitag in die Box stieg. Er bekam es mit keinem Geringeren als dem Olympia-Bronzemedaillengewinner Jun Mizutani aus Japan zu tun. Die ersten beiden Sätze entschied der Deutsche hauchdünn mit 11:10 für sich, doch Mizutani kämpfte sich zurück und glich zum 2:2 aus. Die Südkoreanerin Yang Haeun und der Taiwaner Chen Chien-An konnten in der Folge einen 9:5-Vorsprung für das Team Maze herausspielen, den Timo Boll in seinem Kill-Zone-Spiel – hier wird jeweils nur ein Satz bis fünf Punkte gespielt – auf 10:5 ausbauen konnte. Da Yang und Chen in ihren Kill-Zone-Spielen unterlagen, hieß es am Ende 'nur' 10:7 aus Sicht von Boll und Co. Der deutsche Rekordeuropameister nach dem Spiel: „Das macht mich sehr glücklich, ich hatte einen guten Start in der Kill Zone. Die Ausgangslage jetzt ist gut, wir führen, aber es ist noch nicht zu Ende."

Den Titel im Damen-Einzel und ein Preisgeld von 40.000 Dollar sicherte sich heute die rumänische Mannschafts-Europameisterin Bernadette Szöcs. Im Finale setzte sich die 24-Jährige mit 3:2 gegen die Taiwanerin Feng Tianwei durch, der letzte Satz wurde, da die 24 minütige Spielzeit fast komplett abgelaufen waren, in der Kill Zone ausgespielt. Auf Platz drei landete die Chinesin Liu Fei. 

Weiter mit den T2 APAC-Grand Finals geht es am Sonntag. Zunächst steht das zweite Finalspiel im Mannschafts-Wettbewerb an, ehe sich Boll und Ovtcharov im Herren-Finale des Einzel-Wettbewerbs gegenüberstehen werden. 

Die Spiele und Ergebnisse in der Übersicht: 

Einzel-Wettbewerb

Damen

Halbfinale 
Shi Xunyao - Feng Tianwei 1:3 (11:7, 9:11, 7:11, 7:8)
Liu Fei - Bernadette Szöcs 2:3 (9:11, 8:11, 11:4, 11.6, 4:5)

Spiel um Platz drei
Shi Xunyao - Liu Fei 2:3 (8:11, 11:9, 9:11, 5:1, 8:11)

Finale
Feng Tianwei - Bernadette Szöcs 2:3 (11:9, 10:11, 9:11, 11:4, 3:5)

Herren

Halbfinale
Chuang Chih-Yuan - Timo Boll 2:3 (11:7, 4:11, 11:10, 6:11, 3:9)
Dimitrij Ovtcharov - Jun Mizutani 3:1 (11:6, 6:11, 11:8, 10:9)

Spiel um Platz drei
Chuang Chih-Yuan - Jun Mizutani, Sonntag ab 10 Uhr

Finale
Timo Boll - Dimitrij Ovtcharov, Sonntag ab ca. 10.30 Uhr


Mannschafts-Wettbewerb, Finale:

1. Spiel

Team Maze - Team Persson 10:7
Timo Boll - Jun Mizutani 2:2 (11:10, 11:10, 8:11, 7:8)
Yang Haeun - Siuthasini Sawettabut 4:1 (11:6, 11:4, 11:3, 11:10, 4:5)
Chen Chien-An - Joo Saehyuk 3:2 (10:11, 8:11, 11:3, 11:9, 10:2)
Timo Boll - Jun Mizutani 5:2 Punkte = 1:0 (Kill-Zone-Spiel)
Yang Haeun - Siuthasini Sawettabut 3:5 Punkte = 0:1 (Kill-Zone-Spiel) 
Chen Chien-An - Joo Saehyuk 2:5 Punkte = 0:1 (Kill-Zone-Spiel)

2. Spiel

Team Maze - Team Persson (Sonntag ab 7 Uhr)
Feng Tianwei - Shi Xunyao (Kill-Zone-Spiel) 
Aleksandr Shibaev - Mattias Karlsson (Kill-Zone-Spiel) 
Hina Hayata - Bernadette Szöcs (Kill-Zone-Spiel) 
Feng Tianwei - Shi Xunyao 
Aleksandr Shibaev - Mattias Karlsson
Hina Hayata - Bernadette Szöcs

Die Spiele von Freitag 'on demand' sehen Sie hier: 

Zur T2 APAC-Website

Zur T2 APAC-Facebookseite

(DK)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2018 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.