Amateure

Begrüßung/Verabschiedung: Das Kaltgetränk danach

Viele Begrüßungs- und Verabschiedungssprüche drehen sich auch um das Kaltgetränk nach dem Spiel. (©Pixabay)

25.01.2023 - Im ersten und zweiten von insgesamt vier Teilen unserer vor zwei Wochen gestarteten Serie zu den kreativsten und lustigsten Begrüßungen und Verabschiedungen vor einem Meisterschaftsspiel haben wir Ihnen bisher die besten Wortspiele, Redewendungen, (un-)fairsten und ironischsten Sprüche sowie witzigsten Reime vorgestellt. Teil drei der besten Einsendungen über Social Media dreht sich um das wohlverdiente Kaltgetränk danach. Eine Übersicht.

Legt man den Schläger einmal beiseite, beginnt vieler Ort der geselligste Teil eines typischen Tischtennisspieltags. Beim Bier oder Softdrink danach sitzt man oft noch gemütlich mit den Gegnern zusammen und philosophiert über die verschiedensten Dinge. In Anlehnung daran folgen hier die lustigsten Sprüche:

Wir begrüßen unsere Gäste mit einem einfachen Jim – Beam / Sekt - schmeckt.

Der TTV Preußen Lünen (WTTV) begrüßt seine Gäste mit der ersten Regel - Hoch den Pegel!

Gewinnen oder verlieren, alles Wurst. Hauptsache - Durst!

Für Punkte und Bier – kämpfen wir!

Die Millinger „Buben“ mit frohem Mut, da läuft das Bier noch mal so gut – heja, heja, heja! 

Die Trikots sind nass, die Füße stinken - höchste Zeit ein Bier zu trinken!

Ran an’s – Pils!

Abends Bit – morgens fit!

Tischtennis und Bier - das lieben wir.

Männer wie wir - trinken kaltes Bier.

Hopfen und Malz - Eller erhalt's!

SV Trier-Olewig (RTTVR) mit Dialekt: Hei git nit gezickt, hei git nit gemuckt, hei git sich nach dem Spill de Humpen ringeknuppt.

In der nächsten Woche folgt die abschließende Kategorie: 

  • Die verrücktesten Tanzeinlagen

Wir haben Ihren Spruch vergessen? Dann ab damit in die Kommentarzeile und wir ergänzen…

Lesen Sie auch:
Begrüßung/Verabschiedung (Teil 1): Die kreativsten Sprüche (Redewendungen und Ironie)
Begrüßung/Verabschiedung (Teil 2): Die witzigsten Reime

Der Mann mit der Gitarre - Spielbegrüßung mal anders
Kanten-Klaus: Mehr Einfallsreichtum bei der Begrüßungsrede!
Der Phasendrescher: Begrüßung und Einspielen + Eine Rede, eine Rede...!

(FKT)

Kommentar schreiben

Um weiterhin qualitativ hochwertige Diskussionen unter unseren Artikeln zu gewährleisten, haben wir uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion mit dem myTischtennis.de-Login zu verknüpfen. Wenn Sie etwas kommentieren möchten, loggen Sie sich einfach in Ihren Account ein. Die Verwendung eines Pseudonyms ist weiterhin möglich, der Account muss jedoch einer realen Person zugeordnet sein.

* Pflichtfeld

Copyright © 2023 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.