UTT: Glänzender Start für Sabine Winter und die Mavericks

Die erste Phase der 18 Tage dauernden Saison der indischen Liga Ultimate Table Tennis ist bereits vorbei. Sechs Spiele wurden in der Stadt Pune ausgetragen, nun geht es in der Hauptstadt Delhi weiter. Sabine Winters Team RP-SG Mavericks konnte bislang zwei Siege einfahren und rangiert damit auf dem zweiten Tabellenplatz. Winter selbst musste es gegen zwei indische Spielerinnen aufnehmen und verlor keinen Satz.

Meisterfeier von Bank aus, aber ‚Dima‘ plant Comeback!

Dimitrij Ovtcharovs Verein Fakel Gazprom Orenburg durfte am Sonntag zum achten Mal die russische Meisterschaft feiern. Die Vizemeister der Champions League verwiesen die ärgsten nationalen Rivalen von UMMC Verkhnaya Pyshma auf den zweiten Rang, mussten dabei aber auf ihren stärksten Mann, Dimitrij Ovtcharov, verzichten, der sein Team von der Bank aus unterstützte. Für Juli plant dieser allerdings sein Comeback.

Jugend-EM: Final-Neuauflage für Gold-Jungs in Vorrunde

Vergangenes Jahr war den DTTB-Jungen bei der Jugend-EM in Guimaraes der große Wurf gelungen. Erstmals seit 2006 stand wieder ein deutsches Jungenteam ganz oben auf dem Treppchen und durfte den Europameistertitel feiern. Vom 15. bis 24. Juli bekommen die Kids in Cluj-Napoca die Chance auf die Titelverteidigung. Die Auslosung bescherte den Goldmedaillengewinnern von Portugal jedoch ein Wiedersehen mit Finalgegner Russland - und das bereits in der Vorrunde.

Senioren-WM: Roßkopf und andere Ex-Stars geben sich die Klinke in die Hand

Während es die aktuellen Profis momentan etwas ruhiger angehen lassen und ein Großteil von ihnen in Urlaub weilt, geben sich einige ehemalige Stars in der kommenden Woche bei den Senioren-Weltmeisterschaften vom 18. bis 24. Juni in Las Vegas die Klinke in die Hand. Mit dabei ist auch Herren-Bundestrainer Jörg Roßkopf, der in seiner Altersklasse (Ü45) hinter seinem Doppel-Partner Chen Weixing zu den Favoriten zählt. 

Ultimate Table Tennis: Indische Liga geht in zweite Runde

Während sich die meisten Tischtennisspieler eine kleine Pause gönnen und den Schläger für ein paar Wochen an den Haken hängen, geht es in Indien richtig zur Sache. Am morgigen Donnerstag beginnt die zweite Saison der Liga „Ultimate Table Tennis“, die mit gemischten Teams und etwas abgewandelten Regeln gespielt wird. Auch Sabine Winter ist wieder mit dabei. Sie spielt wie im Vorjahr für die Mannschaft RP-SG Mavericks.

Wer spielt wo? Die Kader der Erstligisten in der Saison 2018/2019!

Sowohl in der TTBL als auch in der Damen-Bundesliga geht in der kommenden Saison ein Klub mehr als bisher an den Start: Nach einigen Jahren Zweitklassigkeit kehrt der ttc indeland Jülich bei den Herren in Deutschlands höchste Spielklasse zurück, bei den Damen wagt der TSV Langstadt das Abenteuer 1. Bundesliga. Mit welchen Kadern diese beiden Mannschaften aber auch die übrigen Erstligisten die kommende Saison angehen wollen, können Sie hier nachlesen (ohne Gewähr)!

Harimoto schlägt Topchinesen und gewinnt Japan Open

Tomokazu Harimoto hat bei den Japan Open den nächsten Meilenstein auf seinem Weg zur Weltspitze erreicht. Der 14-jährige Japaner, der in den vergangenen Jahren einen Rekord nach dem anderen einsteckte und 2018 zum ersten Mal in die Top 10 der Welt einzog, warf auf heimischem Boden zunächst Ma Long heraus, setzte sich dann gegen Lee Sangsu durch und holte sich schließlich gegen Zhang Jike die Goldmedaille der Japan Open.

Japan Open: Timo Boll gibt kampflos im Halbfinale auf

Eine Nackenverletzung bremste Deutschlands Tischtennis-Ass Timo Boll bei den Japan Open aus. Am Ende des Viertelfinalspiels gegen Kenta Matsudaira war ihm der Schmerz in den Nacken gefahren. Das Halbfinale gegen Zhang Jike schenkte er daher kampflos ab. Auch der zweite Titelfavorit Ma Long ist vorzeitig ausgeschieden. Er verlor gegen den jungen Lokalmatador und späteren Turniersieger Tomokazu Harimoto.

Japan Open: Timo Boll im Halbfinale gegen Zhang Jike

Timo Boll ist bei den Japan Open weiterhin auf Titelkurs. Der topgesetzte Rekordeuropameister bezwang im Viertelfinale den Japaner Kenta Matsudaira mit 4:1, der zuvor Benedikt Duda aus dem Wettbewerb geworfen hatte. Damit hat Boll seine Medaille bereits sicher. Am frühen Sonntagmorgen (deutscher Zeit) bekommt es der Weltranglistenvierte mit dem wiedergekehrten chinesischen Superstar Zhang Jike zu tun.

Copyright © 2018 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.