WM-Bronze für Solja/Franziska - Weltmeister zu stark

Verstauchter Zeh, abgesagtes Herren-Doppel und damit eine vergebene Medaillenchance - die Vorzeichen für das Mixed-Halbfinale von Petrissa Solja und Patrick Franziska hätten besser sein können. Trotzdem gaben sie alles, um ihren Traum vom Finale wahr zu machen. Über die sichere Silbermedaille durften sich jedoch andere freuen: Die amtierenden Weltmeister Maharu Yoshimura und Kasumi Ishikawa dominierten den Großteil des Spiels und zogen verdient ins Finale ein.

WM der Sensationen: Fan Zhendong und Harimoto raus!

Wirkliche Sensationen sind im Tischtennissport vor allem bei Großevents meist rar gesät. Zu Favoritenstürzen kommt es zwar hier und da mal, aber dass die Underdogs so häufig das Zepter übernehmen, wie sie es bei der WM in Budapest tun, ist wirklich selten. So wurde der topgesetzte Weltranglistenerste Fan Zhendong von seinem Teamkameraden Liang Jingkun aus dem Wettkampf geworfen und das japanische Wunderkind Tomokazu Harimoto ist ebenfalls ausgeschieden.

WM-Aus: Timo Boll muss Einzel und Doppel krankheitsbedingt absagen!

Bittere Neuigkeiten aus Budapest: Für Timo Boll sind die Weltmeisterschaften vorzeitig beendet. Wegen Fiebers musste er zuerst das Einzel-Achtelfinale gegen Jang Woojin am Donnerstagmittag und dann auch das Doppel-Viertelfinale an der Seite von Patrick Franziska gegen das portugiesische Duo Joao Monteiro/Tiago Apolonia absagen. Das verkündete der DTTB am Nachmittag auf seiner Facebookseite. 

Liveticker: Solja/Franziska im Mixed-Halbfinale ab 20 Uhr LIVE!

Ist der gestrige Tag, der mit Überraschungen und tollen Spielen gespickt war, noch steigerbar? Die Liste an Partien ist heute auf jeden Fall wieder vielversprechend. Aus deutscher Sicht können wir uns auf drei Spiele konzentrieren: Timo Boll will gegen Jang Woojin ins Achtelfinale einziehen, abends greift er mit Patrick Franziska nach einer Doppel-Medaille, bevor dieser zum Abschluss des Tages mit Petrissa Solja den Einzug ins Mixed-Finale perfekt machen will.

Solja/Franziska haben Bronze sicher! Herren-Duo im Viertelfinale

Das war wirklich nichts für schwache Nerven. In einem großen Kampf gegen Mima Ito und Masataka Morizono erspielten sich Petrissa Solja und Patrick Franziska den Einzug ins Halbfinale - und damit bereits die sichere Bronzemedaille. Für Franziska ist es das erste WM-Halbfinale, Solja durfte bereits 2017 an der Seite von Fang Bo aufs Siegerpodest. Franziska könnte sogar zwei Medaillen gewinnen. Morgen steht er zusammen mit Timo Boll im Doppel-Viertelfinale.

Gauzy schlägt Xu Xin! Ein Nicht-Chinese sicher im Finale

Das Schönste bei einer WM sind wohl immer die Sensationen. Die Momente, in denen ein Spieler über sich hinauswächst und mit der Hilfe des Publikums Dinge vollbringt, die er sonst nicht schaffen würde. Simon Gauzy sorgte am zweiten Hauptrundentag für solch einen Gänsehautmoment, indem er einen der absoluten Topchinesen überwältigte: Xu Xin, der als einziger Chinese in die untere Hälfte des Turnierbaums gelost worden war. Damit steht fest, dass ein Nicht-Chinese mindestens Silber holen wird.

WM: Ovtcharov früh raus - Boll im Achtelfinale!

Die nächste Hiobsbotschaft für das deutsche Team: Dimitrij Ovtcharov ist in der dritten Runde der Individual-WM in Budapest ausgeschieden. Der an Position zwölf Gesetzte fand gegen den Weltranglisten-58. Tomislav Pucar nicht zu seinem Spiel und scheiterte im siebten Satz. Da auch Patrick Franziska nicht gegen den Koreaner Lee Sangsu gewinnen konnte, ruhen im Einzel nun alle Hoffnungen auf Timo Boll, der den Sprung ins Achtelfinale geschafft hat.

WM: Solja/Franziska noch einen Sieg von Bronze entfernt

Gibt es auch bei dieser WM wieder eine Medaille für Deutschland? Petrissa Solja kennt sich seit Düsseldorf 2017 ja schon damit aus. Und auch in diesem Jahr könnte am Ende Edelmetall für sie herausspringen: An der Seite von Patrick Franziska spielte sie sich ins Mixed-Viertelfinale, wo heute Abend das starke japanische Duo Masataka Morizono/Mima Ito wartet. Vor zwei Jahren hatte Solja gemeinsam mit dem Chinesen Fang Bo Bronze gewinnen können.

Liveticker: Solja/Franziska spielen um eine Medaille!

Wer Lust auf ein paar Tischtennisleckerbissen auf allerhöchstem Niveau hat, sollte heute die WM in Budapest verfolgen. Im Einzel befinden wir uns inzwischen in der dritten Runde, in die es auch die drei besten deutschen Herren Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska geschafft haben. Hier warten allerdings ein paar schwere Aufgaben auf sie. Der Tag beginnt derweil mit dem Achtelfinale im Mixed-Doppel, wo wir Petrissa Solja und Patrick Franziska die Daumen drücken.

Copyright © 2019 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.