National

Slobodan "Bobo" Grujic ist Trainer des Jahres

Slobodan Grujic (l.) konnte durch seine Erfolge mit dem 1. FC Saarbrücken die Jury überzeugen (©1. FC Saarbrücken TT)

20.11.2020 - Bei der Wahl zum/zur Trainer*in des Jahres der Saison 2019/2020, die jährlich vom VDTT in Kooperation mit TIBHAR durchgeführt wird, setzte sich Slobodan Grujic letztlich souverän durch und krönte somit eine fast perfekte Saison. Der ehemalige serbische Nationalspieler hatte sein Team vom 1. FC Saarbrücken TT zur Deutschen Meisterschaft 2019/20 geführt und damit sein großes Ziel erreicht.

Slobodan Grujic lenkt die Geschicke des 1. FC Saarbrücken TT seit 2013 und führte sein TTBL-Team in der Saison 2019/20 souverän zur Deutschen Meisterschaft. Nach Ablauf der regulären Saison, die man bereits als Tabellenführer abschloss, setze sich das Team in den Playoffs im Halbfinale souverän mit 3:0 gegen Bremen durch und war schließlich auch im Finale, welches deutlich mit 3:1 gewonnen wurde, von den TTF Liebherr Ochsenhausen nicht ernsthaft in Gefahr zu bringen. „Mit dem Deutschen Meistertitel ist mein größtes Ziel und das des Vereins in Erfüllung gegangen“, verriet Grujic. „Der Wahlsieg zum Trainer des Jahres ist wie eine Krönung und die Belohnung für die ganze Leidenschaft, die ich in den letzten Jahren in Saarbrücken investiert habe. Vielen Dank für die Anerkennung, dieser Titel bedeutet mir sehr viel!“

Bei dieser Wahl darf man von einem Start-Ziel-Sieg sprechen, denn von Beginn an konnte Slobodan Grujic die Konkurrenz auf Distanz halten. Ein spannendes Rennen gab es um Platz zwei und drei, welches schließlich Eva Jeler (Bundestrainerin Schüler) knapp vor Evelyn Simon (Landestrainerin Baden-Württemberg) für sich entscheiden konnte. Die Jury setzte sich u.a. aus aktiven und ehemaligen Trainerinnen und Trainern, Vertretern der Medien, der Damen- und Herren-Bundesliga sowie der Firma TIBHAR zusammen. Mit der Wahl würdigt die Jury neben dem souveränen Meistertitel in der TTBL des 1. FC Saarbrücken Tischtennis auch die nachhaltige Arbeit, die Grujic seit sieben Jahren für den Saarländischen Tischtennis-Bund im Talentnest Am Rotenbühl geleistet hat. In Zukunft werden der Serbe und der 1. FCS jedoch getrennte Wege gehen, wie vor Kurzem bekannt wurde.

Slobodan Grujic erhält für den Titel „Trainer des Jahres 2019/20“ einen Siegerscheck in Höhe von 1.000 Euro von der Firma TIBHAR sowie eine Ehrenurkunde des VDTT. Leider kann zum jetzigen Zeitpunkt aufgrund der aktuellen Corona-Lage weder Termin noch Ort für die Ehrung zum Trainer des Jahres festgelegt werden. „Trainerinnen und Trainern obliegt die professionelle Betreuung der Athleten. Die Wahl des Trainers des Jahres ist dabei eine gute Gelegenheit, die Erfolge der Trainerinnen und Trainer in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Wichtig ist, dass alle Institutionen daran mitwirken, dass der Trainerberuf im öffentlichen Leben eine höhere Akzeptanz und Wahrnehmung erfährt“, so Gert Zender, Präsident des Verbandes Deutscher Tischtennistrainer (Halle).   

(VDTT)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

Um weiterhin qualitativ hochwertige Diskussionen unter unseren Artikeln zu gewährleisten, haben wir uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion mit dem myTischtennis.de-Login zu verknüpfen. Wenn Sie etwas kommentieren möchten, loggen Sie sich einfach in Ihren Account ein. Die Verwendung eines Pseudonyms ist weiterhin möglich, der Account muss jedoch einer realen Person zugeordnet sein.

* Pflichtfeld

Copyright © 2020 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.