myTischtennis-News

JOOLA-Rangliste: Neuerung bei Q-TTR-Wert-Berechnung

Die neuen Q-TTR-Werte sind nun im Community-Bereich abrufbar (©myTT)

15.12.2015 - Die Berechnung der neuen Q-TTR-Werte ist beendet und die JOOLA-Rangliste wurde aktualisiert. Wenn Sie jetzt in der myTischtennis.de-Community vorbeischauen, wird Ihnen bereits Ihr neuer Wert angezeigt. Der eine oder andere von Ihnen wird sich allerdings womöglich wundern, dass er ein paar Punkte dazugewonnen oder verloren hat. Dies hängt mit einer Verbesserung der statischen Initialisierung zusammen, die mit dieser Berechnung erstmals umgesetzt wurde.

Die neuen Q-TTR-Werte sind da - jetzt können sich die Verantwortlichen in Ihrem Verein mit den Mannschaftsmeldungen auseinandersetzen. Denn die letzte Aktualisierung der JOOLA-Rangliste im Jahr dient wie immer in allen click-TT-Verbänden als Basis für die Mannschaftsmeldungen der Rückrunde. Schauen Sie jetzt in der myTischtennis.de-Community vorbei und rufen Sie Ihren neuen Wert ab.

Falls dieser überraschenderweise nicht mit dem übereinstimmt, den Sie vor der Berechnung hatten, obwohl Sie nicht gespielt haben, liegt das an einer Verbesserung der statischen Ersteinstufung, die bei dieser Berechnung erstmals vorgenommen wurde. Zur Erklärung: Bei Spielern, die lange Zeit nicht aktiv waren, den Schläger nach längerer Pause aber wieder in die Hand genommen haben, wird zunächst geschaut, ob sie statisch initialisiert werden können. Bisher hieß das, dass überprüft wurde, ob sie in der Halbserie, die für ihren Verband als Termin für die statische Ersteinstufung diente, bereits gemeldet waren (unabhängig davon, ob sie da auch gespielt haben). Im Fall der Spieler, die tatsächlich lange Zeit inaktiv waren und vor zehn Jahren womöglich nur als ‚Karteileiche‘ auf der Meldeliste standen, konnte es hier allerdings passieren, dass die Spieler beim ‚Neustart‘ als zu stark eingestuft wurden - also dass die Liga, in der sie vor zehn Jahren gemeldet waren, mit der heutigen Spielstärke nicht mehr zusammenpasst.

Das DTTB-Ressort ‚Rangliste‘ und die Verbände hatten schon seit Längerem angeregt, diese Einstufung anpassen zu lassen. Mit der Dezember-Berechnung ist dies nun geschehen. Ab jetzt werden die Spieler nur dann statisch initialisiert, wenn sie in besagter Halbserie vor etwa zehn Jahren auch gespielt haben - und nicht nur gemeldet waren. In letzterem Fall werden die Spieler dynamisch eingestuft. Ca. 14.500 Spieler wurden in der JOOLA-Rangliste nun nachträglich anders initialisiert als zuvor. Dies ist zwar nur ein kleiner Prozentsatz - da ja aber auch all ihre Gegner betroffen sind, haben sich für etwa 80 % der Spieler die Werte geringfügig verändert. Für die meisten von ihnen schlägt sich dies nur in eins bis neun TTR-Punkten nieder - im Durchschnitt sind es 1,45 TTR-Punkte mehr. Das DTTB-Ressort ‚Rangliste‘ freut sich, dass diese Anpassung nun vollzogen wurde und das Bewertungssystem weiter verbessert werden konnte.

Erläuterung: Die statische Initialisierung ist die Ersteinstufung anhand der Meldeposition in der Mannschaft zu Beginn von click-TT im jeweiligen Landesverband. Die dynamische Initialisierung wird immer dann vorgenommen, wenn man nicht statisch initialisiert werden kann. Hier wird noch zwischen zwei Unterformen unterschieden: Entweder man wird bei einem Turnier aufgrund der dort erzielten Ergebnisse erstinitialisiert oder anhand der Durchschnittswerte der Spieler auf der eigenen Position in der eigenen Liga. Weitere Erläuterungen zum Thema Initialisierung finden Sie in der Beschreibung der JOOLA-Rangliste.

(JS)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2019 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.