myTischtennis-News

Das neue Magazin 'tischtennis' ist da!

Es ist vollbracht! Wir präsentieren die erste Ausgabe des neuen Magazins tischtennis (©myTT)

09.01.2020 - Es ist so weit: Am 10. Januar erscheint die neue Ausgabe von tischtennis ­– es ist die erste, die die neue Magazin-Redaktion der myTischtennis GmbH, die das Heft nun verlegt, produziert hat. Heute verraten wir Ihnen, welche Themen Sie im Januar-Heft erwarten, das nun auch als E-Paper erhältlich ist.

Mit einer guten Mischung aus Altbewährtem und vielen neuen Inhalten und Rubriken, vor allem aus den Bereichen Material, Service und Amateursport, möchten wir unsere Leser begeistern. Den Spitzensport haben wir aber natürlich weiterhin für Sie im Blick: Wir haben für die erste Ausgabe einen Blick in die 2. Ligen geworfen, waren bei den Final-Four-Turnieren um den DTTB-Pokal für Sie vor Ort ­­­­– und wir haben den Aufsteiger des Jahres 2019 besucht: Patrick Franziska. Der Nationalspieler hat uns in seiner Wahlheimat Saarbrücken empfangen. Lesen Sie im großen Portrait über den Weltranglisten-14., weshalb es kein Zufall ist, dass er ausgerechnet jetzt so gut spielt. Zum Kreis unserer Autoren zählen künftig übrigens auch ein paar prominente Namen, u.a. werden Irene Ivancan, Ricardo Walther und Helmut Hampl in der neuen Kolumne ,Aus der Box‘ Stellung zu aktuellen Themen aus dem Tischtennissport beziehen.

Größerer Fokus auf das Thema Material

Apropos Kolumne: Henry James, den bisherige Leser schon von seiner Kolumne ,Neues aus China‘ kennen, bleibt an Bord und wird auch weiterhin monatlich direkt aus dem Land der Weltmeister für uns berichten. Neu im Autoren-Team ist dagegen Claudia Herweg, die seit 2018 als Head of Equipment beim Weltverband ITTF arbeitet. Die ehemalige Zweitligaspielerin wird regelmäßig über aktuelle Entwicklungen und Hintergründe zum Thema Material schreiben. Überhaupt dürfen Sie sich künftig wieder häufiger über Materialthemen freuen.

Um den Nutzwert für die Leser zu steigern, werden wir auch Themen, die die Vereinsverantwortlichen an der Basis beschäftigen, mehr Raum widmen. Den Anfang macht unsere Schwerpunkt-Geschichte zum Thema Vereinshaushalte. Sie sind Kassenwart in Ihrem Klub und haben öfter das Problem, dass weniger Geld zur Verfügung steht, als notwendig wäre? Lesen Sie in der Januar-Ausgabe von tischtennis, wie Ihr Verein seine Kasse aufbessern kann.

Experten geben Trainingstipps

Wenn Sie eher nach Tipps für Ihr Training suchen: Auch damit können wir dienen. In den Trainingstipps des VDTT (Verband Deutscher Tischtennis-Trainer) lesen Sie, wie Sie Ihren Ballwurf beim Aufschlag präzisieren und variieren können. In unserer Reihe zum tischtennisspezifischen Athletiktraining zeigt Ihnen die mehrfache Europameisterin Elke Schall in der ersten Folge, wie Sie Ihre Körpermitte stabilisieren können. Zu Wort kommen in unserem Trainingsbereich künftig auch Trainer aus dem Amateur-Tischtennis: Wir prämieren in jeder Ausgabe die „Übung des Monats“. Vielleicht haben ja auch Sie eine Übung, die Sie gerne einmal anderen Trainern oder Spielern präsentieren möchten?

Das sind längst noch nicht alle Themen, die Sie auf 56 Seiten tischtennis im Januar erwarten. Werfen Sie doch mal einen Blick ins Heft ­– oder ins E-Paper, das Sie als Abonnent (Personen und Vereine) ab sofort zusätzlich erhalten. Wenn Sie als Person mit einem Einzelabonnement auf die Printausgabe ganz verzichten können, gibt es auch die Möglichkeit, nur das E-Paper zu abonnieren und tischtennis am PC, Tablet oder Handy zu lesen. Dieses erscheint immer schon einen Tag bevor die Abonnenten die Printausgabe im Briefkasten haben ­– und es bietet zusätzliche Inhalte wie Videos oder Fotostrecken. Ganz egal übrigens, ob Print oder E-Paper: Sämtliche Regionalteile erscheinen künftig in Farbe. Und zu Beginn können Sie online nicht nur einen Blick in Ihren eigenen, sondern in alle Regionalteile werfen. Ihr Printprodukt enthält nur den Regionalteil der Stammregion, die Sie gewählt haben.

Wie kommt man ins E-Paper?

Wie schon an anderer Stelle erwähnt, müssen Abonnenten (Personen und Vereine), die das Magazin bisher vom philippka-Sportverlag bezogen haben, nichts weiter tun, sie bekommen das Heft weiterhin zugeschickt. Wie Sie in diesem Fall Zugriff auf Ihr E-Paper bekommen? Auf Ihrem Adressaufkleber auf dem Cover der neuen Ausgabe finden Sie eine achtstellige Zahlenfolge, mit der Sie sich online unter mytischtennis.de/magazin/registrierung registrieren können. Näheres hierzu erfahren Sie aber auch im neuen Heft. Wer sein Abo über die myTischtennis GmbH abgeschlossen hat, hat seine Zugangsdaten schon erhalten – und kann damit schon heute in die Januar-Ausgabe schauen (zum E-Paper).

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und freuen uns auf Rückmeldungen dazu, wie Ihnen die neue tischtennis gefällt.

Zur Magazin-Webseite!

(SH)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2020 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.