myTischtennis-News

Zahlen, Fakten, Trends: Der statistische Start in die Saison

Die meisten Mannschaften spielen in dieser Saison zu viert (©myTT)

07.09.2018 - Der Saisonstart steht in den meisten Verbänden vor der Tür oder ist bereits in den vergangenen Wochen vollzogen worden. Wir stellen uns die Frage: Wie viele Mannschaften gehen in dieser Spielzeit deutschlandweit und in den einzelnen Verbänden eigentlich an den Start? Und wie sieht die Verteilung auf Zweier-, Dreier-, Vierer- und Sechsermannschaften aus? Wir liefern die Zahlen und haben einige Trends entdeckt.

Ihre Mannschaft startet in die neue Saison? Damit sind Sie nicht alleine! Noch 38.015 weitere Teams gehen 2018/19 in den click-TT-Verbänden ins Rennen um die Meisterschaft. Wie sich diese auf die verschiedenen Verbände und Mannschaftsstärken aufteilen, wollen wir uns pünktlich zum Beginn der neuen Spielzeit einmal anschauen. Die schlechte Nachricht kommt direkt vorneweg: Die Zahl der im Spielbetrieb aktiven Mannschaften ging in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr zurück. Vorige Saison waren es noch 39.509 Teams und damit 3,78 % mehr. Dieser Trend verteilt sich auf alle click-TT-Verbände, wobei sich in Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern, Baden, Bremen und Sachsen-Anhalt nur wenig verändert hat. Prozentuell hatte das Saarland mit 8 % die größten Einbußen zu verzeichnen, in absoluten Zahlen sind das bei dem kleinen Verband aber ‚nur‘ 40 Mannschaften. Hier ist der WTTV Spitzenreiter, der ganze 414 Mannschaften verlor, was 6 % im Vergleich zum Vorjahr ausmacht.

Die meisten Mannschaften stellt übrigens wie auch schon im Vorjahr der TTVN mit 6.718 Teams. Der WTTV musste den zweiten Platz hingegen an den Bayerischen Tischtennisverband abgeben, der nun mit 6.598 die zweitmeisten Mannschaften vorzeigen kann. Wie verteilen sich diese nun auf die verschiedenen Teamstärken, die in Deutschland üblich sind? Viele von Ihnen werden wahrscheinlich davon ausgehen, dass hierzulande meistens in Sechsermannschaften gespielt wird. Jedoch weit gefehlt! Sowohl 2017 als auch 2018 sind die Vierermannschaften am stärksten vertreten, was aber natürlich nicht unwesentlich mit den vielen Jugend- und Damenteams in Viererkonstellation zusammenhängt. In Sechserformation sind hingegen nur 39 % der gemeldeten Mannschaften unterwegs. Wenn man sich die Entwicklung im Vergleich zum Vorjahr anschaut, haben die Vierermannschaften allerdings mit -6,19 % Rückgang auch am stärksten verloren. 


 

Die einzige Mannschaftsstärke, die einen Zuwachs verzeichnen konnte, waren die Dreiermannschaften, von denen in dieser Saison 285 Teams mehr unterwegs sind. Vor allem in Bayern hat es hier einen signifikanten Zuwachs gegeben. Waren 2017 noch 819 bayerische Dreierteams gemeldet, sind es in dieser Spielzeit 1.366 - also ein Plus von 547 Mannschaften. Die Erklärung: Vor allem im Jugendbereich setzen im BTTV seit dieser Saison viele Ligen auf das flexiblere Braunschweiger System. Und dieses wird laut Wettspielordnung zu den Dreier-Systemen gezählt, auch wenn man nicht nur zu dritt antreten darf.

Wie viele Mannschaften hat eigentlich ihr Verein? Wenn es zwischen vier und fünf Teams sind, liegen sie damit voll im Durchschnitt - der liegt bei den click-TT-Verbänden in dieser Saison nämlich bei 4,6 Mannschaften pro Verein. 8.281 Vereine gibt es in den click-TT nutzenden Verbänden - insgesamt wird in 9.287 Clubs deutschlandweit in dieser Saison Tischtennis gespielt. 

Nun können wir Sie auch statistisch bestens gerüstet in die neue Spielzeit schicken. Viel Erfolg!
 


Vielen Dank an Werner Almesberger für das Erstellen dieser Statistik.

(JS/SL)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

Um weiterhin qualitativ hochwertige Diskussionen unter unseren Artikeln zu gewährleisten, haben wir uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion mit dem myTischtennis.de-Login zu verknüpfen. Wenn Sie etwas kommentieren möchten, loggen Sie sich einfach in Ihren Account ein. Die Verwendung eines Pseudonyms ist weiterhin möglich, der Account muss jedoch einer realen Person zugeordnet sein.

* Pflichtfeld

Copyright © 2021 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.