World Tour

Qatar Open: Pitchford schlägt Xu Xin - Fan Zhendong und Chen Meng holen Gold

Liam Pitchford überraschte mit seinem 4:2-Halbfinalerfolg gegen Xu Xin. (©ITTF)

08.03.2020 - Fan Zhendong hat den Titeltraum von Liam Pitchford zum Platzen gebracht. Bei den mit 400.000 Dollar dotierten Qatar Open in Doha gelang Englands Nummer eins nach seinem Halbfinalsieg gegen Xu Xin noch die größte Überraschung des Turniers. Der Engländer holte insgesamt zwei Silbermedaillen. Fan Zhendong übernahm die Krone von Ma Long, der das Turnier vor einem Jahr gewann. Im Damen-Finale behielt Chen Meng gegen Mima Ito den längeren Atem.

Dass Fan Zhendong weiß, wie man Spiele umbiegen kann, sollte mittlerweile bekannt sein. Wang Chuqin ging in Halbfinale Nummer eins zwar früh mit 2:0 in Führung. Dann aber schlug die Stunde des Weltranglistenzweiten, der danach alle vier Sätze für sich entschied. Ein großartiges Comeback von Fan Zhendong. Dabei musste er in den Runden zuvor bereits mächtig kämpfen. Chinas Hoffnung Wang Chuqin (19) konnte nach seiner dreimonatigen Suspendierung wieder unter Beweis stellen, dass bei größeren Turnieren wieder mit ihm zu rechnen ist. Doch wer schloss sich Fan Zhendong an und rückte ebenfalls in Endspiel, etwa Liam Pitchford?

Der Engländer, der am Samstag den überraschenden Sprung in die Vorschlussrunde schaffte, bekam es im Turnierverlauf schon zum zweiten Mal mit Xu Xin zu tun. Tags zuvor unterlag Pitchford dem Weltranglistenersten im Doppel gemeinsam mit Paul Drinkhall (1:3) - doch die Freude über die Silbermedaille überwog am Ende. Auch im Einzel hatte er die Silbermedaille nach dem Halbfinale bereits sicher - ebenfalls ein großer Erfolg für den Briten. Gegen Xu Xin war Liam Pitchford im Vorfeld eigentlich der klare Außenseiter. Der erste Satz ging mit 11:3 erwartungsgemäß an den Favoriten, doch was dann geschah, war nicht unbedingt vorherzusehen.

Der Weltranglisten-23. drehte die Partie, ging mit 2:1 in Führung, ehe der China-Star wieder ausglich. Pitchfords Schlüsselmoment ereignete sich im fünften Durchgang (15:13). Der folgende Satz gestaltete sich lange offen. Beim Stand von 10:9 hatte Pitchford seinen ersten Matchball, den er direkt eiskalt nutzte. Zwei Mal standen sich beide Kontrahenten zuvor schon bei einem ITTF-Turnier gegenüber. Sowohl 2012 beim Men's World Cup als auch bei den Austrian Open 2018 verlor Pitchford jeweils mit 0:4. Am Samstag feierte der Brite seinen ersten Triumph gegen den besten Spieler der Welt.

Chen Meng holt den Titel bei den Damen

Doch der Engländer verpasste gegen Fan Zhendong den zweiten großen Wurf hintereinander. Der Chinese schnappte Pitchford die Goldmedaille weg. Der Brite hielt trotz der 2:4-Niederlage gut mit, konnte sowohl nach dem 0:2- als auch nach dem 1:3-Rückstand verkürzen. Trotz der Niederlage konnte er stolz sein und sich über seine zweite Silbermedaille bei den Qatar Open freuen. Fan Zhendong löste Vorjahressieger Ma Long nach seinem Triumph ab und legte insgesamt einen positiven Start ins neue Jahr hin.

In der Damen-Konkurrenz standen sich mit Chen Meng und Mima Ito zwei Spielerinnen aus den Top drei der Welt gegenüber. Ito, deren Auftritte bei World-Tour-Turnieren zuletzt oft mit Erfolgen gekrönt waren, konnte den ersten Satz noch gewinnen. Danach aber spielte die Chinesin ihre Qualitäten besser aus. Mit 4:1 rang die Weltranglistenerste ihre japanische Gegnerin am Ende schließlich nieder.


Die Partien im Überblick:

Herren-Einzel

Achtelfinale
Koki Niwa JPN - Xu Xin CHN 0:4 (-13,-5,-3,-8)
Vladimir Samsonov BLR - Liam Pitchford ENG 2:4 (-7,-7,6,-10,8,-16)
Yukiya Uda JPN - Chuang Chih-Yuan TPE 3:4 (9,-5,9,7,-9,-6,-5)
Jon Persson SWE - Mattias Falck SWE 4:1 (7,5,3,-10,11)
Hugo Calderano BRA - Simon Gauzy FRA 1:4 (6,-8,-9,-1,-8)
Liang Jingkun CHN - Jun Mizutani JPN 4:3 (-10,-6,-10,4,6,2,8)
Wang Chuqin CHN - Ma Long CHN 4:3 (-13,12,-4,8,-3,11,6)
Fan Zhendong CHN - Xu Chenhao 4:0 (4,5,9,3)

Viertelfinale
Fan Zhendong CHN - Jon Persson SWE 4:1 (9,9,7,-6,10)
Simon Gauzy FRA - Xu Xin CHN 3:4 (6,-6,8,-8,-6,8,-7)
Liang Jingkun CHN - Wang Chuqin CHN 2:4 (-5,-8,7,9,-5,-7)
Liam Pitchford ENG - Chuang Chih-Yuan TPE 4:0 (12,8,5,7)

Halbfinale
Fan Zhendong CHN - Wang Chuqin CHN 4:2 (-7,-8,6,12,7,9)
Liam Pitchford ENG - Xu Xin CHN 4:2 (-3,7,9,-6,13,9)

Finale
Fan Zhendong CHN - Liam Pitchford ENG 4:2 (9,7,-8,4,-6,7)


Damen-Einzel

Achtelfinale
Wang Yidi CHN - Kasumi Ishikawa JPN 4:2 (3,-8,7,6,-8,10)
Chen Meng CHN - Sofia Polcanova AUT 4:0 (7,6,2,7)
Zhu Yuling CHN - Sakura Mori JPN 4:0 (4,7,6,9)
Qian Tianyi CHN - Wang Manyu CHN 0:4 (-5,-7,-8,-8)
Ding Ning CHN - Miu Hirano JPN 4:0 (4,10,8,7)
Shan Xiaona - Feng Tianwei SGP 0:4 (-7,-7,-6,-8)
Mima Ito JPN - Hitomi Sato JPN 4:1 (7,4,5-10,7)
Chen Xingtong CHN - Sun Yingsha CHN 4:0 (9,7,7,4)

Viertelfinale
Chen Meng CHN - Wang Yidi CHN 4:1 (5,8,-13,6,6)
Zhu Yuling CHN - Wang Manyu CHN 2:4 (-3,-3,13,9,-9,-10)
Mima Ito JPN - Feng Tianwei SGP 4:2 (6,7,-12,-5,5,7)
Ding Ning CHN - Chen Xingtong CHN 4:0 (6,4,8,1)

Halbfinale
Mima Ito JPN - Ding Ning CHN 4:0 (6,12,0,5)
Chen Meng CHN - Wang Manyu CHN 4:2 (-10,7,9,-11,5,4)

Finale
Chen Meng CHN - Mima Ito JPN 4:1 (-3,7,9,7,7)


Herren-Doppel

Finale
Ma Long/Xu Xin CHN - Paul Drinkhall/Liam Pitchford ENG 3:1 (8,-8,1,6)


Damen-Doppel

Finale
Miyuu Kihara/Miyu Nagasaki JPN - Wang Manyu/Zhu Yuling CHN 1:3 (-4,7,-8,-9)


Mixed

Finale
Jun Mizutani/Mima Ito JPN - Wang Chuqin/Sun Yingsha CHN 3:1 (8,-7,4,13)

Zur ITTF-Übersichtsseite mit allen Ergebnissen und Livestreams

(FKT)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

Um weiterhin qualitativ hochwertige Diskussionen unter unseren Artikeln zu gewährleisten, haben wir uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion mit dem myTischtennis.de-Login zu verknüpfen. Wenn Sie etwas kommentieren möchten, loggen Sie sich einfach in Ihren Account ein. Die Verwendung eines Pseudonyms ist weiterhin möglich, der Account muss jedoch einer realen Person zugeordnet sein.

* Pflichtfeld

Copyright © 2021 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.