World Tour

Grand Finals: Zweites Gold für Fan Zhendong nach Finalsieg gegen Ma Long

Fan Zhendong besiegte Ma Long im Endspiel der Grand Finals. (©ITTF)

15.12.2019 - Im chinesischen Zhengzhou sind bei den diesjährigen World Tour Grand Finals am Sonntag alle Entscheidungen gefallen. Fan Zhendong löste den Vorjahressieger Tomokazu Harimoto ab und sicherte sich nach dem gewonnenen Herren-Finale gegen Ma Long das Preisgeld in Höhe von 100.000 Dollar. Auch bei den Damen gewann eine Chinesin. Chen Meng verteidigte ihren Titel souverän. Die Japanerinnen Miyuu Kihara/Miyu Nagasaki durchbrachen die chinesische Dominanz im Doppel.

Es war das große Duell des Tages. Ma Long bat Fan Zhendong zum heißen Tanz am Tisch. Mit dem besseren Ende für den 22-jährigen Weltranglistenzweiten, der das Spiel von Beginn an dominierte. Drei Sätze waren gespielt und schon stand es 3:0 für Fan Zhendong. Ma Long knüpfte nur phasenweise an sein gewohntes Niveau an, er verkürzte noch auf 1:3, verlor am Ende dann aber doch deutlich. Fan Zhendong nutzte seinen zweiten von insgesamt drei Matchbällen.

Bei den Damen wurde Chen Meng ihrer Favoritenrolle gerecht. Gestaltete die Chinesin ihre ersten beiden K.o.-Spiele noch extrem knapp (zwei Mal 4:3), so vermeintlich locker war ihr Auftritt im Endspiel gegen ihre Landsfrau Wang Manyu. Die 25-jährige überzeugte vom ersten Ballwechsel an, gewann die Sätze eins, zwei und drei. Wangs Aufbäumen kam zu spät. Chen Meng siegte klar mit 4:1 und steht weiterhin zu Recht ganz oben in der Damen-Weltrangliste.

Xu Xin und Fan Zhendong holen Gold im Herren-Doppel

Im Einzel-Wettbewerb musste Xu Xin am Samstag noch die Segel streichen. Im Doppel lief es umso besser für den Weltranglistenersten. Bereits gestern triumphierte er mit Liu Shiwen im Mixed. Am frühen Sonntagmorgen deutscher Zeit sackte der 29-Jährige den nächsten Titel ein. Mit Fan Zhendong bezwang er die Taiwanesen Liao Cheng-Ting und Lin Yun-Ju souverän mit 3:1. Es war ihr erster Satzverlust im gesamten Turnierverlauf.

Bei den Damen schafften es die Japanerinnen Miyuu Kihara und Miyu Nagasaki ganz oben auf das Treppchen. Und das durchaus ein wenig überraschend. Bereits im Halbfinale bezwangen die Teenagerinnen Sun Yingsha und Wang Manyu aus China in fünf Sätzen. Nun der souveräne Erfolg gegen die Südkoreanerinnen Jeon Jihee und Yang Haeun.
 

Die Spiele im Überblick:

Herren Einzel:

Finale
Ma Long CHN - Fan Zhendong CHN 1:4 (-6,-10,-6,6,-8)


Damen Einzel:

Finale
Wang Manyu CHN - Chen Meng CHN 1:4 (-9,-6,-6,9,-3)


Herren-Doppel:

Finale
Liao Cheng-Ting/Lin Yun-Ju TPE - Fan Zhendong/Xu Xin CHN 1:3 (-7,-6,11,-3)


Damen-Doppel:

Finale
Miyuu Kihara/Miyu Nagasaki JPN - Jeon Jihee/Haeun Yang KOR 3:0 (10,6,6)

Alle Ergebnisse finden Sie auf der ITTF-Seite!

(FKT)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2020 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.