"Nicht mehr damit gerechnet": Boll zum siebten Mal Europameister!

Nicht viele hatten damit gerechnet, er selbst am wenigsten: Timo Boll hat sich am Sonntag durch einen 4:1-Finalerfolg über den Rumänen Ovidiu Ionescu zum siebten Mal in seiner Karriere zum Europameister im Herren-Einzel gekrönt. Zuletzt hatte der 37-Jährige diesen Titel 2012 in Herning (Dänemark) gewonnen. Europameisterin im Damen-Einzel wurde die Polin Li Qian. 

Mittelham/Lang Europameisterinnen im Damen-Doppel!

Nina Mittelham und Kristin Lang heißen die Europameisterinnen im Damen-Doppel 2018. Im Finale sicherten sich die beiden Deutschen den EM-Titel in der Verlängerung des Entscheidungssatzes gegen die Österreicherin Sofia Polcanova und die Russin Yana Noskova. Für Lang ist es nach 2016 (mit Sabine Winter) der zweite EM-Titel im Doppel, für Nina Mittelham bedeutet der Erfolg eine Premiere. 

Liveticker: Boll neuer Europameister!

Heute finden die 37. Tischtennis-Europameisterschaften in Alicante ihren Abschluss. In zwei Konkurrenzen sind dabei noch Deutsche vertreten – und das auch definitiv im Finale. Im Halbfinale im Herren-Einzel um 12.30 Uhr spielen Timo Boll und Patrick Franziska gegeneinander, einer von ihnen dann im letzten Spiel des Tages um 18.30 Uhr um den Titel. Um 15.30 Uhr treten Nina Mittelham und Kristin Lang im Damen-Doppel-Finale an.

EM: Deutscher sicher im Herren-Finale – Mittelham/Lang im Doppel-Finale!

Der vorletzte Wettkampftag bei dieser EM ist Geschichte: Nachdem es gestern aus deutscher Sicht kaum hätte besser laufen können – in allen Konkurrenzen wurde nur ein Spiel verloren – schieden heute in vier Konkurrenzen in jeweils zwei Runden einige DTTB-Asse aus. Am Finaltag werden im Herren-Einzel Timo Boll und Patrick Franziska vertreten sein, im Damen-Doppel im Finale Nina Mittelham und Kristin Lang. 

Liveticker: Boll und Franziska im Halbfinale!

Nach einem nervenaufreibenden Tag gestern mit knappen Erfolgen von Timo Boll und Benedikt Duda im Einzel, souveränen Siegen der Damen und dem Mixed-Titel-Gewinn durch Ruwen Filus und Han Ying geht es heute spannend weiter: Die Achtel- und Viertelfinals im Herren- und Damen-Einzel sowie die Viertel- und Halbfinals im Herren- und Damen-Doppel stehen an. Los geht es mit den Viertelfinalspielen im Doppel. 

Gold! Han und Filus neue Mixed-Doppel-Europameister!

Han Ying und Ruwen Filus haben es geschafft: Sie haben sich bei der EM in Alicante den Titel in der Mixed-Doppel-Konkurrenz gesichert. In einem spannenden Finale am Freitagabend setzte sich das deutsche Abwehrduo im Entscheidungssatz gegen die Österreicher Stefan Fegerl und Sofia Polcanova durch. Die wiederum hatten im Halbfinale Patrick Franziska und Petrissa Solja aus dem Turnier geworfen. 

EM: Zittersieg von Boll, Duda gelingt Coup gegen Gauzy

Geschont wurden sie defintiv nicht, die Nerven der deutschen Fans am Freitag mit Blick auf die Herren- und Damen-Einzel sowie Herren-Doppel und Damen-Doppel. Abgesehen vom Mixed-Doppel – lesen Sie hierzu den gesonderten Bericht – steht in der Bilanz aber eine absolut weiße Weste am Freitag. Im Einzel zogen neun DTTB-Asse ins Achtelfinale, im Doppel vier Duos ins Viertelfinale ein.  

Ticker: Filus und Han holen Gold!

Nachdem die EM aus deutscher Sicht gestern mit den ersten Spielen im Einzel so richtig eingeläutet wurde, geht es heute mit Vollgas weiter. Zunächst stehen die Achtelfinals im Damen- und Herren-Doppel an, dann die Halbfinals im Mixed-Doppel, gefolgt von der zweiten Runde im Damen- und Herren-Einzel. Zum Abschluss geht es dann im Mixed-Doppel-Finale schon um den ersten Titel. 

EM: Neun Deutsche in zweiter Runde, zwei Mixed-Medaillen schon sicher!

Erst heute ging es bei der EM in Alicante so richtig los für die meisten deutschen Starter: Die erste Hauptrunde im Einzel stand an. Neun von zehn DTTB-Assen konnten sich dabei behaupten und einen Platz in Runde zwei sichern. In der Mixed-Doppel-Konkurrenz zogen Han Ying/Ruwen Filus und Petrissa Solja/Patrick Franziska bereits ins Halbfinale ein und haben eine Medaille damit schon sicher. 

Copyright © 2018 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.