Champions League

Champions League: Mühlhausen siegt erneut

Steffen Mengel war mit zwei Siegen der Matchwinner (©Wichmann)

20.11.2022 - Am Mittwoch war der Post SV Mühlhausen mit einem 3:1-Erfolg gegen Österreichs SPG Felbermayer Wels erfolgreich in die zweite Stufe der Champions League gestartet. Am Samstag legten die Thüringer nach: Mit 3:1 behaupteten sie sich im Heimspiel gegen den französischen Klub GV Hennebont und haben damit weiterhin beste Chancen auf den für das Erreichen des Halbfinals notwendigen Gruppensieg.

Zum Matchwinner am Samstagabend avancierte Steffen Mengel. Der 34-Jährige setzte sich als Nummer eins seines Teams zunächst gegen den Dänen Anders Lind durch, später dann auch im Entscheidungssatz des Spitzenduells gegen den Ex-Düsseldorfer Kristian Karlsson. Karlsson hatte zwischenlich ohne Satzverlust Ovidiu Ionescu geschlagen, Daniel Habesohn die Führung für Mühlhausen aber wieder hergestellt, indem er den früheren Neu-Ulmer und Grenzauer Ioannis Sgouropoulos trotz eines 1:2-Satzrückstandes mit 3:2 in Schach hielt.

Mit zwei Siegen aus zwei Spielen hat Mühlhausen nun weiterhin beste Chancen auf den Gesamtsieg in Gruppe B. Schon am Dienstagabend um 19.30 Uhr steht für die Thüringer der nächste Schlagabtausch mit Hennebont an, allerdings in Frankreich. Neben Mühlhausen hatten aus deutscher Sicht auch Saarbrücken, Düsseldorf und Neu-Ulm Erfolge in der Champions League gefeiert. Einzig aus dem Europe Cup war das zweite Team des TTC Neu-Ulm am Freitag ausgeschieden.

Post SV Mühlhausen - GV Hennebont TT 3:1
Steffen Mengel - Anders Lind 3:1 (4,9,-13,9)
Ovidiu Ionescu - Kristian Karlsson 0:3 (-7,-6,-8)
Daniel Habesohn - Ioannis Sgouropoulos 3:2 (8,-5,-7,8,6:1)
Steffen Mengel - Kristian Karlsson 3:2 (-3,12,9,-9,6:2)

(DK)
 

Kommentar schreiben

Um weiterhin qualitativ hochwertige Diskussionen unter unseren Artikeln zu gewährleisten, haben wir uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion mit dem myTischtennis.de-Login zu verknüpfen. Wenn Sie etwas kommentieren möchten, loggen Sie sich einfach in Ihren Account ein. Die Verwendung eines Pseudonyms ist weiterhin möglich, der Account muss jedoch einer realen Person zugeordnet sein.

* Pflichtfeld

Copyright © 2022 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.