Buntes

Ab Mai: TTV Waltrop startet Outdoor-Turnierserie

Die Serie beginnt mit dem 2. Moselbachpark-TT-Cup Spezial am 15. Mai. (©TTV Waltrop)

03.03.2021 - Der TTV Waltrop 99 trotzt der Corona-Pandemie und bleibt im Lockdown weiter kreativ. Der rund 100 Mitglieder starke im Nordwesten Nordrhein-Westfalens beheimatete Verein plant für die Frühlingsmonate eine neue Outdoor-TT-Serie. Sofern die Infektionslage es zulässt, soll das Abenteuer Mitte Mai mit dem 2. Moselbachpark-TT-Cup beginnen. Dem motivierten Team um den Vorsitzenden Jens Korte gehen die Ideen auch in den schweren Zeiten nicht aus.

Beim TTV Waltrop wurde in der Vergangenheit schon so einiges erfolgreich auf die Beine gestellt. Für viele Tischtennisliebhaber aus NRW bis heute unvergessen sind die Westdeutschen Einzelmeisterschaften, die der Klub aus der 30.000-Einwohner-Kleinstadt vor knapp 14 Monaten im heimischen Sportzentrum Nord ausrichtete. Während wenige Wochen vor der Pandemie noch die TT-Elite des Landes im nördlichen Ruhrgebiet zu Gast war, stoppte Corona den gewohnten Alltag beim TTV kurz danach schlagartig. Doch statt sich frustriert in den eigenen vier Wänden einzuschotten, feilten die Waltroper schnell an neuen Möglichkeiten und Alternativen.

Outdoor-Turnier fand schon im Sommer 2020 statt

Der Kontakt unter den MItgliedern wird im Lockdown über regelmäßige digitale Stammtische per Videokonferenz aufrechterhalten, das Jugendtraining findet seit geraumer Zeit wieder online statt. Aktionen, die sich lohnen. „Wir hatten noch keinen einzigen coronabedingten Austritt“, sagt der Vorsitzende Jens Korte. Und das Einfallsreichtum soll sich weiter auszahlen. Die Planungen für die nächste Outdoor-Turnierserie sind bereits im vollen Gange. „Unser Vorteil ist, dass wir im August letzten Jahres schon einmal ein Turnier im Waltroper Moselbachpark durchgeführt haben. Die Resonanz war durchweg positiv“, berichtet Korte.

Dort, wo vor Corona einmal jährlich im Rahmen des Waltroper Parkfestes bis zu 100.000 Besucher hinströmten, versuchten im vergangenen Sommer zehn Hobbyspieler ihr Glück an den beiden ansässigen Steintischen. Viele Freunde, Bekannte und Passanten nutzten die Gelegenheit, dem bunten Treiben zuzuschauen. Nach rund zweieinhalb Stunden standen die Sieger und Platzierten fest. Verteilt auf acht Veranstaltungen rechnet der Verein in diesem Jahr mit bis zu 200 Teilnehmern. Ob Familienwettkämpfe, Jugend-Vereinsmeisterschaften oder reine Damen-/Herren-Turniere. Jeder aus der Region darf sich durch die neue Serie angesprochen fühlen.

Kooperation mit Borussia Düsseldorf

Auch die Mini-Tisch-Open (erste Auflage Indoor 2012), ergänzt durch sechs bis acht Mini-Tische, sind Teil des Programms. Der Terminplan (siehe unten) wurde unter Corona-Vorbehalt erstellt und kürzlich um vier Wochen nach hinten verschoben. Der Startschuss fällt damit erst Mitte Mai. Natürlich müssen die politischen Rahmenbedingungen stimmen, die frische Luft sei jedoch definitiv nicht von Nachteil, so Korte. „Wir starten, wenn wir wieder raus können.“ Schon jetzt fiebern die Waltroper den Frühlingsmonaten voller Vorfreude entgegen. Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Marcel Mittelbach und dank der Unterstützung von Sponsoren und Mandatsträgern soll die Turnierserie zu einem tollen Erlebnis werden.

Vor kurzem weitete der TTV Waltrop im Übrigen auch die Kooperation mit dem deutschen Rekordmeister Borussia Düsseldorf aus. Korte befindet sich mit Borussia-Manager Andreas Preuß durch die Outdoor-Aktivitäten schon länger im Austausch. Die Zusammenarbeit wird künftig noch weiter intensiviert. Vorgesehen ist für Sommer 2022 im Moselbachpark auch ein SingPong-Event - mit dem Ziel, 300-500 Schüler anzulocken. Strippenzieher ist auch dann wieder Jens Korte, der den großen Aufwand aber nicht alleine bewerkstelligen kann und will. Acht bis zehn Helfer, darunter ein Bundesfreiwilligendienstler stehen dem gut vernetzten Vorsitzenden bei der ehrenamtlichen Arbeit zur Seite. 

Beim TTV Waltrop hat das Vereinsleben nie geruht. Die Konzepte zum Wiedereinstieg außerhalb der Sporthalle liegen bereit – Stichwort neue sportliche Normalität. Für die Zukunft sind die Weichen teilweise auch schon gestellt. Die Bewerbung für die Ausrichtung der Westdeutschen Einzelmeisterschaften 2024 ist verschickt, 2022 sollen dann auch die Offenen Waltroper Stadtmeisterschaften wieder stattfinden. Zunächst aber geht es schon bald unter freiem Himmel um Spiel und Spaß.

Weitere Informationen finden Sie auf der neuen Vereinswebseite www.ttv-waltrop.de oder über die Waltroper Facebook-Seite

Im Regionalteil (WTTV) der Februar-Ausgabe des Magazins 'tischtennis' lesen Sie ein ausführliches Interview mit Jens Korte

(FKT)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

Um weiterhin qualitativ hochwertige Diskussionen unter unseren Artikeln zu gewährleisten, haben wir uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion mit dem myTischtennis.de-Login zu verknüpfen. Wenn Sie etwas kommentieren möchten, loggen Sie sich einfach in Ihren Account ein. Die Verwendung eines Pseudonyms ist weiterhin möglich, der Account muss jedoch einer realen Person zugeordnet sein.

* Pflichtfeld

Copyright © 2021 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.