Buntes

Video: Singend und tanzend zum Rundlauf-Weltrekord

Die Düsseldorfer Schüler 'malten' einen Notenschlüssel und einen Tischtennisschläger auf den Rasen (©Anke Hesse/Borussia Düsseldorf)

11.06.2019 - Borussia Düsseldorf ist ein Verein der Rekorde. So haben die Rheinländer nicht nur die meisten Deutsche-Meister-Titel der Geschichte gewonnen, sondern haben 2018 auch einen Weltrekord im Rundlaufspielen aufgestellt. In diesem Jahr sollte dieser Rekord gebrochen und dazu noch ein neues Projekt der Düsseldorfer vorgestellt werden: SingPong. Wie sich 2.074 Grundschüler singend, tanzend und Tischtennis spielend den Rekord sicherten, haben wir im Video festgehalten.

2.074 Düsseldorfer Grundschülerinnen und Grundschüler des dritten und vierten Schuljahres erlebten vergangenen Mittwoch einen außergewöhnlichen Vormittag. Sie sangen, tanzten und spielten Tischtennis - alles gemeinsam, alles in der Merkur Spiel-Arena, alles im Rahmen von Borussia Düsseldorfs neuem Projekt "SingPong". Dabei sorgten die Kids für einen neuen Tischtennis-Rundlauf-Weltrekord.
 
Ob es der Stopptanz zum Aufwärmen war, der große Chor der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, der sechs einstudierte Lieder live sang, der gemeinschaftliche Tischtennis-Tanz oder der choreografierte Walk zu den Tischtennistischen - die Kinder hatten auch vor dem offiziellen Rekordversuch eine Menge zu tun. Um 10.55 Uhr war es dann so weit, als sich die 2.074 Mädchen und Jungen an 105 Tischen bereitmachten, um 15 Minuten lang zusammen Rundlauf zu spielen und den an derselben Stätte erst vor einem Jahr aufgestellten Weltrekord zu überbieten. 11.10 Uhr zeigte die Uhr, als Borussia-Manager Andreas Preuß verkündete: "Düsseldorf hat den Weltrekord". Der Jubel der Kinder kannte keine Grenzen, sie tanzten, kreischten und ließen ihrer Freude freien Lauf. 
 
Nathlos ging es weiter, der Auftritt des Düsseldorfer Singer-Songwriter ‚enkelson‘ folgte. Der sympathische 32-Jährige sang "Düsseldorf (Mein Blumentopf)", eine Hommage an seine Heimatstadt, an die Stadt des alten und neuen Rundlauf-Weltrekords im Tischtennis. Die Kids tanzten dazu und zogen mit dem Sänger durch die Arena, um auf den krönenden Abschluss überzuleiten. Während aus über 2.000 Kehlen der Ping-Pong-Song zu hören war, spielte Borussia-Chefcoach Danny Heister mit Stadtdirektor Hintzsche und zahlreichen Kids Rundlauf auf einem von der Graf Recke Stiftung selbstgebauten Konzertflügel.
 


 
Wer SingPong einmal selbst erleben will, kann zum Beispiel am 22. Juni bei den RuhrGames in Duisburg oder am 3. Juli in Xanten vorbeischauen.

(Text: Borussia Düsseldorf/JS, Video: SL)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2019 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.