myRätsel: Kostüm abgelegt - Wer war unsere Bayerin?

Wir haben uns an Karneval wieder viel Mühe gegeben, unseren Star so gut zu verkleiden, dass Sie ein wenig nachdenken müssen, wer die blonde Bayerin im Dirndl ist. Trotzdem sind natürlich viele myTischtennis.de-User auf die richtige Antwort gekommen, auch wenn die gesuchte Spielerin in diesem Jahr längere Zeit von der Bildfläche verschwunden war. In diesem Artikel erfahren Sie, um wen es sich handelte und wer die Gewinner von zwei andro-Taschen sind.

Handicap Open erneut voller Erfolg: „Wertvolles Sichtungswerkzeug“

Die Handicap Open mutieren allmählich zum Erfolgsmodell: Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr und zum dritten Mal überhaupt fand das Turnier für Spieler mit kleinen und großen Behinderungen am vergangenen Wochenende in Hannover statt und erfreute sich erneut großer Beliebtheit. Insgesamt 40 Teilnehmer aus zehn Landesverbänden gingen bei den 3. Handicap Open in vier Wettkampfklassen an den Start, ganze 28 Athleten waren noch unter 25 Jahre alt.

Alexander Flemming gewinnt Clickball-World-Cup in China

Bei der World Championship of Ping Pong, dem jährlichen Event mit Sandpapier-Einheitsschläger im Londoner Alexandra Palace, konnte Alexander Flemming bisher zweimal Silber und einmal Bronze gewinnen. Zu Gold hatte es allerdings noch nie gereicht. Beim Clickball-World-Cup in China, an dem der Zweitligaspieler in Zhenjiang teilnahm, setzte er sich hingegen an die Spitze der Konkurrenz und unterstrich damit seine Ambitionen für die nächste Ping-Pong-Weltmeisterschaft.

Karnevals-myRätsel: Welche Spielerin steckt im Dirndl?

Für weite Teile Deutschlands hat der 11. November keine große Bedeutung. Anders sieht es in den Karnevalshochburgen aus, denn da wird an diesem Tag bekanntlich die neue Session eingeleitet. Den Sessionsbeginn haben wir im November-myRätsel auch diesmal wieder zum Anlass genommen, einen Star in ein Kostüm zu stecken. Für Sie gibt es dabei zwei andro-Taschen im Wert von je 39,95 Euro zu gewinnen. 

Verbandsfusion in Baden-Württemberg: Aus drei mach eins?

Südbaden, Baden und Württemberg-Hohenzollern - so teilt sich seit jeher der Tischtennissport in Baden-Württemberg auf. Diese Situation geht auf die Aufspaltung Deutschlands in vier Besatzungszonen nach dem 2. Weltkrieg zurück und wurde bis heute so beibehalten. Doch das könnte sich bald ändern: In Baden-Württemberg wird gerade über einen Zusammenschluss der drei Verbände nachgedacht. Fusionsmanager Frank Tartsch klärt uns über Hintergründe und Hürden auf.

Pro vs. Contra: Die Zukunft des Pokalwettbewerbs

Pokalwettbewerbe sind eine feine Sache. Die Möglichkeit, dass ein absoluter Underdog einen Favoriten aus dem Rennen wirft, macht den besonderen Reiz aus. Der Pokalmodus im Tischtennis allerdings hat nicht nur Nationalspieler Ricardo Walther zu einem kritischen Statement verleitet, auch unsere beiden freien Redakteure Jan Lüke und Lennart Wehking wollen über den Wettbewerb sprechen. Im Pro vs. Contra machen sie sich Gedanken zur Zukunft des Pokals.

Wählen Sie den besten Ballwechsel des 9. TTBL-Spieltags!

Auch am neunten Spieltag der Tischtennis Bundesliga kamen wieder einige tolle Ballwechsel zu Stande. Zur Auswahl steht diesmal auch wieder ein Punktgewinn aus einem Schlussdoppel. Wie inzwischen schon gewohnt sollen Sie für den Ihrer Meinung nach besten Ballwechsel abstimmen und haben dann automatisch die Chance auf einen Preis von JOOLA, in dieser Woche auf einen Alu-Schlägerkoffer im Wert von 19,90 Euro. 

ITTF Star Awards: Boll könnte doppelt abräumen

Im vergangenen Jahr war Timo Boll einer der strahlenden Sieger bei den ITTF Star Awards, der großen jährlichen Preisverleihung des Tischtennisweltverbands. In diesem Jahr hat der amtierende Europameister die Chance, seinen Titel als „Männlicher TT-Star“ zu verteidigen, wurde aber auch noch für seinen herausragenden Ballwechsel gegen Liang Jingkun bei den China Open nominiert. Boll ist der einzige Deutsche, der in den drei Hauptkategorien zur Wahl steht.

Umfrage zum Verhalten in Wettbewerbssituationen – 50-Euro-Gutscheine zu gewinnen

Der Lehrstuhl für Personal und Organisation der Universität Tübingen führt im Rahmen einer sozialwissenschaftlichen Dissertation ein Projekt durch, bei dem es um die Untersuchung von Individuen in Wettbewerbssituationen geht. Hierzu wird eine Befragung unter Tischtennisspielern durchgeführt – Ihre Unterstützung ist also gefragt. Unter den Befragten werden zwei 50-Euro-Gutscheine für einen TT-Online-Shop verlost. 

Copyright © 2018 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.