TTBL: Saarbrücken entscheidet Topspiel souverän für sich

Der 1. FC Saarbrücken-TT hat das Spitzenspiel der Tischtennis-Bundesliga (TTBL) gegen die TTF Liebherr Ochsenhausen überraschend deutlich gewonnen, während der Borussia aus Düsseldorf die Revanche in Grünwettersbach knapp gelungen ist. Die gegen den TTC indeland Jülich siegreichen Schwalben aus Bergneustadt behaupten aber ihren Platz in den Playoff-Rängen und der TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell kann seine Negativserie dank eines Sieges in Bremen beenden.

Ligen-Vorschau: Saarbrücken und Mühlhausen unter Druck

Auch in dieser Woche sind wieder drei Mannschaften sowohl in der Champions League als auch in der Bundesliga gefordert. Unter Druck stehen in der Königsklasse am Donnerstag- und Freitagabend Mühlhausen sowie Saarbrücken, während Düsseldorf als Viertelfinalist feststeht, sich aber noch gerne den Gruppensieg sichern möchte. In der Damen-Bundesliga darf man sich unterdessen auf das Topspiel zwischen Berlin und Kolbermoor freuen. 

Kampf um Play-offs in Sachsen: Karten sichern oder gewinnen!

In der TTBL tobt schon jetzt ein heißer Kampf um die Play-off-Plätze. Denn aktuell ist Seriensieger Borussia Düsseldorf als Tabellenfünfter nicht für den Saisonhöhepunkt qualifiziert. Ein ganz entscheidendes Spiel wird das Duell am 13. Januar gegen den Post SV Mühlhausen, der aktuell auf dem dritten Platz rangiert. Dieses Heimspiel haben die Borussen ins sächsische Döbeln ausgelagert. Wir verlosen 3x2 Tickets für dieses wegweisende Match!

TTBL: Bergneustadt siegt im Topspiel

Der TTC Schwalbe Bergneustadt revanchierte sich am 12. Spieltag der Tischtennis Bundesliga beim Post SV Mühlhausen für die knappe Niederlage im Hinspiel und sammelte wichtige Punkte im Kampf um die Play-offs. Dahinter hält Borussia Düsseldorf mit einem klaren Auswärtserfolg beim TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell weiter den Anschluss. Der ASV Grünwettersbach und Aufsteiger TTC indeland Jülich verpassten die Überraschung, dem TSV Bad Königshofen gelang sie.

Ligen-Vorschau: Wegweisende Spiele in der Königsklasse

Auch an diesem Wochenende gibt es für die deutschen Klubs keine Verschnaufpause. In der Champions League gehen Düsseldorf, Saarbrücken und Mühlhausen mit unterschiedlichen Vorzeichen in ihre Partien am vorletzten Spieltag der Gruppenphase. In der Tischtennis Bundesliga dürfen sich die Zuschauer u. a. auf das Topspiel zwischen Mühlhausen und Bergneustadt freuen. 

TTBL: Düsseldorf zieht den Kopf aus der Schlinge

Borussia Düsseldorf kann am 11. Spieltag der Tischtennis Bundesliga (TTBL) die vierte Saisonniederlage knapp verhindern und schlägt den TSV Bad Königshofen vor 1.200 Zuschauern in einer packenden Partie mit 3:2. Das Topspiel des Tages entscheidet der 1. FC Saarbrücken TT für sich, Tabellenführer bleiben die TTF Liebherr Ochsenhausen und feiern damit die Herbstmeisterschaft. Der TTC Zugbrücke Grenzau überrascht.

Ligen-Vorschau: Spitzenspiele in Saarbrücken und Fulda

Bereits am kommenden Wochenende steht in der Tischtennis Bundesliga der letzte Spieltag der Hinrunde auf dem Programm, an dem man sich wieder auf einige Kracher freuen darf, wie etwa den Schlagabtausch zwischen Fulda und Ochsenhausen oder die Partie Saarbrücken gegen Bergneustadt. Schon am Freitag spielen in der Champions League Berlins Damen um den Gruppensieg. In der Liga sind die Hauptstädterinnen schließlich einen Tag später gefordert. 

Depression und Rücken: Das steckt hinter Düsseldorfs Tief

Was für Bayern München im Fußball gilt, ist auch bei Borussia Düsseldorf im Tischtennis so: Steckt der Dominator der vergangenen Jahre in einem Tief, belebt das die Konkurrenz und der Liga-Alltag wird plötzlich spannender. Auch wenn Andreas Preuß dieser Entwicklung als TTBL-Aufsichtsratsvorsitzender auch etwas Positives abgewinnen kann, überwiegt natürlich die Sorge um seine Borussia. Nun erklärt der Düsseldorfer Manager, wie sie überhaupt in diese Lage geraten sind.

Gipfeltreffen in Bayern: Borussia Düsseldorf goes München

Das direkte Aufeinandertreffen zwischen dem amtierenden TTBL-Champion Borussia Düsseldorf und Vizemeister TTF Liebherr Ochsenhausen findet in dieser Saison an ungewöhnlicher Stelle statt. Unter dem Slogan „Weltklasse-Tischtennis in München“ wird das Bundesligaspiel zwischen den Rheinländern und den Oberschwaben am 23. Februar 2019 um 18 Uhr im Audi Dome München ausgetragen. Vorige Woche stellten die Beteiligten ihr Projekt in der bayerischen Landeshauptstadt vor.

Copyright © 2018 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.