Amateure

TT-Stammtisch: Zwei 'Monsterbälle', dann wieder vier 'Gurken'

Raketen-Rudi (r.) ist mit seiner eigenen Leistung nicht ganz zufrieden (©Laven)

04.04.2019 - Auch beim TTC Bad Falzsuflen, dessen 3. Mannschaft in der 2. Kreisklasse unterwegs ist, neigt sich die Saison dem Ende entgegen. Im letzten Spiel am Mittwochabend konnten Raketen-Rudi und Noppen-Norbert noch einmal einen Sieg feiern, durch den die Mannschaft die Saison auf Platz sechs abschließt. Trotzdem ist Rudi mit seiner Leistung bei seinen beiden Einzelsiegen nicht ganz zufrieden, was an einer Tatsache liegt.

Die Charakterisierungen von Noppen-Norbert und Raketen-Rudi finden Sie hier!

Nach einem Spiel des TTC Bad Falzsuflen in der Falzsuflener Eckkneipe "Zum Köbes"

Noppen-Norbert: Das war doch ein guter Abschluss heute, oder Rudi? 

Raketen-Rudi: Ja, das war ganz in Ordnung. 

Noppen-Norbert: Doch nicht ganz zufrieden?

Raketen-Rudi: Na, ich frag mich halt, was ich da teilweise gespielt habe?! 

Noppen-Norbert: Du hast doch beide Spiele gewonnen? 

Raketen-Rudi
: Ja, aber hast du die Spiele ein bisschen verfolgt? Nicht nur die Spiele selbst habe ich total unterschiedlich gespielt, sondern auch in den einzelnen Sätzen Phasen gehabt, die komplett unterschiedlich liefen. 

Noppen-Norbert: Ist das denn nicht normal?

Raketen-Rudi: Dass man zwei 'Monsterbälle' spielt und dann fünf schwache Bälle hinterher? 

Noppen-Norbert: Das habe ich aber auch manchmal. 

Raketen-Rudi: Also von 'Monsterbällen' kann ja bei dir keine Rede sein...

Noppen-Norbert: Danke...

Raketen-Rudi: ...aber was ich bei mir meine: Was sind das denn für Aufs und Abs bei mir in den Sätzen?

Noppen-Norbert: Wahrscheinlich denkst du nach einem tollen Ballwechsel, die nächsten drei müssten genauso laufen. 

Raketen-Rudi: Ja, das könnte schon sein. Wahrscheinlich ist es auch einfach die Konzentration, die mir nach solchen Bällen fehlt, weil ich schon wieder an den Tisch für den Aufschlag oder Rückschlag gehe, gedanklich aber noch beim letzten Ball bin. 

Noppen-Norbert: Das dürfte auch eine Rolle spielen. Das habe ich z. B. nicht. Ich lasse mir immer Zeit zwischen den Bällen. 

Raketen-Rudi: Manchmal könnte ich an die Decke gehen – so lange, wie es bei dir dauert...

Noppen-Norbert: Klar, aber du siehst doch: So gehe ich jeden Ballwechsel aufs Neue an und bin nicht noch in den letzten Ball vertieft. 

Raketen-Rudi: Ja, man muss einfach jeden Ball für sich spielen und jeden einzelnen Punkt machen wollen. Dann ist man auch nicht so ein Serienspieler, wie ich es teilweise bin. Da muss ich einfach noch dran arbeiten...  

Welche Erfahrungen haben Sie in diesem Zusammenhang gemacht? Berichten Sie davon!

Hier geht's zum letzten Stammtisch!

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2019 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.