Basictipp: Die aggressive punktgenaue Vorhand

Die Vorhand ist die stärkere Seite vieler Spieler, das ist bei Erwachsenen oft nicht anders als bei Kindern und Jugendlichen. Den Ball mit seiner starken Seite einfach unplatziert und hart auf die gegnerische Tischhälfte zu spielen, kann auf einem bestimmten Niveau zu Erfolg führen. Langfristig sollte allerdings auch eine genaue Platzierung trainiert werden. Mit welchen Übungen der Lernprozess gelingt, erklärt Ingo Hansens im aktuellen Basictipp. 

TT-Schule Grenzau

Jugendtrainertipp: Das richtige Timing beim Topspin erlernen

Es ist eine große Aufgabe eines Jugendtrainers: Seinen Schützlingen beizubringen, einen sauberen Topspin zu spielen. Denn das Erlernen dieses Schlags fällt manchen Kindern gar nicht so leicht. Wichtig in diesem Zusammenhang ist nicht nur die Art und Weise, wie der Ball getroffen werden muss, sondern auch, wann genau. Übungen dafür stellt Ingo Hansens heute in einer weiteren Ausgabe des Jugendtrainertipps vor. 

Tipp: Mit der Vorhand gegenziehen statt blocken – Teil zwei

Nach Übungen zur Einführung und Gewöhnung an den VH-Gegentopspin geht es in dieser Episode des Trainingstipps um Übungen, das zu stabilisieren und den unter Umständen seit Jahren gespielten Vorhandblock durch den erfolgversprechenden Gegentopspin zu ersetzen. Er sollte aus den im ersten Beitrag beschriebenen Gründen nach Auffassung von Martin Adomeit zur dominanten Antwort auf den gegnerischen Topspin in VH werden.

Basictipp: Eröffnung mit vielen Ballwechseln und Geschwindigkeiten

Spielt man mit der immer gleichen Geschwindigkeit oft an die gleiche Stelle, ist man für einige Gegner zu leicht ausrechenbar – und das auch in den unteren Spielklassen. Deshalb hat sich B-Lizenz-Trainer Ingo Hansens im Basictipp heute die Eröffnung mit unterschiedlichem Tempo im Ball vorgenommen. Zustandekommen sollen bei den vorgestellten Übungen möglichst viele Ballwechsel.  

Tipp: VH-Gegenzieher – einfacher und besser als VH-Blocks

Wenn man sich den Unterschied zwischen dem Spitzenbereich und den durchschnittlichen Spielern anschaut, fällt auf, dass als Antwort auf gegnerische Topspins viele Durchschnittsspieler Vorhandblocks spielen. Im Spitzenbereich tauchen, wenn ein Spieler mit Topspin in VH angespielt wird, in dieser Situation fast nur Gegenzieher auf. Warum das auch die sinnvollere Alternative ist, erklärt Martin Adomeit in diesem Fortgeschrittenentipp. 

Basictipp zur Vorbereitung: Langsam wieder reinkommen!

Haben Sie auch langsam genug von der Sommerpause und können es kaum erwarten, bald wieder in der Halle Gas zu geben? Damit sie schnell wieder fit werden und sich an den  normalen Trainingsalltag gewöhnen, hat Ingo Hansens Ihnen in unserem Basictipp eine Einheit speziell für die Saisonvorbereitung zusammengestellt. Also: Video anschauen, Schläger in die Sporttasche und nichts wie los in die Halle!

Jugendtrainertipp: Unter- und Seitschnitt erkennen und erzeugen

Selbst alte Recken irren sich gelegentlich noch, wenn es darum geht, den Schnitt eines Aufschlags zu erkennen. Nicht einfacher ist die ganze Sache natürlich, wenn man noch im jugendlichen Alter ist und vielleicht noch nicht so lange Tischtennis spielt. Im heutigen Jugendtrainertipp erklärt Ingo Hansens, wie man den Schnitt im Aufschlag erkennt und den Ball sicher zurückspielt. 

Tipp: Unterschnittblock als Mittel zum Tempowechsel

Zwar lässt sich mit dem Plastikball weniger Rotation erzeugen, aber die Rotationswechsel und damit verbundenen Tempowechsel sind dadurch noch wichtiger geworden. Gerade die Bälle aus ABS-Plastik bremsen beim Aufsprung auf dem Tisch extrem ab, das sollte man ausnutzen. Im Blockspiel kann dies mit dem Unterschnittblock geschehen. Wie das funktioniert, erklärt Martin Adomeit in diesem Fortgeschrittenentipp. 

Basictipp: Gegentopspin und Schuss am Tisch

Als Angriffsspieler ist man logischerweise häufig darauf bedacht, schnell selbst die Initiative zu ergreifen. Was aber, wenn der Gegner zunächst in den Angriff geht und einen vielleicht recht unangenehmen Topspin spielt? Wie Sie darauf mit einem Gegentopspin oder – im Falle der Ballonabwehr – sogar mit einem Schuss antworten, erklärt Ingo Hansens in diesem Basictipp. 

Copyright © 2019 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.