Regelecke

Regelecke: Welche Doppel darf man bilden?

Was muss man beachten, wenn man im Paarkreuzsystem Doppel bildet? (©Roscher)

03.11.2014 - Den Doppeln kommt im Paarkreuzsystem große Bedeutung zu. Schließlich kann man sich mit ihrer Hilfe direkt zu Beginn des Spiels ein schönes Polster verschaffen und, falls es zum Schlussdoppel kommt, die Partie für das eigene Team entscheiden. Welche Kombinationen gebildet werden, sollte also gut überlegt werden. Aber darf man sich einfach nach Lust und Laune zusammentun? Oder welche Bestimmungen gelten? Ein Fall für die Regelecke!

Wie werden im Paarkreuzsystem eigentlich die Doppel gebildet? Dürfen immer die beiden, die sich am besten miteinander verstehen, ein Duo bilden? Oder welche Bestimmungen gibt es hier? In der heutigen Folge unserer Regelecke bieten wir Ihnen drei mögliche Aussagen zur Doppelbildung an - aber welche davon ist richtig? 

 

Ihren Tipp dürfen Sie wie immer als Kommentar unter den Artikel schreiben. Gerne dürfen Sie uns auch von Situationen erzählen, in denen Sie mit dieser Frage schon einmal konfrontiert wurden. Nur den passenden Regelparagraphen bitten wir Sie noch nicht zu posten. Den gibt es wie immer zusammen mit der richtigen Lösung am Mittwoch auf der zweiten Seite dieses Artikels. Wenn Ihnen aktuell eine Regelfrage unter den Fingernägeln brennt, schreiben Sie doch einfach eine Email an regelecke@mytischtennis.de. Unsere Regelexperten werden Ihnen so schnell wie möglich antworten. 

 

Hier finden Sie die Bildergalerie zur Regelecke mit den Zeichnungen unseres Cartoonisten Ulli Laven.

 

Und hier ist unsere aktuelle Regelfrage:

 

Im Paarkreuzsystem 

a) ist Doppel 3 frei wählbar

b) muss der stärkste Spieler in Doppel 1 spielen

c) kann es für die Frage, welches Paar Doppel 2 ist, auf die Platzziffern der Spieler ankommen

 

Die Auflösung finden Sie auf der zweiten Seite dieses Artikels!

 

(JS)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

Um weiterhin qualitativ hochwertige Diskussionen unter unseren Artikeln zu gewährleisten, haben wir uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion mit dem myTischtennis.de-Login zu verknüpfen. Wenn Sie etwas kommentieren möchten, loggen Sie sich einfach in Ihren Account ein. Die Verwendung eines Pseudonyms ist weiterhin möglich, der Account muss jedoch einer realen Person zugeordnet sein.

* Pflichtfeld

Copyright © 2020 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.