Regelecke

Regelecke: Einspielzeit nach Lust und Laune?!

Wie viel Einspielzeit ist erlaubt? (©Roscher)

05.05.2014 - Die nächste Ausgabe unserer Regelecke steht an! Beim letzten Mal wollten wir von Ihnen wissen, ob es grundsätzlich erlaubt sei, mit dem Schlägergriff zu spielen. Diese Frage konnte klar bejaht werden. Diesmal wollen wir uns der Einspielzeit widmen. Wie viele Minuten darf diese betragen und darf man sich auch mit einem Mannschaftskameraden einspielen? Wie immer dürfen Sie gerne mitdiskutieren!


Das Einspielen gehört wie selbstverständlich dazu. Vor dem Spiel noch den letzten Feinschliff einholen, das Handgelenk lockern, bevor es losgeht. Doch wie lange darf man sich eigentlich einspielen? Und ist überhaupt gesagt, dass man sich einspielen darf bzw. muss? Das wollen wir heute von Ihnen in der Regelecke wissen. Kennen Sie die Lösung? Dann teilen Sie uns doch Ihre Antwort in einem Kommentar mit oder berichten Sie von interessanten Situationen, die Ihnen in Zusammenhang mit dieser Regel untergekommen sind. Nur den Regelparagraphen sollten Sie bitte noch nicht posten. Die richtige Lösung veröffentlichen wir am Donnerstag auf der zweiten Seite dieses Artikels. Wenn auch Ihnen eine Regelfrage auf dem Herzen liegt, dürfen Sie sich gerne an unsere Regelexperten unter regelecke@mytischtennis.de wenden. Sie werden möglichst schnell eine Antwort erhalten!

Hier finden Sie die Bildergalerie zur Regelecke mit den Zeichnungen unseres Cartoonisten Ulli Laven.



Und so lautet die aktuelle Fragestellung: 

Die Einspielzeit: 

a) beträgt eine Minute
b) beträgt fünf Minuten
c) darf auch zum Einspielen mit einem Mannschaftskameraden genutzt werden
d) ist nur dann zu gewähren, wenn beide Spieler sich einspielen möchten

Die Auflösung finden Sie auf Seite zwei!

(DK)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2020 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.