Top-News

Ma Long: „Verrücktestes Spiel meiner Karriere“ - Gold für Ding/Liu

Dass am letzten Turniertag keine deutschen Spieler mehr im Rennen waren, hatte das Publikum bei dem Spektakel, das im Herreneinzelfinale geboten wurde, schnell vergessen. Ma...

Ball des Tages: Kracher zwischen Ma Long und Fan Zhendong

Auch wenn am letzten Turniertag der Weltmeisterschaften in Düsseldorf keine deutschen Spieler mehr vertreten waren, bekamen die Fans und Zuschauer in der sechsten Messehalle noch...

Expertentalk mit Saive: „Bin nicht derselbe wie vorher“

90 Stimmen waren ein gutes Ergebnis, haben aber nicht ausgereicht. Jean-Michel Saive musste bei der Wahl des ITTF-Präsidenten seinem Konkurrenten Thomas Weikert gratulieren. Im Expertentalk...

Was sagen die Trainer? Die deutschen Spieler in der Einzelanalyse

Deutsche Spieler sehen wir am letzten Turniertag der Weltmeisterschaften in Düsseldorf nicht mehr in den Messehallen. Somit konnten sich die Bundestrainer Jörg Roßkopf und Jie...

Buntes

Highlights, Schnappschüsse und Co: Täglich die schönsten Fotos der WM!

Heute hat sie endlich begonnen, die Heim-WM in der Rheinmetropole Düsseldorf. Wie bei vergangenen Turnieren ist unser Fotograf Simon Fabig auch diesmal mit der Kamera für Sie unterwegs und fängt dabei die schönsten Momente in sportlicher Hinsicht, aber auch solche außerhalb des Geschehens in der Box ein. Jeden Abend nach Abschluss aller Wettkämpfe präsentieren wir Ihnen die besten Schnappschüsse in einer Galerie! 

WM 2017

WM-Viertelfinale: Boll scheitert nach starker Leistung an Ma Long

Timo Boll ist bei der WM in Düsseldorf im Viertelfinale ausgeschieden und hat seine zweite Einzel-WM-Medaille nach Bronze 2011 damit verpasst. Wie bei der vorletzten Individual-Weltmeisterschaft 2013 musste sich der Rekordeuropameister in der Runde der letzten Acht dem Weltranglistenersten Ma Long geschlagen geben. Ebenfalls in die Vorschlussrunde zogen Xu Xin, Lee Sangsu und Fan Zhendong ein. 

 

WM: Ovtcharov zum vierten Mal im Achtelfinale raus

Dimitrij Ovtcharov ist zum vierten Mal in seiner Karriere im Achtelfinale einer Weltmeisterschaft ausgeschieden und wartet damit immer noch auf seine erste Viertelfinal-Teilnahme. In einem Spiel, das keinen Verlierer verdient gehabt hätte, unterlag der 28-Jährige dem Japaner Koki mit 9:11 im Entscheidungssatz. Dieser zog als letzter Spieler ins Viertelfinale ein, dessen Spiele noch bis zum späten Abend laufen. 

Liveticker - Liveticker: Ding Ning und Liu Shiwen Doppel-Weltmeister
WM 2017 - Solja/Fang verpassen Finale - Gold für Ishikawa/Yoshimura
WM 2017 - Boll morgen gegen Ma Long - Bärenstarker Filus ärgert Fan

 

'Exoten'-Galerie: Nicht alltägliche TT-Nationen und -Spieler

Bei einer Weltmeisterschaft tummeln sich Spieler aus vielen Nationen. Aus 108 Ländern kamen die Spieler bei dieser WM in Düsseldorf. An den ersten Tagen war unser Fotograf Simon Fabig fleißig in der Nebenhalle unterwegs und hat so manchen 'Exot' mit der Kamera aufgenommen. Eine kleine Zusammenstellung davon können Sie sich in unserer Galerie anschauen!

WM 2017 - US-Coach Bitzigeio: „Eltern zahlen 400-500 Dollar pro Woche“
WM 2017 - Spieler-Schnack: Wer hat den besten Aufschlag der Welt?
WM 2017 - Spieler-Schnack: Der bisher beste WM-Moment abseits der Box?

Clips

Ball des Tages: Damen-Tischtennis auf allerhöchstem Niveau

Während der Titel im Herren-Einzel erst heute vergeben wird, waren die Damen schon am Sonntag an der Reihe. In einem packenden Finale konnte sich nach sechs Sätzen Ding Ning gegen Zhu Yuling durchsetzen, die ihren Titel damit verteidigte und insgesamt zum dritten Mal Weltmeisterin im Einzel wurde. Ein Ballwechsel des Endspiels wurde von der ITTF zum Ball des Tages gewählt. 

WM 2017

Ding Ning gelingt Titelverteidigung – Xu/Fan holen Doppel-Gold

Ding Ning ist zum dritten Weltmeisterin im Damen-Einzel. Im Finale von Düsseldorf konnte sich die 26-jährige Chinesin am Sonntagnachmittag mit 4:2 gegen ihre 22-jährige Landsfrau Zhu Yuling behaupten und ihren Titel aus dem Jahr 2015 verteidigen. Doppel-Gold bei den Herren gewannen wenige Stunden später Xu Xin und Fan Zhendong mit einem 4:1-Finalerfolg über die topgesetzten Japaner Yuya Oshima und Masataka Morizono. 

Die WM hinterm Zählgerät: „Der Schiri ist immer der Böse“

In unseren Expertengesprächen haben wir nun schon mit einigen Persönlichkeiten gesprochen, die die WM auf der Tribüne verfolgen. Nun wollen wir jemanden zu Wort kommen lassen, der selbst an der WM teilnimmt, wenn auch nicht sportlich: Blue Badge-Schiedsrichter Lars Czichun, der uns von uneinsichtigen Stars und Schiris im Tunnel erzählt sowie von seinen ersten Eindrücken von Tomokazu Harimoto, den er voriges Jahr wegen zu lauten Jubels ermahnen musste.

Blog

Janinas WM-Blog: Super Orga, aber die Kilos purzeln

Die ersten vier WM-Tage von Düsseldorf sind Geschichte. myTischtennis.de-Redakteurin Janina Schäbitz nutzt die Gelegenheit des Bergfests, um eine Zwischenbilanz zum Thema Organisation zu ziehen. Gerade nach den Weltmeisterschaften von Kuala Lumpur voriges Jahr, wo es organisatorisch noch viel Luft nach oben gab, ist Düsseldorf eine Wohltat. Auf das leibliche Wohl wird der Redakteurin hier allerdings zu wenig Wert gelegt.

WM 2017

"RASANTER Shootout": Interaktiver TT-Tisch findet großen Anklang

Vor etwas mehr als einem Jahr hatten wir über einen 'virtuellen' Tischtennistisch berichtet, der direkt auf das Geschehen auf dem Tisch reagiert und so interaktives Training ermöglicht. Entworfen hat ihn der Deutsche Thomas Mayer, ein Student aus Baden-Württemberg. Unser Partner andro nutzte den TT 3000 bei der WM jetzt für seine Aktion 'Rasanter Shootout', bei dem es u.a. Exemplare des neuen andro-Belags RASANTER als Hauptpreis zu gewinnen gab. 

Copyright © 2017 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.