Tests

Test: STIGA Arctic Wood bei Tempo und Topspin top!

Erhielt von unseren Lesern gute Noten: das STIGA ARCTIC WOOD (©STIGA)

25.09.2017 - Wie viel Kontrolle hat man mit dem STIGA ARCTIC WOOD über seine Schläge, wie viel Tempo verleiht es dem eigenen Spiel? Solche und andere Fragen sollten wieder einige myTischtennis.de-Leser im Rahmen unseres Materialtests beantworten. Was dabei herausgekommen ist? Dem Urteil der Tester nach ist das STIGA ARCTIC WOOD mit 7,28 Punkten im Durchschnitt ein gutes Holz, in acht von neun Kategorien erhielt es gute Noten.

Am besten schloss das STIGA ARCTIC WOOD mit im Durchschnitt 8,0 Punkten in den Bereichen "Tempo" und "Eignung für den Topspin" ab. Im Durchschnitt 7,75 Punkte vergaben die Tester für seine "Eignung für das Aufschlag-/Rückschlagspiel", 7,63 Punkte für seine Eignung für das Spiel aus der Halbdistanz. Die "Eignung für den Gegentopspin" bewerteten die Tester mit 7,38 Punkten, für das "Gewicht" gab es im Durchschnitt 7,25 Punkte, in Sachen "Kontrolle" kam ein Schnitt von 7,0 Punkten zustande. Mit 6,63 Punkten – und damit ebenfalls noch im Notenbereich "gut" – wurde das "Blockverhalten" des STIGA ARCTIC WOOD bewertet, lediglich beim "Preis-Leistung-Verhältnis" mit 5,88 Punkten erzielte das Holz 'nur' eine befriedigende Bewertung. Diese Note kann STIGAs Market Manager Miroslav Broda nicht ganz nachvollziehen. Es handele sich um ein hochwertiges Holz, das in Schweden in Handarbeit hergestellt werde, und nicht um ein billiges Massenprodukt. „Die Bewertung von 5,88 Punkten im Preis-Leistungs-Verhältnis empfinde ich deshalb als eindeutig zu niedrig“, gibt Broda zu Protokoll.

Parallelen zum STIGA Infinity VPS

Laut den angefügten Kommentaren gingen die Eindrücke und Wahrnehmungen der Tester zum Teil ein wenig auseinander. Viele zogen Parallelen zum STIGA Infinity VPS, das genau wie das ARCTIC WOOD speziell behandelte Mittelfurniere hat, die die Vibration reduzieren und Stabilität garantieren sollen. Bezirksligaspieler Spiro Leka schrieb: "Es ist ein wenig steifer, schneller und die Bälle fühlen sich weicher bzw. 'knackiger' an. Ich finde es etwas schade, dass man dahingehend wenig gemacht hat. Das Holz ist sehr hochwertig und spielt sich dementsprechend so, obwohl ich am Anfang den Eindruck hatte, der Griff sei nicht richtig verklebt."

Carsten Hau, Spieler der 1. Kreisklasse, stellte anders als beim VPS Infinity eine Vibration in der Hand fest, die er aber als positiv wahrnahm: "Das gibt einerseits eine gute Rückmeldung, war aber erstmal ungewohnt für mich, da meine anderen Hölzer (Stiga Infinity, Stiga Eternity) das überhaupt nicht machen." In Sachen Geschwindigkeit habe er keinen Unterschied feststellen können, "das ARCTIC kam mir aber etwas agiler vor. Es klickt auch noch etwas höher (Tonhöhe) als das Inifinity, gepaart mit meinen weichen Belägen klang das für meine Ohren großartig. Der Preis ist für das Gebotene völlig ok, andere Hersteller würden da sicherlich einen dreistelligen Betrag aufrufen. Meiner Meinung nach bleibt das deutlich günstigere Infinity die bessere Wahl, schade, dass es das nicht in einer Edel-Version mit Metallteilen gibt." 

"Nach kurzer Zeit fühlt sich das Holz richtig gut an, irgendwie lebendig"

Auch Verbandsligaspieler Julian Köhler zog den Vergleich zum VPS Infinity: "Es ist gefühlt einen Tacken langsamer, hat jedoch ein vergleichbar knackiges Anschlagsgefühl, mit dem sehr präzise Bälle möglich sind. Dennoch hat es eine Explosivität beim Topspin, die manchmal dann doch etwas überrascht hat." Auch er habe leichte Vibrationen festgestellt. "Da ich jedoch früher das Off Classic gespielt habe, sind diese Vibrationen, die ja auch noch minimal beim Infinity zu spüren sind, nicht komplett unvertraut und nach kurzer Zeit fühlt sich das Holz richtig gut an, irgendwie lebendig. Ein sehr schönes Holz, definitiv zu empfehlen. Kontrolliert, aber mit der nötigen Reserve, um daran zu wachsen."' 

Sehr zufrieden mit dem STIGA ARCTIC WOOD war auch Tobias Meixner. Der Bezirksoberligaspieler schrieb: "Sehr gutes Gefühl für die verschiedenen Längen bei Aufschlag/Rückschlag. Habe den Eindruck, dass der Ball beim Topspin länger 'am Schläger haftet’."

Sie haben Interesse am STIGA ARCTIC Wood? Hier können Sie das Holz für aktuell 80,91 Euro erwerben!

Das Bewertungssystem nach Durchschnittspunkten:
10 bis 8,6 Punkte = sehr gut 
8,5 bis 6,6 Punkte = gut 
6,5 bis 4,6 Punkte = befriedigend 
4,5 bis 2,6 Punkte = ausreichend 
2,5 bis 1,1 Punkte = mangelhaft 
1 Punkt oder weniger = ungenügend

(DK)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2018 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.