VDTT-Trainingstipp

Basictipp: Seitschnittaufschläge sicher annehmen

Ingo Hansens geht in diesem Basictipp auf Seitschnittaufschläge ein (©Hansens)

17.05.2022 - Für Anfänger ist das wahrscheinlich mit das Schwierigste im Tischtennis: Den Schnitt im Ball erkennen und sich an die Art und Weise gewöhnen, wie Bälle mit unterschiedlichem Schnitt zurückgespielt werden. Doch nicht nur Anfänger tun sich mit dem Schnitt bei Aufschlägen schwer, auch erfahrenere Spieler kann das betreffen. Im Basictipp erläutert Ingo Hansens diesmal, wie diverse Seitschnittaufschläge sicher zurückgespielt werden können.

präsentiert vom Verband Deutscher Tischtennistrainer (VDTT)

"Hier wird Ihnen geholfen" - Professionelle Tischtennisschulen im Überblick
  • Butterfly TT-Schule Zugbrücke Grenzau, Individuell & Intensiv mit A-Lizenz Trainer Anton Stefko  www.zugbruecke.de 

Ingo Hansens demonstriert das Ganze im Video mit Janek Sprengart (TTC Maischeid/RTTVR, TTR-Wert: 1603).

Wichtige Informationen:

Erkennen, dass es sich um einen Seitschnittaufschlag handelt. Ggf. separat verschiedene Aufschläge annehmen. Dabei auf den Schläger bzw. die Ausführung des Aufschlages schauen. Bei der Annahme berücksichtigen, dass z. B. VH- und RH Aufschläge eine andere Flugkurve haben bzw. in verschiedene Richtungen vom Schläger wegtitschen.

Den Aufschlag etwas titschen lassen, nicht zu früh annehmen. Durch den Seitschnitt wird der Ball nach dem Aufsprung seine Richtung leicht ändern. Bei zu früher Annahme kann der Ball nicht ideal auf den Schläger treffen. Mit dem Schläger in die Richtung steuern, in die ich zurückspielen will. 

Möglich ist die Annahme als leichter Konterball. Es kann aber auch geschupft werden. Beim Schupf deutlich aggressiver reinschupfen, damit der Ball nicht steigt. Ich empfehle, den Ball zu kontern.



Der Autor
Ingo Hansens ist hauptberuflicher Tischtennistrainer und Inhaber der Kindertrainer- und B-Lizenz. Aktuell ist er als Honorartrainer beim Hessischen Tischtennisverband tätig und gehört zum Trainerteam der andro Tischtennisschule in Düsseldorf sowie von Rapid Luzern. Der Westerwälder bietet Training und Lehrgänge für Gruppen und Einzelpersonen aller Leistungsstufen an. Im myTischtennis.de-Trainingsbereich übernimmt er die Basictipps und gibt Ratschläge für das Training mit Kindern und Jugendlichen. Alle Infos und Angebote finden Sie auf seiner Webseite und seiner Facebookseite.

Kommentar schreiben

Um weiterhin qualitativ hochwertige Diskussionen unter unseren Artikeln zu gewährleisten, haben wir uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion mit dem myTischtennis.de-Login zu verknüpfen. Wenn Sie etwas kommentieren möchten, loggen Sie sich einfach in Ihren Account ein. Die Verwendung eines Pseudonyms ist weiterhin möglich, der Account muss jedoch einer realen Person zugeordnet sein.

* Pflichtfeld

Copyright © 2022 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.