Aktuelle Information

Lieber myTischtennis.de-User,

unser Server- und Datenbankdienstleister Burda Digital Systems GmbH wird am Donnerstag, den 22.10.2020, zwischen 6:00 Uhr und 8:00 Uhr Uhr erforderliche Sicherheitsupdates an unseren Servern und Datenbanken vornehmen. Zu dieser Zeit sind die myTischtennis.de - Seiten nur eingeschränkt verfügbar. Wir bitten um Verständnis.

Das myTischtennis.de-Team

Regelecke

Regelecke: Spieler verpasst Eingangsdoppel – wie geht's weiter?

Wissen Sie die richtige Antwort? (©Roscher)

23.03.2020 - Wenn nicht gerade ein Virus das öffentliche Leben fast vollständig lahmlegt, sind viele von uns beruflich stark eingespannt und viel unterwegs – teilweise sogar so viel, dass sie es manchmal zu den Meisterschaftsspielen am Abend kaum rechtzeitig schaffen können. Was passiert, wenn man auf dem Spielberichtsbogen auftaucht, das Eingangsdoppel aber verpasst? Dieser Frage geht heute die Regelecke nach!

 Wie gewohnt dürfen Sie gerne für die Lösung abstimmen, die Ihrer Meinung nach richtig ist. Natürlich können Sie auch wieder einen Kommentar schreiben. Den passenden Paragraphen jedoch sollen Sie bitte noch nicht posten, damit auch alle anderen Leser ihr Wissen noch testen können. Sollten bei Ihnen ähnliche Fragen auftreten und Sie Hilfestellung zum Regelwerk brauchen, schreiben Sie einfach eine E-Mail an regelecke@mytischtennis.de. Sie erhalten möglichst schnell eine Antwort.

Hier finden Sie die Bildergalerie zur Regelecke mit den Zeichnungen unseres Cartoonisten Ulli Laven.

Und so lautet die aktuelle Regelfrage: 

Bei einem Meisterschaftsspiel verspätet sich ein Spieler der Heimmannschaft. Der noch fehlende Spieler wird in die Mannschaftsaufstellung aufgenommen und das Spiel beginnt mit den Doppeln, wobei der fehlende Spieler auch in der Doppelaufstellung steht. Als er zum Doppel aufgerufen wird, ist er noch immer nicht in der Halle. Was passiert?
a) Das Doppel geht an den Gegner, das Spiel geht weiter. Wenn der fehlende Spieler bei seinem ersten Einzel immer noch nicht da ist, wird das Spiel mit 9:0 für den Gegner gewertet.
b) Das Spiel wird nach dem verpassten Doppel unausweichlich mit 9:0 für den Gegner gewertet.
c) Es wird nach den Doppeln noch 30 Minuten gewartet. Wenn der Spieler dann noch nicht da ist, wird das Spiel mit 9:0 für den Gegner gewertet.
d) Das Spiel hätte gar nicht erst begonnen werden dürfen. Wenn eine Mannschaft nicht vollständig antritt, wird das Spiel nach einer Wartezeit von 30 Minuten mit 9:0 für den Gegner gewertet.
e) Das Spiel wird erst dann mit 9:0 für den Gegner gewertet, wenn der Spieler gar nicht an der Partie mitgewirkt hat. Das heißt, er könnte auch noch zu seinem zweiten Einzel ins Spiel einsteigen, falls dieses noch stattfindet.

Das Ergebnis der Umfrage und die richtige Lösung finden Sie auf der zweiten Seite dieses Artikels.

(DK)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2020 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.