Regelecke

Regelecke: Falscher Netzaufschlag im Doppel?

Wie wird ein Netzaufschlag im Doppel beurteilt? (©Roscher)

07.10.2019 - Gerade in den Doppeln kommt es - egal in welcher Liga - immer wieder zu Situationen, in denen man nicht genau weiß, welche Entscheidung die richtige ist. Speziell das Thema Aufschlag sorgt für ständigen Diskussionsstoff zwischen den gegnerischen Teams. Ein allseits bekanntes Szenario: Der Ball berührt das Netz und fällt in der falschen Tischhälfte herunter. Wie würden Sie entscheiden? Unsere Regelecke gibt Ihnen die passende Antwort.

Wie gewohnt dürfen Sie auch bei diesem Regeleckenfall gerne für die Lösung abstimmen, die Ihrer Meinung nach richtig ist. Natürlich können Sie auch einen Kommentar zum Thema schreiben. Den passenden Paragraphen jedoch sollen Sie bitte noch nicht posten, damit auch alle anderen Leser ihr Wissen noch testen können. Sollten bei Ihnen ähnliche Fragen auftreten und Sie Hilfestellung zum Regelwerk brauchen, schreiben Sie einfach eine E-Mail an regelecke@mytischtennis.de. Sie erhalten möglichst schnell eine Antwort.

Hier finden Sie die Bildergalerie zur Regelecke mit den Zeichnungen unseres Cartoonisten Ulli Laven.

Und so lautet die aktuelle Regelfrage:

Folgende Situation beim Doppel: Spieler A schlägt auf, doch der Ball berührt das Netz und fällt in der falschen Tischhälfte des Gegners herunter. Was passiert?
a) Der Ball wird wiederholt.
b) Der Gegner bekommt einen Punkt.
c) Der Ballwechsel geht normal weiter.

Das Ergebnis der Umfrage und die richtige Lösung finden Sie auf der zweiten Seite des Artikels!

(FKT)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2019 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.