Regelecke

Regelecke: Wann fließt Turnierspiel nicht in TTR-Wertung ein?

In welchem Fall fließt das Einzel nicht in die TTR-Wertung ein? (©TTC Hattorf)

08.07.2019 - Die Sommerzeit ist für viele Spieler die Zeit, in der sie Turniere spielen. Klar, dass diese Tatsache auch bei einer unserer beliebtesten Rubriken, der Regelecke, Beachtung findet. Wir stellen Ihnen verschiedene Szenarien vor und sie sollen sagen, wann ein Einzel bei einem Turnier nicht in die TTR-Wertung einfließt. Stimmen Sie für die richtige Lösung ab oder nutzen Sie die Kommentarzeile!

 Einzig den passenden Paragraphen sollen Sie bitte noch nicht posten, damit auch alle anderen Leser ihr Wissen noch testen können. Sollten bei Ihnen ähnliche Fragen auftreten und Sie Hilfestellung zum Regelwerk brauchen, schreiben Sie einfach eine E-Mail an regelecke@mytischtennis.de. Sie erhalten möglichst schnell eine Antwort.

Hier finden Sie die Bildergalerie zur Regelecke mit den Zeichnungen unseres Cartoonisten Ulli Laven.



Und so lautet die aktuelle Regelfrage: 

In welchem Fall geht ein Einzel bei einem Turnier nicht in die Berechnung des TTR-Werts ein?
a) Wenn der Spieler kurz nach Spielbeginn aufgibt.
b) Wenn der Spieler nicht rechtzeitig zu seinem Spiel erscheint, das Turnier aber danach weiterspielt.
c) Wenn der Spieler zwar rechtzeitig erscheint, aber noch vor Beginn signalisiert, dass er nicht spielen kann und das Turnier aufgeben muss.
d) Wenn später herauskommt, dass der Gegner gar nicht in dieser Klasse hätte starten dürfen.

Das Ergebnis der Umfrage und die richtige Lösung finden Sie auf der zweiten Seite des Artikels!

(DK)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2019 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.