Regelecke

Regelecke: Boxengröße auf Kreis- und Bezirksebene

Wie groß müssen den Regeln nach Boxen auf Kreis- und Bezirksebene sein? (©Koch)

19.02.2018 - So unterschiedlich in den Amateur-Ligen die Hallen sind, in denen gespielt wird, so unterschiedlich groß sind auch oft die Boxen. Gerade für Abwehrspieler kann eine zu kleine Box einen Nachteil darstellen. Sinnvoll ist daher natürlich eine Mindestgröße für diese. Wie groß die Boxen auf Kreis- und Bezirksebene sein müssen, wollen wir heute in der Regelecke von Ihnen wissen.

Wie immer dürfen Sie gerne für die Ihrer Meinung nach richtige Lösung abstimmen oder einen Kommentar unter den Artikel schreiben. Nur den passenden Regelparagraphen sollen Sie bitte noch nicht posten, damit auch alle anderen Leser noch die Möglichkeit haben, ihr Regelwissen zu testen. Sollten bei Ihnen ähnliche Fragen auftreten und Sie Hilfestellung zum Regelwerk brauchen, schreiben Sie einfach eine E-Mail an regelecke@mytischtennis.de. Sie erhalten möglichst schnell eine Antwort.

Hier finden Sie die Bildergalerie zur Regelecke mit den Zeichnungen unseres Cartoonisten Ulli Laven.

Und so lautet die aktuelle Frage: 

Wie groß müssen die Boxen auf Kreis- und Bezirksebene sein? 
a) 7x14 Meter
b) 6x12 Meter
c) 5x10 Meter
d) 4x8 Meter

Das Ergebnis der Abstimmung und die richtige Lösung finden Sie auf der zweiten Seite dieses Artikels!

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2018 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.