Regelecke

Regelecke: Aus Versehen den Tisch verrutscht – wie geht's weiter?

Kennen Sie die richtige Lösung? (©Fabig)

05.02.2018 - Das ist wahrscheinlich dem ein oder anderen von Ihnen schon einmal passiert: Man versucht einen Ball noch zu erlaufen und stößt dabei an den Tisch, sodass sich dieser leicht verschiebt. Um einen Fall, der genau in diese Richtung abzielt, geht es heute in der Regelecke. Welche das Verschieben des Tisches zur Folge hat, das wollen wir von Ihnen wissen!

Das haben sicherlich einige von Ihnen schon einmal erlebt: Im Eifer des Gefechts stößt man selbst, der Doppelpartner oder der Gegner an den Tisch und verschiebt diesen leicht. Was sagt das Regelwerk dazu: Wer erhält den Punkt, muss der Ballwechsel vielleicht wiederholt werden? 

Wie gewohnt dürfen Sie gerne für die Ihrer Meinung nach richtige Lösung abstimmen oder Ihre persönliche Tendenz in die Kommentarzeile schreiben. Den passenden Regelparagraphen möchten wir Sie bitten, noch nicht zu posten. Denn auch alle anderen Leser sollen noch die Möglichkeit haben, ihr Regelwissen zu testen. Sollten bei Ihnen ähnliche Fragen auftreten und Sie Hilfestellung zum Regelwerk brauchen, schreiben Sie einfach eine Email an regelecke@mytischtennis.de. Sie erhalten möglichst schnell eine Antwort.

Hier finden Sie die Bildergalerie zur Regelecke mit den Zeichnungen unseres Cartoonisten Ulli Laven.
 

Und so lautet die aktuelle Frage:

Der Ball von Spieler A hat gerade die Grundlinie Richtung Aus überquert, als Spieler B aus Versehen den Tisch verrutscht. Was passiert?
a) Spieler B bekommt den Punkt.
b) Spieler A bekommt den Punkt.
c) Wiederholung.

Das Ergebnis der Abstimmung und die richtige Lösung finden Sie auf der zweiten Seite des Artikels! 

(DK)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2018 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.