Partner

andro: "Gehen mit völlig neuem Holz-Sortiment an den Start"

Der ehemalige Weltranglistenelfte und jetzige andro-Produktentwickler Damien Eloi stand uns Rede und Antwort (©andro)

06.07.2018 - Schon lange im Voraus läuft bei den Tischtennismarken die Planung für kommende Spielzeiten auf Hochtouren. Einen radikalen Schnitt mit Blick auf das eigene Holzsortiment hat in diesem Jahr unser Partner andro gemacht. Was genau dahinter steckt und welche Ziele verfolgt werden, verrät andro-Produktentwickler Damien Eloi, ehemals die Nummer elf der ITTF-Weltrangliste, im Interview.

myTischtennis.de: Damien, ihr habt zur neuen Saison einen großen Umbau eures andro-Holzsortiments vorgenommen. Was genau habt ihr gemacht? 

Damien Eloi: Wir waren so mutig und haben (fast) sämtliche bisher erhältlichen andro-Hölzer zu Auslaufprodukten erklärt und gehen nun mit einem völlig neuen Sortiment an den Start. Dabei haben wir unser Sortiment von über 50 Modellen auf ca. 25 Modelle reduziert.

myTischtennis.de: Warum habt ihr diesen Schritt vollzogen?

Damien Eloi: Unser Sortiment war über die letzten 20 Jahre enorm gewachsen. Wie soll ein Kunde aus allein fünf oder sechs unterschiedlichen Allroundhölzern das für ihn richtige finden? Um es für die Spieler einfacher zu machen, ist es absolut wichtig, eine übersichtliche und sinnvoll strukturierte Range zu haben. Wir haben schon viele Jahre über solch einen großen Cut nachgedacht. Das Update unseres Corporate Designs haben wir für die ideale Möglichkeit zur Umsetzung verstanden.

myTischtennis.de: Wie ist das Sortiment nun aufgebaut?  

Damien Eloi: Wir haben die Hölzer in drei verschiedene Serien aufgeteilt. Es gibt im oberen Preissegment die Supreme Line: Sie beinhaltet herausragende Hölzer, die in Japan und in Deutschland hergestellt wurden. Dann gibt es die High Line: Hierbei handelt es sich um Hölzer, die entweder eine besondere Technologie (Novacell) oder Kunstfasern (Treiber, Kanter) enthalten. Bei der Basic Line handelt es sich um solide Hölzer aus 100% Holz und ohne großen Schnickschnack, bei denen das starke Preis-Leistungsverhältnis heraussticht. Diese Kategorien sollen dem Kunden als erster Wegweiser dienen. Die Preisgestaltung der Hölzer richtet sich nach dieser Einteilung. Sie ist durchgängig und spiegelt sich auch in der Qualität und den Eigenschaften wider.

myTischtennis.de: Was gibt es zu den Hölzern selbst zu sagen – was ist alles neu?

Damien Eloi: Bis auf die in Japan produzierte Wanokiwami-Serie wurden alle Hölzer einem Update unterzogen. Die Hölzer TP_Ligna wurden in Details optimiert und vor allem im Design angepasst. Die Hölzer der High und Basic Line sind allesamt Neuentwicklungen, die sich nur teilweise an Vorgängermodellen orientieren. Die Entwicklung dieser Modelle hat sehr viel Zeit und Mühe gekostet und wir sind überzeugt, dass wir dabei durchgängig die Qualität unserer andro-Hölzer weiter verbessern konnten.

myTischtennis.de: Was sind die Prunkstücke des neuen Sortiments?

Damien Eloi: Als solche können sicherlich die TP_Ligna und die NOVACELL-Hölzer angesehen werden. Die TP_Ligna haben sich zuvor schon unter dem Namen Ligna sehr großer Nachfrage erfreut. Besonders auch international wächst das Interesse an dieser Serie. Die NOVACELL-Hölzer sind die Nachfolger der extrem erfolgreichen Super Core CELL-Serie, also Hölzer mit der bewährten CELL-Technologie im Griff zur Reduktion von Vibrationen aus dem Balltreffpunkt.

Alle Hölzer sowie weitere andro-Produkte finden Sie in diesem Online-Katalog!

(DK)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2018 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.