National

DHM: Björn Baum und Yvonne Kaiser holen den Titel

Björn Baum sicherte sich den Titel bei den Herren (©Fabig)

17.06.2014 - Vom 13. bis 15. Juni fand in Hamburg die Deutsche Hochschulmeisterschaft statt. Die Lokalmatadoren des Hamburger Herren-Teams konnten sensationell ins Finale einziehen und sorgten damit für den größten Erfolg der Gastgeber. Neue Hochschulmeister sind Björn Baum von der Uni Koblenz-Landau und Yvonne Kaiser von der Uni Hannover. In den Doppeln siegten Björn Baum und Dennis Müller sowie Huong Do Thi und Linda Renner.

“Ein gelungenes Event”, lautete das Resümee des Organisationsteams, nachdem die letzten Abbautätigkeiten in der Sporthalle abgeschlossen waren. Es waren drei Tage, an denen hochklassiger Tischtennissport geboten wurde, aber auch drei Tage harte Arbeit für das Organisationsteam und die fleißigen Helfer. Sie trugen mit ihrem unermüdlichen Einsatz dazu bei, dass die Veranstaltung ein voller Erfolg wurde. Der neue Teilnehmerrekord von 207 Spielerinnen und Spieler stellte jedoch auch die Turnierleitung vor einige Herausforderungen, die sie jedoch mit Bravour meisterten. Platten waren so gut wie nie unbelegt und die Teilnehmer mussten nur geringe Wartezeiten in Kauf nehmen, was von vielen gelobt wurde.

 

Teamwettbewerb am Freitag

Bereits am Freitag wurden die deutschen Hochschulmeister im Teamwettbewerb gekürt. Bei den Damen traten zehn 2er-Teams gegeneinander an. Im Endspiel besiegte das Münchner Duo Andrea Welz / Patricia Heiß die Kieler Paarung Larissa Schmidt / Catharina Grothkopp mit 3:1.

In der Herrenkonkurrenz konnten die Lokalmatadoren um ihren Spitzenspieler Hartmut Lohse (Uni Hamburg) sensationell ins Finale einziehen. Dort unterlagen sie leider nach einer 2:0-Führung den neuen Deutschen Hochschulmeistern von der WG Berlin. Dritter wurde die WG Bochum.

Den Abend ließen die Spieler dann beim angebotenen Public Viewing der Partie Spanien gegen Niederlande mit anschließender Kiez-Tour ausklingen.

 

Mixed Finale am Samstag

Der nächste Tag startete mit dem Mixed-Wettbewerb, in dem 51 Paarungen an den Start gingen. Dem ein oder anderen war die Müdigkeit noch anzumerken, jedoch setzten sich wie erwartet die Favoriten durch. Pünktlich um 11 Uhr begann dann der Einzelwettbewerb, bei dem die Vorrundenspiele an 24 Tischen in zwei Hallen reibungslos über die Bühne gingen. Auch hier setzten sich die Favoriten durch.

Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl konnten die Doppel-Wettbewerbe erst gegen 16 Uhr gestartet werden. Große Überraschungen blieben auch hier aus. Sowohl die Spiele des Einzel-Wettbewerbs als auch die Doppelpartien zogen sich bis in den späten Abend, so dass das Mixed-Finale erst kurz nach 22 Uhr gestartet werden konnte. Hier setzte sich Theresa Adams (FHSV des Saarlandes) mit ihrem Mixed-Partner André Forsch (DHfPG Saarbrücken) gegen die Paarung Paloma Ballmann (HS Heilbronn) / Vu Tran Le (Uni Bochum) durch.

Im Anschluss wurde auf der Players Party im bekannten Rothenbaum-Stadium ausgiebig gefeiert.

 

Einzel und Doppel Finale am Sonntag

Am Sonntagmorgen standen zunächst die Herren- und Damen-Viertelfinal-Partien auf dem Plan. Hier setzten sich Björn Baum (Uni Koblenz-Landau), Ewgenij Milchin (Uni Bonn), Michael Servaty (Uni Wuppertal) und der Lokalmatador Hartmut Lohse bei den Herren durch. Bei den Damen erreichten Yvonne Kaiser (Uni Hannover), Theresa Adams, Huong Do Thi (Universität Leipzig) sowie Katharina Michajlova (Uni Bielefeld) das Halbfinale der Damen.

Vor den Einzel-Finals wurden schließlich noch die Deutschen Hochschulmeister im Doppel ermittelt. Hier gewannen Björn Baum und Dennis Müller (Uni Koblenz-Landau) bei den Herren, während Huong Do Thi und Linda Renner (Uni Leipzig) bei den Damen den Meistertitel holten.

Im Finale der Herren entwickelte sich dann ein spannendes Spiel um den Deutschen Hochschulmeistertitel, in dem sich Björn Baum mit 4:2 gegen Ewgenij Milchin durchsetzen konnte. Bei den Damen gewann Yvonne Kaiser deutlich mit 4:0 gegen Theresa Adams. Damit setzten sich in beiden Wettbewerben die topgesetzten Favoriten durch.

 

Der Hochschulsport Hamburg gratuliert den Siegern und Platzierten und hofft, dass die Deutsche Hochschulmeisterschaft in Hamburg bei allen Teilnehmenden in bester Erinnerung behalten wird! Ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer, die zu dem großartigen Event und den tollen Wettkämpfen beigetragen haben. 

Hier die Sieger und Platzierten in der Übersicht: 
 

Herren Einzel:

1. Björn Baum (Uni Koblenz-Landau)

2. Ewgenij Milchin (Uni Bonn)

3. Hartmut Lohse (Uni Hamburg)

3. Michael Servaty (Uni Wuppertal)

 

Damen Einzel:

1. Yvonne Kaiser (Uni Hannover)

2. Theresa Adams  (FHSV des Saarlandes)

3. Huong Do Thi (Uni Leipzig)

3. Katharina Michajlova (Uni Bielefeld)

 

Herren Doppel:

1. Björn Baum / Dennis Müller (Uni Koblenz-Landau (Landau) / Uni Koblenz-Landau (Koblenz))

2. Paul Freitag / Ewgenij Milchin (Uni Münster / Uni Bonn)

3. Minh Tran Le / Vu Tran Le (Uni Bochum / Uni Bochum)

3. Simon Moschall / Alexander Oltmann (Uni Hamburg / FernUniversität Hagen)

 

Damen Doppel:

1. Huong Do Thi / Linda Renner (Uni Leipzig / Uni Leipzig)

2. Theresa Adams / Yvonne Kaiser (FHSV des Saarlandes / Uni Hannover)

3. Paloma Ballmann / Katharina Sabo (HS Heilbronn / PH Weingarten)

3. Celine Gruber / Verena Volz (Uni Ulm / HS Ulm)

 

Mixed:

1. Theresa Adams / André Forsch (FHSV des Saarlandes / DHfPG Saarbrücken)

2. Paloma Ballmann / Vu Tran Le (HS Heilbronn / Uni Bochum)

3. Larissa Schmidt / Alexander Kellert (Uni Kiel / Uni Göttingen)

3. Linda Renner / Daniel Ringleb (Uni Leipzig / DSHS Köln)

 

Herren Team:

1. Arne Hölter, Phong Le Trung, Albert Piwonski, Daniel Bartels, An Nguyen (WG Berlin)

2. Harmut Lohse, Jan Niklas Meyer, Florian Keck, Simon Moschall (WG Hamburg)

3. Minh Tran Le, Vu Tran Le, Christopher Kiehl, Julian Sawatzki (WG Bochum)

 

Damen Team:

1. Andrea Welz / Patricia Heiß (TU München)

2. Larissa Schmidt / Catharina Grothkopp (Uni Kiel)

3. Jacqueline Presuhn / Linda Kleemiß (Uni Hannover)

 

(DC Tischtennis adh)


Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2019 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.