Pokal

Pokal: Die Vorrunden-Gruppen in der Übersicht

Hamm um Gerrit Engemann erreichte in der abgelaufenen Saison das Viertelfinale (©TTC GW Bad Hamm)

02.06.2021 - Am vergangenen Wochenende hat die Auslosung der deutschen Pokalmeisterschaften für die Saison 2021/2022 stattgefunden. Wie gewohnt werden zehn Zweitligisten und sechs Drittligisten an vier Standorten in vier Vierergruppen gegeneinander antreten. Nur die vier Gruppensieger qualifizieren sich für das Achtelfinale. In der ersten K.o.-Runde stoßen dann auch die zwölf TTBL-Klubs dazu.

Mit der NSU Neckarsulm, dem 1. FSV Mainz, dem TV 1879 Hilpoltstein und dem 1. FC Saarbrücken II wurden in Gruppe 3 gleich vier Zweitligisten gelost, die sich um einen Achtelfinalplatz streiten. Diese Gruppenspiele werden in Saarbrücken ausgetragen. Mit dem TSV Schwarzenbek und dem SV Union Velbert wurden zwei Drittligisten in Gruppe 1 gelost, sie fordern in Schwarzenbek die Zweitligisten Hertha BSC Berlin und TTC indeland Jülich. In Köln in Gruppe 2 trifft der Zweitligist aus der Domstadt auf seine Ligakonkurrenten Borussia Dortmund und den TTC GW Bad Hamm, darüber hinaus auf den Drittligisten SC Buschhausen. Sogar drei Drittligisten tummeln sich in Gruppe 4 mit dem TTC SR Hohenstein-Ernsthal, dem TV Leiselheim und dem FC Bayern München. Einzig Gastgeber TTC Fortuna Passau spielt in der 2. Liga und ist damit gleichzeitig Favorit aufs Weiterkommen.

Die Auslosung der Pokal-Vorrunde in der Übersicht:

Gruppe 1 - Samstag, 4. September 2021 in Schwarzenbek
Hertha BSC Berlin 
TTC indeland Jülich
TSV Schwarzenbek
SV Union Velbert

Gruppe 2 - Sonntag 5. September 2021 in Köln
SC Buschhausen 
BV Borussia Dortmund
1. FC Köln
TTC GW Bad Hamm

Gruppe 3 - Sonntag, 5. September 2021 in Saarbrücken
NSU Neckarsulm
1. FSV Mainz 05
TV 1879 Hilpoltstein 
1. FC Saarbrücken-TT II

Gruppe 4 - Samstag 4. September 2021 in Passau
TTC SR Hohenstein-Ernsthal
TV Leiselheim 
TTC Fortuna Passau
FC Bayern München

(DK/1. FC Köln Tischtennis)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

Um weiterhin qualitativ hochwertige Diskussionen unter unseren Artikeln zu gewährleisten, haben wir uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion mit dem myTischtennis.de-Login zu verknüpfen. Wenn Sie etwas kommentieren möchten, loggen Sie sich einfach in Ihren Account ein. Die Verwendung eines Pseudonyms ist weiterhin möglich, der Account muss jedoch einer realen Person zugeordnet sein.

* Pflichtfeld

Copyright © 2021 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.