National

Düsseldorf Masters: Qiu und Källberg jagen Duda

Anton Källberg ist einer der stärksten Konkurrenten von Vorwochensieger Duda (©Fabig)

19.05.2021 - Zehn Asse kämpfen am Sonntag bei der sechsten Ausgabe des Düsseldorf Masters 2021 um den Titel. Die Setzungsliste wird angeführt von Vorwochensieger Benedikt Duda. Härteste Konkurrenten der Nummer vier des deutschen Olympiateams für Tokio sind diesmal Portugal-Open-Gewinner Dang Qiu und Borussia Düsseldorfs schwedischer Star Anton Källberg. Das Turnier im ARAG CenterCourt beginnt um zehn Uhr, das Endspiel wird um 15:30 Uhr ausgetragen.

Nur wenige Tage nach seinem Masters-Erfolg vom vergangenen Sonntag durfte Benedikt Duda schon heute über einen weiteren Triumph jubeln. Der Bergneustädter wurde erstmals in seiner Karriere in das deutsche Aufgebot für die Olympischen Spiele berufen, das in Tokio um eine Medaille spielt. Auch wenn der 27 Jahre alte Linkshänder nur im Falle von Erkrankung oder Verletzung der Top-20-Spieler Dimitrij Ovtcharov, Timo Boll und Patrick Franziska zum Einsatz kommt, geht allein schon mit der Nominierung für Tokio ein Jugendtraum des ehrgeizigen Nationalspielers in Erfüllung: "Ich bin super happy und überwältigt. Es freut mich tierisch, dass Jörg Roßkopf und das Trainerteam mir die Chance geben, bei den Olympischen Spielen in Tokio zum Team zu gehören. Es tut sehr gut, dass sich das harte Training tagein, tagaus nun mit einer Olympiateilnahme auszahlt."

Beim Düsseldorf Masters feilt der künftige Olympionike Duda am Sonntag an seiner Form für Tokio, denn als Ergänzungsspieler muss er jederzeit mit seinem Einsatz rechnen. Benedikt Duda: "Ich freue mich sehr auf das Masters. Für mich ist uneingeschränkt jedes Turnier von hoher Bedeutung. Nur Wettkämpfe geben mir die notwendige Rückmeldung, ob ich all das umsetzen kann, an dem ich im Training gearbeite habe. Beim letzten Masters hat das gut geklappt, ich hoffe, an diesem Sonntag wird das auch so sein. Die Teilnahme am Düsseldorf Masters ist für mich ein weiterer Schritt in Richtung Olympia. Aber die Konkurrenz am Sonntag ist stark.“ 

Gefährliche Konkurrenz durch Dang Qiu und Anton Källberg

Vor allem zwei Konkurrenten sind in der Lage, dem Weltranglisten-41. Duda ein Bein zu stellen. Der eine ist Dudas Standard-Doppelpartner Dang Qiu, der zur nächsten Saison vom ASV Grünwettersbach zur Düsseldorfer Borussia wechseln wird. Bei seinem bisher einzigen Masters-Einsatz unterlag das an Position 52 in der Welt notierte Penholder-Ass überraschend Youngster Cedric Meissner (Mainz). Der andere ist Qius künftiger Vereinskollege Anton Källberg, der unmittelbar hinter dem Deutschen auf Platz 53 im ITTF-Ranking gelistet ist und die erste Masters-Ausgabe 2021 für sich entscheiden konnte.

Spannend wird zu verfolgen sein, ob - wie bei einigen der spannenden Masters-Ausgaben zuvor - auch diesmal wieder einer der sieben Förderkaderspieler des DTTB einen der Stars ärgern kann. Mindestens einer der vier Halbfinalteilnehmer wird ohnehin ein deutscher Youngster sein. In der Runde der besten Acht kommt es zum Duell des ehemaligen Jugend-WM-Viertelfinalisten Tobias Hippler (1. FC Köln) und des U21-EM-Finalisten Gerrit Engemann (TTC GW Bad Hamm).

Endspiel um 15:30 Uhr / Siebtes und letztes Masters am 30. Mai

Das Düsseldorf Masters ist ein gemeinsames Projekt von Gastgeber Borussia Düsseldorf und dem Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB). Das letzte der sieben Turniere im Jahr 2021 wird am 30. Mai ausgetragen. Wie im Vorjahr so werden auch diesmal alle Begegnungen komplett und mit mehreren Kameras live auf sportdeutschland.tv, im Borussia TV und auf tischtennis.de live gestreamt. Zuschauer vor Ort sind aufgrund der Pandemie nicht zugelassen.

Die Spiele im Überblick

Achtelfinale
10 Uhr: Benno Oehme - Nils Hohmeier
10:30 Uhr: Fanbo Meng - Kirill Fadeev

Viertelfinale
11 Uhr: Tobias Hippler - Gerrit Engemann
11:30 Uhr: Anton Källberg - Cedric Meissner
12 Uhr: Benedikt Duda - Sieger Benno Oehme / Nils Hohmeier
12:30 Uhr: Dang Qiu - Sieger Fanbo Meng / Kirill Fadeev

Halbfinale
13:30 Uhr: Sieger 3. VF - Sieger 1. VF
14 Uhr: Sieger 4. VF - Sieger 2. VF

Finale
15:30 Uhr: N.N. – N.N.

(DTTB)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

Um weiterhin qualitativ hochwertige Diskussionen unter unseren Artikeln zu gewährleisten, haben wir uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion mit dem myTischtennis.de-Login zu verknüpfen. Wenn Sie etwas kommentieren möchten, loggen Sie sich einfach in Ihren Account ein. Die Verwendung eines Pseudonyms ist weiterhin möglich, der Account muss jedoch einer realen Person zugeordnet sein.

* Pflichtfeld

Copyright © 2021 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.