National

Düsseldorf Masters: Kaufmann überragt, Lang ohne Satzverlust

Annett Kaufmann steht überraschend im Halbfinale des zweiten Damen-Masters. (©Steinbrenner)

29.08.2020 - Eine Woche nach dem Grand Final, das Dang Qiu verdientermaßen für sich entscheiden konnte, sind zum Abschluss der Turnierserie Düsseldorf Masters noch einmal die Damen an der Reihe. Nina Mittelham führt die Setzliste beim insgesamt zwölften und endgültig letzten Turnier an. Am Samstag standen die ersten Matches auf dem Programm. Alle Spiele sind auf Sportdeutschland.TV, im Borussia TV und auf tischtennis.de im Livestreaming zu sehen.

Als sich die Damen Anfang Juli zum letzten Mal auf dem ARAG CenterCourt gegenüberstanden, behielt Han Ying den längsten Atem aller Teilnehmerinnen und sicherte sich den bisher einzigen Damen-Titel. Die erfahrene Abwehrspielerin wird diesmal allerdings nicht dabei sein. Für Aufsehen sorgte vor knapp zwei Monaten auch Sophia Klee, die unter anderem Nina Mittelham aus dem Turnier warf und sogar den sensationellen Sprung ins Finale schaffte. 

Mittelham ist an diesem Wochenende an Position eins gesetzt. Hinter der Berlinerin folgen die Tschechin Hana Matelova, Sarah de Nutte aus Luxemburg sowie die Französin Marie Migot. Alle vier erhalten in Runde eins ein Freilos und greifen erst im Viertelfinale ein. Zum zwölfköpfigen Teilnehmerfeld gehört erstmals auch Kristin Lang, die im Achtelfinale auf die junge Naomi Pranjkovic trifft. Neben der 15-Jährigen wollen sich einige weitere deutsche Nachwuchshoffnungen ab Samstag wieder beweisen.

Kristin Lang siegt zweimal deutlich

Dies gelang in erster Linie der jungen Annett Kaufmann. Die 14-Jährige, die erst im März zur Spielerin des Jahres in der Nachwuchsklasse gewählt wurde, setzte die erste große Duftmarke des Tages. Ihr 3:1-Erfolg gegen Jugend-Nationalspielerin Yuki Tsutsui bedeutete zunächst den Viertelfinal-Einzug für Kaufmann. Doch damit nicht genug. Auch Marie Migot fiel der talentierten Deutschen zum Opfer – die Böblingerin besiegte die favorisierte Französin denkbar knapp in fünf Sätzen.

Im Halbfinale trifft die Bundesligaspielerin nun auf ihre Landsfrau Nina Mittelham. Die Akteurin des ttc berlin eastside gab sich diesmal ebenfalls keine Blöße. Mit einem ungefährdeten 3:0 gegen Franziska Schreiner hat die Topgesetzte weiterhin alle Chancen auf den Titel. Den würde sich auch Kristin Lang gerne sichern. Gegen Naomi Pranjkovic und etwas überaschend auch gegen Sarah de Nutte gab die 35-Jährige keinen Satz ab. Die Kolbermoorerin präsentierte sich in guter Verfassung. 

Während Annett Kaufmann sich stark in den Fokus spielte, musste Sophia Klee anders als noch im Juli im ersten Match bereits die Segel streichen. Klee verlor überraschend in fünf Sätzen gegen Shi Qi, die für Anröchte in der zweiten Liga aufschlägt, dann aber in der Runde der letzten acht an der Tschechin Hana Matelova scheiterte. Im zweiten Halbfinale kommt es am Sonntagmorgen zum Duell Matelova vs. Lang. Los geht’s erneut um 10 Uhr!


Die Teilnehmerinnen- und Setzungsliste (in Klammern die Weltranglistenpositionen):

1 Nina Mittleham GER (WR 39)
3 Hana Matelova CZE (WR 51)
3 Sarah de Nutte LUX (WR 77)
4 Marie Migot FRA (WR 178)
5 Kristin Lang GER (WR 323)
6 Yuki Tsutsui GER (WR 369)
7 Franziska Schreiner GER (WR 445)
8 Sophia Klee GER (U18-WR 18)
9 Naomi Pranjkovic GER (U18-WR 119)
10 Annett Kaufmann GER (U15-WR 10)
11 Laura Kaim GER (U15-WR 66)
12 Shi Qi CHN (zweite Liga TTK Anröchte)
 

Die Spiele in der Übersicht:

Achtelfinale (drei Gewinnsätze)
Yuki Tsutsui (Setzungsposition 6) - Annett Kaufmann 1:3 (-6,5,-5,-4)
Franziska Schreiner (7) - Laura Kaim 3:2 (5,-9,10,-6,9)
Kristin Lang (5) - Naomi Pranjkovic 3:0 (6,7,8)
Sophia Klee (8) - Shi Qi 2:3 (-6,9,-4,10,-8)

Viertelfinale (drei Gewinnsätze)
Nina Mittelham (1) - Franziska Schreiner 3:0 (7,10,9)
Marie Migot (4) - Annett Kaufmann 2:3 (-5,11,-8,9,-10)
Hana Matelova (2) - Shi Qi 3:0 (5,10, 5)
Sarah de Nutte (3) - Kristin Lang 0:3 (-6,-11,-8)

Halbfinale (vier Gewinnsätze)
Nina Mittelham - Annett Kaufmann, Sonntag 10 Uhr
Hana Matelova - Kristin Lang, Sonntag 10.45 Uhr

Finale (vier Gewinnsätze), Sonntag 12.30 Uhr

(FKT)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2020 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.