National

Düsseldorf Masters: Favoritenstürze im Viertelfinale

Tobias Hippler besiegte den Topfavoriten des Turniers, Omar Assar (©ITTF)

18.07.2020 - Während es am ersten Tag des siebten Düsseldorf Masters keine überraschenden Ergebnisse gegeben hatte, sorgten an Tag zwei Tobias Hippler und Gerrit Engemann für Favoritenstürze. Letzterer besiegte schon zum zweiten Mal im Laufe der Düsseldorfer Turnierserie den Weltranglisten 77, Alberto Mino. Hippler gewann derweil gegen den topgesetzten Ägypter Omar Assar. Morgen haben die beiden Youngsters die Chance auf den Einzug ins Finale.

Auch in der siebten Düsseldorf-Masters-Auflage wird Topfavorit Omar Assar nicht seinen ersten Turniersieg feiern dürfen. Der Ägypter hatte schon zweimal das Finale erreicht, war aber kurz vor dem Ziel gestoppt worden. Am Samstag war hingegen überraschenderweise schon im Viertelfinale Schluss. Gegen Tobias Hippler hatte Assar von Beginn an seine Probleme und musste ihn dann schließlich ziehen lassen. Der Niedersachse, der in der kommenden Saison für den 1. FC Köln spielt, holte sich den Sieg mit einem 4:2 und fordert morgen Anton Källberg heraus. Der Schwede hatte sich mit 4:1 gegen Kilian Ort durchgesetzt. Für den Bad Königshofener war es die erste Teilnahme an der Düsseldorfer Turnierserie.

Für eine weitere Überraschung sorgte Gerrit Engemann. Der 20-Jährige hatte schon bei der zweiten Ausgabe bewiesen, dass er ein gutes Händchen gegen den Ecuadorianer Alberto Mino hat. Dass sein Sieg im Juni kein Zufall war, demonstrierte er im Viertelfinale des siebten Düsseldorf Masters, wo er den Weltranglisten-77. erneut besiegte. Hatte er im Juni noch einen Satz abgeben müssen, zog er diesmal sogar mit einem glatten 4:0-Triumph in die Vorschlussrunde ein. Hier trifft er auf den aktuell führenden Spieler der Masters-Tabelle, Dang Qiu. Der Penholderspieler bezwang Cedric Meissner im Viertelfinale, der sich wiederum gut gegen den favorisierten Kontrahenten schlug. So verkürzte er auf 1:2 und später auf 2:3, verpasste den siebten Satz am Ende dann aber doch deutlich. Am Sonntagmorgen ab 10 Uhr fällt die Entscheidung um den Turniersieg. Das Halbfinale und Endspiel können im Livestream verfolgt werden.


 

Die Spiele im Überblick:

Viertelfinale
Omar Assar - Tobias Hippler 2:4 (11,-7,-6,6,-2,-9)
Anton Källberg - Kilian Ort 4:1 (-7,4,7,6,9)
Alberto Mino - Gerrit Engemann 0:4 (-7,-8,-8,-11)
Dang Qiu - Cedric Meisser 4:2 (6,10,-8,3,-11,3)

Halbfinale
Dang Qiu – Gerrit Engemann 4:0 (12,5,2,7)
Tobias Hippler - Anton Källberg 1:4 (-6,15,-5,-4,-8)

Finale
Dang Qiu - Anton Källberg, 13 Uhr

(JS)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2020 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.