National

Düsseldorf Masters: Duda ringt Assar nieder

Benedikt Duda drehte das Finale gegen Omar Assar (©ITTF)

12.07.2020 - Der Sieger der sechsten Auflage der Düsseldorf Masters heißt Benedikt Duda. In einem hochklassigen Finale gelang es dem an Position zwei gesetzten Bergneustädter am Sonntagnachmittag, einen 0:3-Rückstand gegen den topgesetzten Ägypter Omar Assar noch in einen Sieg umzumünzen. Im Halbfinale hatte Duda den Schweden Anton Källberg bezwungen, Assar wiederum Dang Qiu besiegt.

Eigentlich hätte an diesem Wochenende mit dem Tokio Masters der letzte Härtetest vor den Olympischen Spielen stattgefunden. Der Ausbruch der Corona-Pandemie schob einer Austragung der Spiele in diesem Jahr aber bekanntlich einen Riegel vor. Auf ihre Kosten kommen konnten Zuschauer dennoch, denn mit der sechsten Auflage der Düsseldorf Masters wurde den Karteninhabern ein guter Ersatz geboten.

Vor allem am Finaltag sahen die Zuschauer hochklassige Ballwechsel. Benedikt Duda und Omar Assar sicherten sich ihre Plätze im Endspiel nach Erfolgen über Anton Källberg und Dang Qiu. Im direkten Duell gegeneinander, bei dem Borussia-Manager Andreas Preuß als Tischschiedsrichter fungierte, schenkten sich beide am Sonntagnachmittag schließlich nichts. Drei umkämpfte Sätze konnte Assar zunächst für sich entscheiden,ehe Duda immer mehr aufdrehte und nun die wichtigen Punkte zum größten Teil selbst erzielte. Im siebten Satz zog der 26-Jährige davon und sicherte sich am Ende doch noch den Titel bei der sechsten Auflage. Im Kampf um die acht Plätze für das Finalturnier Ende August teilen sich Duda und Assar nun mit 80 Punkten den dritten Rang. 
 



Die Spiele der sechsten Auflage in der Übersicht:

Achtelfinale
Fanbo Meng (Setzungsposition 6) - Tayler Fox 4:0 (11:4, 11:3, 11:5, 11:6)
Cedric Meissner (7) - Gerrit Engemann 0:4 (6:11, 6:11, 8:11, 9:11)
Nils Hohmeier (8) - Dennis Klein 4:1 (11:9, 11:9, 4:11, 11:8, 11:9)
Anton Källberg (4) - Thomas Keinath 4:0 (11:7, 11:3, 11:6, 11:5)
Dang Qiu (3) - Tobias Slanina 4:0 (11:2, 11:7, 11:9, 11:6)
Tobias Hippler (5) - Kirill Fadeev 4:3 (8:11, 4:11, 8:11, 11:4, 11:4, 11:9, 11:4)

Freilose: Omar Assar (1), Benedikt Duda (2)

Viertelfinale
Anton Källberg SWE - Fanbo Meng 4:0 (7,6,10,11)
Dang Qiu - Gerrit Engemann 4:1 (8,5,5,-11,5)
Omar Assar - Nils Hohmeier 4:0 (8,7,9,9)
Benedikt Duda - Tobias Hippler 4:2 (7,-13,5,1,-9,10)

Halbfinale
Benedikt Duda - Anton Källberg SWE 4:2 (5,-9,6,9,-5,2)
Omar Assar EGY - Dang Qiu 4:2 (6,9,-7,-6,11,9)

Finale
Benedikt Duda - Omar Assar EGY 4:3 (-8,-10,-9,4,7,7,2)

(DK)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2020 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.