DM 2020

DM: Topgesetzter Franziska ausgeschieden!

Cedric Meissner (l.) wirft Patrick Franziska aus dem Turnier (©Gohlke)

29.02.2020 - Bei den Doppeln suchte man die Überraschungen in den ersten Runden noch vergeblich, in den Einzel-Kokurrenzen war das anders: Im Herren-Einzel musste sich der topgesetzte Patrick Franziska im Achtelfinale Zweitligaspieler Cedric Meissner mit 3:4 geschlagen geben, während Ricardo Walther nach 2:3-Rückstand gegen Dennis Klein gewann. Im Damen-Einzel schaffte es mit der Kolbermoorerin Naomi Pranjkovic eine 15-Jährige ins Viertelfinale.

Gleich vier Siebensatzspiele bekamen die Zuschauer im Achtelfinale der Herren zu sehen. Sowohl Patrick Franziska als auch Nationalmannschaftskollege Ricardo Walther mussten in ihren Spielen über die volle Distanz gehen – mit dem Unterschied, dass der topgesetzte Franziska aus dem Turnier ausschied. Gegen Zweitligaspieler Cedric Meissner geriet der Saarbrücker mit 1:3 nach Durchgängen in Rückstand, konnte sich aber in den Entscheidungssatz kämpfen. Dort lieferten sich beide Akteure dann ein Kopf-an-Kopf-Rennen, in dessen Verlauf sich Meissner drei Matchbälle erspielte. Die ersten beiden vergab der Mainzer noch – den zweiten durch einen Fehlaufschlag. Beim dritten hatte er mit einem Netzball das Glück auf seiner Seite. Nach dem Spiel gab es vor allem zwischen Patrick Franziskas Vater und Meissner noch Diskussionen um die Aufschläge des Zweitligaspielers, die zum Teil nicht senkrecht genug hochgeworfen und verdeckt gewesen sein sollen. Zwischenzeitlich hatte der Satzball zur 3:1-Führung für Ärger bei Franziska senior geführt, denn bei diesem war nicht ganz klar, ob er noch auf der Kante war oder die Außenseite des Tischs berührt hatte. 

Der 19-jährige Meissner zur Aufschlagdebatte nach dem Spiel: "Das erlebt man oft in Spielen zwischen Rechts- und Linkshändern. Solange der Schiedsrichter dazu nichts sagt – aus seiner Position waren sie senkrecht hochgeworfen – verändere ich daran natürlich nichts. Was für mich letztlich zählt, ist der Sieg." Er habe das glücklichere Ende für sich heute gefunden, Franziska sei trotzdem natürlich der bessere Spieler. "Patrick hat mich nachher eröffnen lassen und mich dann sehr gut ausgeblockt. Am Ende habe ich aber die glücklicheren Bälle gespielt." Im Viertelfinale trifft Meissner auf Steffen Mengel, der gegen Maximilian Dierks ohne Satzverlust blieb. 

Mit 2:3 hinten sah sich zwischenzeitlich Ricardo Walther gegen Dennis Klein. Erst in den letzten beiden Durchgängen drehte der Düsseldorfer Walther so richtig auf (11:3 und 11:4). Starke Leistungen im Einzel zeigte Benno Oehme. In Runde eins behauptete sich der 20-Jährige zunächst gegen den klassenhöheren Tobias Hippler. In Person von Alexander Flemming traf er dann erneut auf einen Zweitligisten und konnte diesen in den Entscheidungssatz zwingen, in dem die Erfahrung des 32-jährigen Flemmings siegte. Ebenfalls in sieben Durchgängen wurde das Spiel zwischen Erik Bottroff und Julian Mohr entschieden. Hier hatte Mohr die Nase vorn.  

15-jährige Pranjkovic im Viertelfinale
Schon in der ersten Runde stellte bei den Damen Pranjkovic, die beim SV DJK Kolbermoor hauptsächlich in der 3. Bundesliga zum Einsatz kommt, ihre starke Form unter Beweis. Gegen Janina Kämmerer vom Erstligisten TSV Langstadt blieb die 15-Jährige ohne Satzverlust. Auch gegen die erfahrene Jessica Göbel legte Pranjkovic los wie die Feuerwehr, führte bald mit 3:0. Zwar verkürzte die ehemalige deutsche Nationalspielerin noch auf 1:3, danach machte Pranjkovic mit einem 11:6 im fünften Durchgang aber den Deckel drauf. "Ich hatte gehofft, dass es knapp wird. Mit dem Sieg habe ich aber nicht gerechnet. Wichtig war, dass ich nach dem verlorenen Satz ruhig geblieben bin", urteilte die Kolbermoorerin nach ihrem Sieg. Im Viertelfinale fordert sie nun ihre Vereinskollegin Kristin Lang. Die tat sich am Anfang gegen die Berlinerin Katja Firat noch etwas schwer, schlug Alena Lemmer im Achtelfinale dann aber glatt in vier Sätzen.

Ebenfalls noch im Rennen ist die topgesetzte Titelverteidigerin Nina Mittelham, die im Turnierverlauf bisher keinen Satz veroren hat. Nach ihrem Auftakterfolg gegen Luisa Reising bezwang Mittelham auch die bayerische Meisterin Laura Tiefenbrunner mit 4:0, auch wenn sie sich in diesem Spiel gerade gegen Ende etwas mehr strecken musste. Knapp mit 12:10 im Entscheidungssatz wiederum gewann Altmeisterin Tanja Krämer ihre Achtelfinalpartie gegen Kathrin Mühlbach. Mit der 13-jährigen Annett Kaufmann schied ein Nachwuchsass im Achtelfinale aus, sie unterlag Chantal Mantz in fünf Sätzen. 


Die Spiele im Einzel in der Übersicht:

Herren-Einzel

1. Runde
Patrick Franziska - Kirill Fadeev 4:1 
Cedric Meissner - Gianluca Walther 4:2 
Frederik Spreckelsen - Maximilian Dierks 3:4
Dwain Schwarzer - Steffen Mengel 0:4
Erik Bottroff - Harun Bozanoglu 4:0
Nick Neumann-Manz - Julian Mohr 2:4
Dennis Klein - Deniz Aydin 4:1 
Daniel Weber - Ricardo Walther 0:4
Dang Qiu - Jannik Xu 4:0
Daniel Rinderer - Fan Bo Meng 2:4
Nils Hohmeier - Ali-Serdar Gözübüyük 4:0
Johann Koschmieder - Kilian Ort 1:4
Alexander Flemming - Kay Stumper 4:0
Benno Oehme - Tobias Hippler 4:2
Gerrit Engemann - Mike Hollo 4:2
Jens Schabacker - Benedikt Duda 0:4

Achtelfinale
Patrick Franziska - Cedric Meissner 3:4
Maximilian Dierks - Steffen Mengel 0:4
Erik Bottroff - Julian Mohr 3:4
Dennis Klein - Ricardo Walther 3:4
Dang Qiu - Fan Bo Meng 4:1
Nils Hohmeier - Kilian Ort 0:4
Alexander Flemming - Benno Oehme 4:3
Gerrit Engemann - Benedikt Duda 2:4

Viertelfinale
Cedric Meissner - Steffen Mengel, 20.30 Uhr
Julian Mohr - Ricardo Walther, 20.30 Uhr
Dang Qiu - Kilian Ort, 20.30 Uhr
Alexander Flemming - Benedikt Duda, 20.30 Uhr


Damen-Einzel

1. Runde
Nina Mittelham - Luisa Reising 4:0
Tho Do Thi - Laura Tiefenbrunner 0:4 
Yuki Tsutsui - Jennifer Bienert 4:1
Vivien Scholz - Franziska Schreiner 2:4
Nadine Bollmeier - Lisa Göbecke 4:0
Huong Do Thi - Katharina Michajlova 4:3
Sophia Klee - Caroline Hajok 4:1
Marlene Scheibe - Sabine Winter 1:4
Tanja Krämer - Svenja Horlebein 4:0
Leonie Berger - Kathrin Mühlbach 0:4
Annett Kaufmann - Isabelle Schütt 4:0
Anna-Marie Helbig - Chantal Mantz 2:4
Jessica Göbel - Meng Li 4:1
Naomi Pranjkovic - Janina Kämmerer 4:1
Alena Lemmer - Maria Shiiba 4:0
Katja Firat - Kristin Lang 1:4

Achtelfinale
Nina Mittelham - Laura Tiefenbrunner 4:0
Yuki Tsutsui - Franziska Schreiner 4:2
Nadine Bollmeier - Huong Do Thi 4:0
Sophia Klee - Sabine Winter 1:3
Tanja Krämer - Kathrin Mühlbach 4:3
Annett Kaufmann - Chantal Mantz 1:4
Jessica Göbel - Naomi Pranjkovic 1:4
Alena Lemmer - Kristin Lang 0:4

Viertelfinale
Nina Mittelham - Yuki Tsutsui, 19.45 Uhr
Nadine Bollmeier - Sabine Winter, 19.45 Uhr 
Tanja Krämer - Chantal Mantz, 19.45 Uhr
Naomi Pranjkovic - Kristin Lang, 19.45 Uhr

Alle Ergebnisse und Spielansetzungen in der Übersicht

Zu allen weiteren Informationen auf MKTT-Online

Livestreams von zwei Tischten finden Sie auf Sportdeutschland.TV

(DK)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2020 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.