National

Jugend-DM: Sophia Klee und Cedric Meissner holen Gold

Sophia Klee verteidigte ihren Titel in Berlin (©Fabig)

22.04.2018 - Sophia Klee und Cedric Meissner haben den deutschen Jugendmeisterschaften in Berlin ihren Stempel aufgedrückt. Beim Stelldichein der besten 48 Mädchen und 48 Jungen der Republik verteidigte Sophia Klee ein Jahr nach ihrem Überraschungserfolg als Schülerin in ihrem ersten Jugendjahr gegen die überwiegend ältere Konkurrenz ihren Titel. Bei den Jungen setzte sich Cedric Meissner vom TuS Celle durch.

Die an Position zwei als eine der Titelanwärterinnen gesetzte Sophia Klee wurde mit dem Gewinn der Mädchen-Einzel-Konkurrenz ihrer Favoritenrolle gerecht. Im Endspiel setzte sich die bei den Damen auch für den Bundesligisten TuS Bad Driburg aktive Hessin in sechs Sätzen gegen ihre Verbandskollegin beim Hessischen TTV, Gaia Monfardini (TTC GW Staffel), durch. Im Halbfinale hatten sich Klee und Monfardini gegen die Bayerinnen Franziska Schreiner (TV Hofstetten) und Sarah Mantz (TSV Schwabhausen) behauptet.

Meissner bezwingt im Finale Fan Bo Meng 

Bei den Jungen sicherte sich der Niedersachse Cedric Meissner vom Drittligisten TuS Celle den Titel mit einem 4:2-Erfolg über den Hessen Fan Bo Meng (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell), der sich nach Bronze im Vorjahr diesmal die Silbermedaille holte. Mit Meissner (2) und Meng (1) hatten die beiden Topgesetzten das Finale erreicht. Meng besiegte in der Vorschlussrunde den an Position drei notierten Sachsen Benno Oehme (SV Dresden-Mitte), der damit seine Setzung punktgenau erfüllte. Meissner hielt den Baden-Württemberger Tom Eise (TTC Weinheim) auf Distanz. 

Doppeltitel für Meng/Xu und Dahms/Henning

Ein Titel ging bei den 71. nationalen Titelkämpfen sogar überraschend an Gastgeber Berlin. Sina Henning von den Berliner Füchsen holte sich die Goldmedaille an der Seite der Brandenburgerin Ann-Marie Dahms (ESV Prenzlau) durch einen Finalerfolg über Leonie Berger/Hannah Schönau (Borussia Düsseldorf/TTC Mariaweiler), die nicht minder unerwartet das Endspiel im Mädchen-Doppel erreichten und wie bei den deutschen Schülermeisterschaften Silber gewannen.

Bei den Jungen gab es einen Favoritensieg und damit auch eine Titelverteidigung. Fan Bo Meng gewann an der Seite des Seligenstädters Jannik Xu wie 2017 die Doppel-Konkurrenz und revanchierte sich damit auch für seine Einzelniederlage. Die Hessen setzten sich im Finale nämlich gegen Einzelsieger Cedric Meissner und dessen baden-württembergischen Partner Sven Hennig (FTV 1844 Freiburg) durch.
 

Die Ergebnisse im Überblick: 

Jungen-Einzel

Finale
Cedric Meissner TTVN - Fan Bo Meng HETTV 4:2 (-8,4,7,-6,3,7)

Halbfinale
Meissner - Tom Eise TTBW 4:3 (-7,-9,9,8,-4,8,6)
Meng - Benno Oehme SATTV 4:2 (-5,7,4,-9,7,6)
 

Mädchen-Einzel

Finale
Sophia Klee HETTV – Gaia Monfardini HETTV 4:2 (8,7,-10,-2,6,7)

Halbfinale
Klee – Franziska Schreiner BYTTV 4:1 (8,-5,3,7,7)
Monfardini - Sarah Mantz BYTTV 4:3 (7,-9,-12,-9,6,6,12)
 

Jungen-Doppel

Finale
Fan Bo Meng/Jannik Xu HETTV –Sven Hennig TTBW/Cedric Meissner TTVN 3:2 (-7,8,-4,8,6)

Halbfinale
Meng/Xu - Dominik Jonack/Nils Schulze TTVN 3:0 (7,5,6)
Hennig/Meissner - Pekka Pelz/Kay Stumper TTBW 3:2 (-7,4,6,-9,10)
 

Mädchen-Doppel

Finale
Ann-Marie Dahms TTVB/Sia Henning BETTV- Leonie Berger/Hannah Schönau WTTV 3:2 (7,-2,3,-12,7)

Halbfinale
Dahms/Henning - Lea Grohmann/Gaia Monfardini HETTV 3:1 (6,8,-9,5)
Berger/Schönau - Sarah Mantz BYTTV/Wan Qian WTTV 3:0 (8,8,5)

Alle Ergebnisse finden Sie hier!

(DTTB)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2018 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.