Top-12-Turnier: Kaufmann und Stumper gelingt die Titelverteidigung

Mit dem Top-12-Bundesranglistenfinale fand am Wochenende im nordrhein-westfälischen Bergheim das wichtigste Ranglistenturnier der Jugend statt. Hier gelang Kay Stumper (STTB) in der männlichen U18-Konkurrenz der Jungen und Annett Kaufmann (TTBW) in der weiblichen U15-Konkurrenz die Titelverteidigung. Platz eins in der männlichen U15-Klasse sicherte sich Tobias Sältzer (WTTV), bei den U18-Mädchen siegte Naomi Pranjkovic (ByTTV). 

Top-12-Bundesranglistenturnier der Jugend im Livestream

Am kommenden Wochenende treffen sich im nordrhein-westfälischen Bergheim die besten 48 Nachwuchstalente Deutschlands, um beim Top-12-Bundesranglistenturnier in den Altersklassen Jugend 15 und Jugend 18 die Sieger des diesjährigen Ranglistenzyklus zu ermitteln. In Zusammenarbeit mit dem Ausrichter und Sportdeutschland.TV überträgt der Deutsche Tischtennis-Bund Tisch 8.

Im Überblick: Das sind die neuen Meister der Landesverbände

In allen deutschen Tischtennisverbänden – den Tischtennisverband Niedersachsen ausgenommen – fanden am Wochenende die Individualmeisterschaften im Erwachsenenbereich statt. In bis zu fünf Konkurrenzen wurden neue Meister gesucht und größtenteils auch Startplätze für die deutschen Meisterschaften in Chemnitz (29. Februar bis 1. März) vergeben. Wer sich wo den Titel sichern konnte, erfahren Sie hier! 

Pokalfinale: Berlin erobert den Thron zurück

Der ttc berlin eastside hat am Sonntag zum sechsten Mal in der Vereinsgeschichte den deutschen Tischtennispokal der Damen gewonnen. Vor ca. 350 Zuschauern in der Pforzheimer Bertha-Benz-Halle behaupten sich die Hauptstädterinnen zunächst gegen den TV Busenbach mit 3:0, ehe mit dem gleichen Ergebnis später im Finale der Titelverteidiger SV DJK Kolbermoor bezwungen wurde. Alle Spiele in dieser Pokalsaison konnte Berlin somit mit 3:0 gewinnen. 

Final Four: Grünwettersbach gelingt die Pokalsensation!

Was für ein Coup: Der ASV Grünwettersbach hat sich sensationell erstmals den Titel im Liebherr Pokal-Finale 2019/20 gesichert, im Endspiel gegen die TTF Liebherr Ochsenhausen gab es vor 4600 Zuschauern in der ratiopharm arena Ulm/Neu-Ulm einen 3:2-Sieg. Bereits die zuvor ausgetragenen Halbfinals waren bis ins Doppel gegangen. In diesen schieden Borussia Düsseldorf und der 1. FC Saarbrücken TT aus.

Final Four: Welcher Klub macht diesmal das Rennen?

In diesem Jahr sind alle wichtigen Spiele und Turniere absolviert. Gleich zu Beginn des Kalenderjahrs 2020 darf man sich aber schon auf einen Höhepunkt freuen: Am Samstag, den 4. Januar, kämpfen in der ratiopharm arena Ulm/Neu-Ulm Liebherr Ochsenhausen, Borussia Düsseldorf, der 1. FC Saarbrücken und der ASV Grünwettersbach um den deutschen Tischtennis-Pokal. Los geht es um 11 Uhr mit den Halbfinals. 

Dana Weber zur Trainerin des Jahres gewählt!

Erst zum zweiten Mal gelingt es mit Dana Weber einer Frau, sich bei der Wahl zum Trainer*in des Jahres gegen die sich deutlich in der Überzahl befindlichen Herren in der Tischtennistrainerszene durchzusetzen. Nach Jie Schöpp 2016 kann sich nun auch Mädchen-Bundestrainerin Dana Weber Trainerin des Jahres nennen. Für Weber ist der Titel „Trainerin des Jahres“ auch ein stückweit der Lohn jahrelanger Arbeit in vielen Bereichen im Deutschen Tischtennis-Bund.

Boll im TTBL-Interview: "Es wird ein offenes Rennen um den Titel"

Eine titellose Saison liegt hinter Timo Boll und Borussia Düsseldorf, in der laufenden Spielzeit soll es nun wieder klappen mit neuen Trophäen – und zwar möglichst schon beim Liebherr Pokal-Finale. Vor dem Final-Four-Turnier am 4. Januar 2020 hat die Tischtennis Bundesliga (TTBL) mit dem 38-Jährigen über das erste Saison-Highlight, den Tischtennis-Sport allgemein und das Karriereende gesprochen.

Ein Monat bis zum Finale: Vier Teams hoffen auf den Coup

Vier Teams, drei Spiele und ein großes Ziel: In weniger als einem Monat steigt das Liebherr Pokal-Finale 2019/20 um den Deutschen Tischtennis-Pokal in der ratiopharm arena Ulm/Neu-Ulm. Am 4. Januar 2020 entscheidet sich dann, welche Mannschaft den ersten Titel der Saison feiern darf. Alle vier Teilnehmer wissen um ihre Chance und hoffen auf den Coup. Der Final-Countdown läuft. Nicht nur die Fans fiebern der Veranstaltung entgegen.

Copyright © 2020 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.