Olympia 2016

China nominiert Mannschaften für Rio

Fan Zhendong muss nach jetzigem Stand der Dinge auf die Olympischen Spiele 2020 warten (©Roscher)

17.05.2016 - Die Entscheidung, wer die beste Tischtennisnation der Welt bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro vertreten darf, will gut überlegt sein. Schließlich wäre alles andere als die volle Goldausbeute eine große Enttäuschung. Kein Wunder also, dass sich die chinesischen Trainer mit ihrer Wahl schwer tun. Auf der Webseite des Chinesischen Tischtennisverbands wurde nun allerdings zumindest veröffentlicht, wer für die Mannschaft in die Box darf und wer voraussichtlich nur Ersatzspieler ist.

Eine abschließende Antwort auf die Frage, wer neben Ma Long und Li Xiaoxia im Einzel starten wird und wer ‚nur‘ im Mannschaftswettbewerb zum Einsatz kommt, ist laut der Internetplattform Tabletennista aber noch nicht näher bestimmt worden. In einer Nachricht, die der Chinesische Tischtennisverband auf seiner Webseite veröffentlichte, werden neben den beiden bereits über die asiatische Olympiaqualifikation bestimmten Rio-Startern noch Zhang Jike und Xu Xin bei den Herren sowie Ding Ning und Liu Shiwen genannt. Die jungen Nachwuchskräfte Fan Zhendong und Zhu Yuling sind danach nur für den Posten des Ersatzspielers vorgesehen. In Fans Fall ist dies besonders bitter - schließlich hatte er sich als Weltranglistenzweiter bereits auf diesem Weg für die Olympischen Spiele empfohlen.

Ob nun aber Zhang Jike oder Xu Xin bzw. Ding Ning oder Liu Shiwen im Einzel antreten werden, soll bis zum 30. Mai entschieden werden. Und selbst dann ist die Rollenverteilung noch nicht zwangsläufig final. Bis Mitte Juni können innerhalb der Mannschaft noch Veränderungen vorgenommen werden. Im chinesischen Team kann sich wohl niemand schon zu sicher sein...

(JS/Tabletennista)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2019 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.