WM 2022

"Risiko zu hoch" - Österreich verzichtet auf WM-Start

Europameisterin Sofia Polcanova werden wir in China nicht wiedersehen (©Gohlke)

20.09.2022 - Wenn am 30. September 2022 die Team-Weltmeisterschaft in Chengdu eröffnet wird, werden die österreichischen Mannschaften nicht am Start sein. Obwohl sich sowohl das Damen- als auch das Herren-Team für die WM qualifiziert hatten, verzichten die Österreicher freiwillig auf die Teilnahme. Als Hauptgrund wird ein zu hohes Risiko genannt, da man nicht wisse, wie mit Corona infizierte Spieler zurück nach Hause kommen können.

Bittere Entscheidung des Österreichischen Tischtennisverbands: Wie heute auf der offiziellen ÖTTV-Webseite verkündet wurde, wird Österreich in diesem Jahr freiwillig auf die Teilnahme an der Mannschafts-WM in Chengdu verzichten. „Das Risiko ist zu hoch, denn wir wissen nicht, wie ein möglicherweise mit Corona infizierter Spieler aus China zurückkommen soll“, erklärte ÖTTV-Präsident Wolfgang Gotschke in der Mitteilung. „Dafür bietet der Veranstalter keine Lösungen an.“ Zudem bereiteten die Sicherheitsbestimmungen zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus den Österreichern Kopfzerbrechen. „Um ein Visum zu bekommen, müssen Österreicher eine aktuelle dritte oder vierte Impfung nachweisen“, erläuterte Sportdirektor Stefan Fegerl. „Ein Teil unserer Stammspieler kann diese Kriterien nicht erfüllen. Deshalb mussten wir auf den Start verzichten.“

Sowohl Österreichs Herren als auch Damen hatten sich laut der Ende Juni von der ITTF veröffentlichten Teilnehmerliste für die WM qualifiziert. Nun bangt der ÖTTV um wertvolle Punkte für das Olympia-Ranking, welches für die Qualifikation für Paris 2024 noch entscheidend werden könnte. 2018 in Halmstad hatten beide Mannschaften das Viertelfinale erreicht, im Achtelfinale hatten Österreichs Damen die DTTB-Auswahl besiegt. 

(JS)

Kommentar schreiben

Um weiterhin qualitativ hochwertige Diskussionen unter unseren Artikeln zu gewährleisten, haben wir uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion mit dem myTischtennis.de-Login zu verknüpfen. Wenn Sie etwas kommentieren möchten, loggen Sie sich einfach in Ihren Account ein. Die Verwendung eines Pseudonyms ist weiterhin möglich, der Account muss jedoch einer realen Person zugeordnet sein.

* Pflichtfeld

Copyright © 2022 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.