International

Westchester: Duda im Achtelfinale

Benedikt Duda steht in Westchester im Viertelfinale (©WTT)

14.05.2022 - Vom kalifornischen Fremont ist der World-Table-Tennis-Tross in dieser Woche nach Westchester in den US-Bundesstaat New York umgezogen. Seit Donnerstag und noch bis Sonntag läuft ein weiteres mit 20.000 US-Dollar dotiertes Feeder-Turnier und insgesamt fanden sich sechs deutsche Spieler im Teilnehmerfeld wieder. Von diesen sechs ist am Samstag nur Benedikt Duda weiterhin im Rennen, er steht im Achtelfinale des Einzel-Wettbewerbs.

Duda setzte sich auf dem Weg in die Runde der letzten 16 gegen zwei Italiener durch, zum Auftakt gegen Niagol Stoyanov, einige Stunden später dann gegen Jordy Piccolin. Am Samstag um 19.40 Uhr deutscher Zeit geht es für den Bergneustädter nun gegen Cedric Nuytinck, der in Runde eins Cedric Meissner aus dem Turnier geworfen hatte. 

In der zweiten Runde ereilte in Westchester Kilian Ort und Ricardo Walther das Aus. Walther schied nach einem Auftakterfolg über den Kanadier Jeremy Hazin gegen den Japaner Jo Yokotani aus. Ort siegte zunächst im deutsch-deutschen Duell gegen Benno Oehme, scheiterte dann aber am Franzosen Vincent Picard. Tobias Hippler wiederum unterlag in Runde eins dem in der TTBL für Bad Homburg spielenden Japaner Yuta Tanaka. 

Zwei Mixed-Duos scheitern im Viertelfinale
Im Doppel ging Hippler zusammen mit Walther auf Punktejagd, beide mussten nach einer 1:3-Auftaktniederlage im Achtelfinale gegen die Japaner Mizuki Oikawa und Jo Yokotani die Segel streichen, während Meissner und Oehme den Italienern Stoyanov und Carlo Rossi zum Sieg gratulieren mussten. Im Mixed-Doppel scheiterte Oehme an der Seite der für Luxemburg spielenden Vivien Scholz an den Kanadiern Edward Ly und Sophie Gauthier. Meissner und die US-Amerikanerin Amy Wang setzten sich zwar gegen die Puerto Ricaner Daniel Gonzalez und Melanie Diaz durch, unterlagen dann aber den Taiwanern Chen Szu-Yu und Chuang Chih-Yuan. Erst die Qualifikation zu überstehen hatten Hippler und Leonie Hartbrich (Ungarn). Im Hauptfeld folgte ein Sieg über die US-Amerikaner Mishel Levinski und Lichen Chen, allerdings bedeuteten dann die Inder Archana Kamath und Manav Thakkar die Endstation. 

Die Spiele der Deutschen in der Hauptrunde (Angaben in MESZ): 

Herren-Einzel

1. Runde
Benno Oehme - Kilian Ort 0:4 (-9,-2,-7,-5)
Cedric Meissner - Cedric Nuytinck BEL 0:4 (-9,-3,-8,-6)
Benedikt Duda - Niagol Stoyanov ITA 4:1 (1,10,-9,5,4)
Tobias Hippler - Yuta Tanaka JPN 0:4 (-7,-3,-3,-6)
Ricardo Walther - Jeremy Hazin CAN 4:0 (5,7,11,7)

2. Runde
Kilan Ort - Vincent Picard FRA 2:4 (-6,8,-7,5,-8,-7)
Benedikt Duda - Jordy Piccolin ITA 4:1 (9,-9,9,6,6)
Ricardo Walther - Jo Yokotani JPN 2:4 (3,-8,-6,-9,7,8)

Achtelfinale
Benedikt Duda - Cedric Nuytinck BEL 4:1 (3,7,-9,10,7)

Viertelfinale
Benedikt Duda - N. N.

Herren-Doppel

Achtelfinale
Cedric Meissner/Benno Oehme - Niagol Stoyanov/Carlo Rossi 0:3 (-7,-3,-7)
Tobias Hippler/Ricardo Walther - Mizuki Oikawa/Jo Yokotani JPN 1:3 (6,-7,-7,-5)

Mixed-Doppel

Achtelfinale
Tobias Hippler/Leonie Hartbrich HUN - Mishel Levinski/Lichen Chen USA 3:0 (6,8,8)
Cedric Meissner/Amy Wang USA - Daniel Gonzalez/Melanie Diaz PUR 3:0 (6,7,6)
Benno Oehme/Vivien Scholz LUX - Edward Ly/Sophie Gauthier 1:3 (5,-7,-7,-9)

Viertelfinale
Tobias Hippler/Leonie Hartbrich HUN - Archana Kamath IND 0:3 (-9,-9,-7)
Cedric Meissner/Amy Wang USA - Chen Szu-Yu/Chuang Chih-Yuan 0:3 (-6,-14,-9)

Zur WTT-Turnierseite

(DK)

Kommentar schreiben

Um weiterhin qualitativ hochwertige Diskussionen unter unseren Artikeln zu gewährleisten, haben wir uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion mit dem myTischtennis.de-Login zu verknüpfen. Wenn Sie etwas kommentieren möchten, loggen Sie sich einfach in Ihren Account ein. Die Verwendung eines Pseudonyms ist weiterhin möglich, der Account muss jedoch einer realen Person zugeordnet sein.

* Pflichtfeld

Copyright © 2022 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.