International

Erstes europäisches WTT-Turnier in Budapest

Direkt nach den Olympischen Spielen lädt Budapest zum WTT-Turnier ein (©ITTF)

16.07.2021 - Aktuell blickt die internationale Tischtennisszene - wie auch die komplette Sportwelt - nach Tokio, wo in einer Woche die Olympischen Spiele eröffnet werden. Kurz nach dem Großereignis in Japan wird es aber auch wieder in Europa interessant. Wie die ITTF am heutigen Freitag bekannt gab, wird das erste Turnier der neuen WTT-Serie, das auf europäischem Boden stattfindet, vom 15. bis 20. August in Budapest ausgerichtet.

Seine Premiere feierte „World Table Tennis“ im März mit der „Middle East Hub“ in Doha, wo Dimitrij Ovtcharov das erste Contender-Turnier der Geschichte gewann. Danach wurde es ruhiger im WTT-Kosmos und der Fokus lag auf dem Nachwuchs, der in den vergangenen Monaten einige WTT-Youth-Turniere spielen durfte. In der zweiten Jahreshälfte hat die ITTF allerdings auch die Erwachsenen wieder im Blick und verkündete nun, wo die Reise hingeht: Vom 15. bis 20. August wird Budapest die Tischtenniswelt begrüßen und ist damit der erste europäische Gastgeber der Turnierserie. Zuschauer werden allerdings auch dort noch nicht zugelassen sein.

Die Spielerinnen und Spieler werden im Einzel, Doppel und Mixed um ein Preisgeld von insgesamt 75.000 US-Dollar kämpfen. Wer genau am Contender-Turnier teilnimmt, wird Anfang August veröffentlicht.

(JS)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

Um weiterhin qualitativ hochwertige Diskussionen unter unseren Artikeln zu gewährleisten, haben wir uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion mit dem myTischtennis.de-Login zu verknüpfen. Wenn Sie etwas kommentieren möchten, loggen Sie sich einfach in Ihren Account ein. Die Verwendung eines Pseudonyms ist weiterhin möglich, der Account muss jedoch einer realen Person zugeordnet sein.

* Pflichtfeld

Copyright © 2021 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.